PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Krampfartige Schmerzen nach Katheterwechsel



Reinardo
04.11.2012, 16:59
Hallo:-

Nach einer dritten Harnwegoperation infolge Miktionsproblemen bekam ich, da das Ergebnis nicht zufriedenstellend war, einen Bauchkatheter eingesetzt, der mir zunaechst keine Probleme verursachte. Es schien mir sogar von Vorteil, stets die Harnrestmenge zu kennen und die Angst loszuwerden, dass sich irgendwann wieder ein Harnverhalt einstellt. Nachdem ich Anfang Oktober den Katheter routinemaessig vom Urologen habe wechseln lassen, stellten sich ab der folgenden Nacht krampfartige Schmerzen im Harnweg-, Leitungsbereich bis in die Oberschenkel ein. Die Schmerzen bauen sich langsam auf und erreichen ohne Schmerzmittel unertraegliche Staerke und Heftigkeit. In der Notfallbehandlung des Krankenhauses hat man zunaechst eine Harnweginfektion diagnostiziert und mir Antibiotika und als Schmerzmittel hochdosiertes Paracetamol verschrieben, das sich aber als voellig unzureichend erwiesen hat. Danach habe ich einen Urologen konsultiert, der Blasenkraempfe vermutete. Er hat den Katheter gewechselt, mir ein staerkeres Schmerzmittel und ebenfalls Antibiotika verschrieben. Die Zeit - 10 Tage - ist nun um, und die Schmerzen habe ich immer noch.
Hat jemand aehnliches durchgemacht und kann mir einen Rat geben?

Gruss, Reinardo

Felix*
05.11.2012, 09:04
Siehe: http://www.justanswer.de/urologie/6gmro-suprapubischer-dk-aus-heiterem-himmel-treten-heftige-blasenkr-mpfe.html