Suchen:

Art: Beiträge; Benutzer: dr@wulff-berlin.de

Suchen: Die Suche dauerte 0,00 Sekunden.

  1. Antworten
    26
    Hits
    822

    Hallo Georg Wie sieht es denn mit der Studie...

    Hallo Georg
    Wie sieht es denn mit der Studie über Sinn einer Östradiol-Therapie bei Prostatacarzinom aus? Ich habe leider das Original der Arbeit nicht gefunden (vom Weill Cornell Medical College)....
  2. Ja, Deine ausgezeichnete Arbeit kenne ich....

    Ja, Deine ausgezeichnete Arbeit kenne ich. Wahrscheinlich habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Angestrebt wird in jedem Fall die Grenze PSA 0,02 ng/ml und Testosteron 0,05 ng/ml. Die...
  3. Leuprorelin ist für mich keine Alternative für...

    Leuprorelin ist für mich keine Alternative für Degarelix, da es ja eben kein Antagonist ist. Die hormonablative engmaschig kontrollierte Therapie muss natürlich auch die Messung des Testosteron...
  4. Degarelix-Dosierung nach PSA/Testosteron steuern?

    In der Zulassungsbeantragung für Degarelix wird u. a. erwähnt, dass dieses Medikament bei mehrmonatiger Anwendung den Testosteronwert oft bis über 100 Tage im erwünschten niedrigen Bereich hält.
    Da...
  5. Es gibt wohl keine gesicherten Untersuchungen,...

    Es gibt wohl keine gesicherten Untersuchungen, dass wirklich sog. Trigger die Hitzewallungen auslösen, sondern nur Berichte über Einzelbeobachtungen.
  6. Nein, die Hitzewallungen können keine...

    Nein, die Hitzewallungen können keine Schädigungen (außer psychischen) verursachen.
  7. Danke Georg, eine schöne Zusammenstellung, deren...

    Danke Georg,
    eine schöne Zusammenstellung, deren Tipps ich bereits (fast alle) ausprobiert habe (bei täglich über 20 Hitzewallungsschüben). Die Pflaster-Estradiol-Variante oder als Einleitung die...
  8. Hitzewallung unter Hormon Ablativer Therapie

    Gibt es eine Zusammenfassung der Möglichkeiten, den auftretenden Hitzewallungen bei HAT zu begegnen? Dazu würden auch wissenschaftliche Bewertungen der einzelnen Maßnahmen gehören.
Ergebnis 1 bis 8 von 9