PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Doppeljubiläum gegen Krebs



Harald_1933
16.10.2014, 08:43
Heidelberg. "Ein doppeltes Jubiläum gegen Krebs" wird in Heidelberg am Sonntag, 19. Oktober, mit einem Tag der offenen Tür begangen: So feiert das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) sein 50-jähriges Bestehen, das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) wird zehn Jahre alt. Beide Häuser laden Interessierte zu einem vielseitigen Informations- und Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie ein. Dabei können die Besucher etwa bei über 20 Führungen den Mitarbeitern des DKFZ und des NCT über die Schulter schauen und zahlreichen Vorträgen von Forschern und Medizinern lauschen.

Bitte - hier (http://www.morgenweb.de/freizeit/veranstaltungen/doppeljubilaum-gegen-krebs-1.1928602) - weiterlesen.

"Ich bin nicht entmutigt, denn jeder erkannte Irrtum ist ein weiterer Schritt nach vorn"
(Thomas Alva Edison)

Gruß Harald

helmut.a.g.
16.10.2014, 10:46
Merci für die Info Harald. Denke, dass ich "dabei" sein werde.

Gruss Helmut

Harald_1933
16.10.2014, 10:55
Helmut, Du wirst sicher begeistert sein; und für das leibliche Wohl ist dank Sponsoren auch reichlich vorgesorgt. Also nix wie hin.

"Wenn es stimmt, dass jeder so alt ist, wie er sich fühlt, dann ist auch jeder so lustig. wie er sich macht"
(Werner Schneyder)

Gruß Harald

helmut.a.g.
20.10.2014, 13:37
Harald ich war begeistert, und habe dazu auch einen neuen Thread eröffnet unter Androgenentzugstherapien.

Gruss Helmut

Harald_1933
02.11.2014, 09:31
Elefantentreffen der Wissenschaft


Viele honorige Ehrengäste, brillante Reden und dicke Geburtstagsgeschenke: Mit einem Symposium und einem Festakt ist das Jubiläumsjahr des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg zu Ende gegangen. Aus Anlass des 50. Gründungstags kamen sogar sechs Nobelpreisträger aus der ganzen Welt – und einer, der seinen Nobelpreis demnächst in Schweden „abholt“.

Bitte - hier (https://www.morgenweb.de/region/mannheimer-morgen/heidelberg/elefantentreffen-der-wissenschaft-1.1954767)- weiterlesen.

"Nur jene wissen das Leben wahrlich zu schätzen, die nichts tun, es zu stören"
(Laotse)

Gruß Harald

Harald_1933
03.11.2014, 17:17
"Ziel: individualisierte Therapie"

Medizin: Nationales Centrum für Tumorerkrankungen wird ausgebaut / Nobelpreisträger gratulieren DKFZ zum 50. Jubiläum


Wie der Nobelpreis sein Leben geändert hat? Aaron Ciechanover lächelt und sagt: "Er kostet viel Zeit." Der 67-jährige Biochemiker aus Israel erhielt den Preis 2004 mit Avram Hershko und Irwin Rose für die Entdeckung eines Bestandteils des Proteinabbaus. Seither reise er viel in der Welt umher. Aber der Preis habe ihm auch viele Türen geöffnet - das wiederum nutze seiner Arbeit in der Krebsforschung. In Heidelberg habe er "sehr gute Freunde", und komme "immer wieder gerne her".

Bitte - hier (https://www.morgenweb.de/region/mannheimer-morgen/heidelberg/ziel-individualisierte-therapie-1.1955625) - weiterlesen.

"Das Gestern ist fort - das Morgen nicht da. Leb' also heute!"
(Pythagoras von Samos)

Gruß Harald