PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Werde viele Fragen haben



Gerhard50
04.01.2015, 23:27
Hallo und ein frohes, sowie gesundes neues Jahr allen hier im Forum.
Ich bin gerade dabei mich hier durch zu lesen, danach werde ich bestimmt viele Fragen haben.
Jetzt habe ich weiter oben gelesen 0,003 mg/ml PSA Wert.
Ich kenne meine Werte mit 0,012 ng/ml PSA?

Gerhard

RolandHO
05.01.2015, 10:20
Hallo Gerhard,

bei dem Wert 0,003 mg/ml handelt es sich möglicherweise um einen Tippfehler,
denn das wären 3000 ng/ml. Allerdings haben wir hier im Forum auch schon
Betroffene mit PSA-Werzen in den Tausendern gesehen.

Mit deinem Wert von 0,012 ng/ml bist du ja noch in einem sehr niedrigen Bereich, die
Beurteilung hängt allerdings ganz wesentlich davon ab, in welchem "Zustand" du
dich befindest: war das der Wert einer Vorsogeuntersuchung; oder der Wert nach einer Behandlung (welche)?

Auf jeden Fall bist du hier im Forum mit Fragen zum Prostatakrebs richtig aufgehoben,
für konkrete Fragen solltest du aber noch weitere Informationen über deinen
Zustand mitteilen.

Gruß
Roland

Gerhard50
05.01.2015, 13:04
Hallo Roland,

danke für die Erklärung. Habe jetzt meine Signatur angepasst. Da ich hier mitgelesen habe, wusste ich von MyProstate.eu und habe seit meiner Erkrankung alles dort Dokumentiert.

Gerhard50
05.01.2015, 13:06
Danke auch an den Moderator der meinen Beitrag verschoben hat.

RalfDm
05.01.2015, 13:22
Danke auch an den Moderator der meinen Beitrag verschoben hat.
Bitteschön, gern geschehen.

Ralf

W.Rellok
05.01.2015, 23:35
Hallo Gerhard,,


Gerhard50 (http://forum.prostatakrebs-bps.de/member.php?10515-Gerhard50)
http://forum.prostatakrebs-bps.de/images/statusicon/user-offline.pngBenutzer



<dl class="userstats" style="margin-right: 10px; margin-left: 0px; float: right; width: 150px;"><dt style="margin: 0px 5px 0px 0px; padding: 0px; float: left;">Registriert seit</dt><dd style="margin: 0px; padding: 0px;">09.12.2014</dd><dt style="margin: 0px 5px 0px 0px; padding: 0px; float: left;">Ort</dt><dd style="margin: 0px; padding: 0px;">Rheinland-Pfalz</dd><dt style="margin: 0px 5px 0px 0px; padding: 0px; float: left;">Beiträge</dt><dd style="margin: 0px; padding: 0px;">3</dd></dl>



Hallo Roland,

danke für die Erklärung. Habe jetzt meine Signatur angepasst. Da ich hier mitgelesen habe, wusste ich von MyProstate.eu und habe seit meiner Erkrankung alles dort Dokumentiert.



Danke für deine Informationen.

Mich interessiert noch Folgendes:

- Anlass für die Bestimmung von PSA

- Beruf (Erklärung: der Hinweis auf den Beruf läßt den Background besser erkennen. Mit Rentner bzw. Ruhestand kann man nicht viel anfangen)

Winfried

P.S. Allen Mitlesern ein frohes Neues Jahr mit der erdenklichen Kraft zur Bewältigung der Auseinandersetzung mit dem Protatakrebs.

War zu Sylvester in Basel und Zürich. Das Feuerwerk am Zürichersee war eindrucksvoll. Dort war individuelles Ballern verboten. Vieles ist in der von mir besuchten Schweiz gemäßigt, aber gediegen und deshalb gut.
Die Cecilia Bartoli als Aschenputtel ein Traum.

Gerhard50
06.01.2015, 19:06
Hallo Winfried,

die PSA Werte habe ich bei normalen Blutkontrollen/Krebsvorsorge (Tasten) beim Hausarzt mitmachen lassen.
Danach sah die Entwickelung wie folgt aus:
24.01.2001 PSA 0,64 = mit 51 Jahren einfach mal neugierig...
07.06.2009 PSA 1,40 = 8 Jahre später, wollte wissen wie es mit 59 Jahren aussieht...
13.01.2011 PSA 2,19 = 1,5 Jahre später, wollte PSA jetzt jedes Jahr bestimmen lassen, da im Ruhestand, keine Probleme beim Wasserlassen oder andere
22.07.2012 PSA 2,20 = 6 Monate später, war Zufall, weil ich wollte meine jährliche Untersuchungen auf Sommer wechseln.
18.04.2013 PSA 3,20 = 9 Monate später, hat sich wegen einen Urlaub im Sommer mit unseren schulpflichtigen Enkel verschoben (vorgezogen)
13.05.2013 nach lesen hier im Forum und Anstieg um 1 ng/ml innerhalb von 9 Monaten, wollte ich Klarheit haben und habe eine Biopsie durchführen lassen(TRUS ?)

Von Beruf war ich Chemiemeister, bin aber wegen einer Reduzierung von Arbeitsplätzen, seit 2004 in den Ruhestand versetzt worden.