PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Danke und alles Gute



kiki2012
01.03.2016, 12:32
Ich wollte mich bei euch bedanken und auf diesem Wege auch verabschieden. Ich selber habe hier nie etwas geschrieben, jedoch zahlreiche Diskussionen mitverfolgt. Ich habe versucht als Tochter meinem Vater so gut es geht zur Seite zu stehen und bin durch dieses Forum mit vielen neuen Ideen auf ihn zugekommen. Dafür danke ich euch. Ich habe euch oft bewundert, wie ihr euch immer mehr Wissen aneignet. Vieles war für mich gar nicht verständlich, dennoch , so glaube ich, hat es meinem Vater geholfen.
Leider hatte er eine wohl sehr aggressive Form des PCA und kein Medikament, konnte den Krebs aufhalten oder zurückschrecken. Immer kürzer wurden die Phasen wo der PSA sank, dann kruze Zeit später wieder eine Schelle ins Gesicht.
Mein Vater hat besonders zum Ende hin alles ausprobiert. Sei es Zytiga, Xofigo, Xtandi, Chemo, Lutheium 177...
Nach der letzten Spritze von LU177 muss sein Herz gesagt haben, ich will nicht mehr. So ist er morgens in der Küche zusammengeklappt und war sofort tot.
Ob LU177 gewirkt, dass können wir jetzt nicht mehr sagen und wir wollten es jetzt auch gar nicht mehr wissen.
Ich wünsche euch von Herzen alles Gute.

WernerE
01.03.2016, 13:57
Hallo Kiki,

ein trauriger Bericht. Mein Beileid. Wenigstens musste Dein Vater nicht leiden.

Alles Gute

WernerE

Harald_1933
01.03.2016, 15:19
Tapfere Kiki,

4 Jahre mitgelesen und mitgelitten. Und doch den Kampf verloren. Mein aufrichtiges Beileid. Es ist jetzt müßig zu erfahren, wie alt Dein Vater wurde. Dir alles Gute für die Zukunft.

Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen.
Mahatma Gandhi

Gruß Harald

RalfDm
01.03.2016, 17:29
Liebe kiki,

das ist eine traurige Krankheitsgeschichte. Dir und Deiner Familie unser aller Beileid!

Ralf

ngawas
01.03.2016, 18:14
Liebe Kiki,

eine sehr bemerkenswerte Rückmeldung. Mit aufrichtigem Beileid wünsche ich auch Dir von Herzen alles Gute.
Dieter