PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eine Petition, der wir wir uns anschließen können und sollten



RalfDm
02.11.2006, 09:57
Liebe Mitstreiter,

unter
http://itc.napier.ac.uk/e-Petition/bundestag/view_petition.asp?PetitionID=313

könnt Ihr eine Petition an den Deutschen Bundestag einsehen, der wir uns alle ohne Abstriche anschließen sollten.

Ein Textauszug:

"Die Petentin fordert, dass für Patientinnen und Patienten die Aussagen von Behandlungsleitlinien und wissenschaftlichen Studien (diagnostische und therapeutische Fragestellungen) umfassend und in verständlicher Sprache und Form erstellt und zugänglich gemacht werden. Bei der Erstellung müssen kompetente Patientinnen und Patienten des jeweiligen Krankheitsbildes von Beginn an beteiligt werden.

Begründung:
Patientinnen und Patienten haben vor allen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen das Recht auf eine gemeinsame Entscheidungsfindung (Shared Decision Making) mit ihrem Arzt oder ihrer Ärztin. Um dieses Recht zu wahren ist es unabdingbar, dass alle Beteiligten dieses Entscheidungsprozesses über die gleichen Informationen verfügen. Diese müssen aktuell und qualitätsgesichert sein sowie auf der Basis der besten zur Verfügung stehenden wissenschaftlichen Daten (= Evidenz basierte Medizin) beruhen..."

Die Petition kann online mitunterzeichnet werden. Von den anzugebenden persönlichen Daten erscheinen öffentlich nur Name, Titel und Land.

Ralf