Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Seit einer Woche wieder zu Hause

  1. #1
    Registriert seit
    13.03.2017
    Beiträge
    5

    Seit einer Woche wieder zu Hause

    moin
    bin gerade seid einer woche zu hause nach radikaler op
    psa 3.59 mrt ob ct ob
    sitze mit dauerkater noch bis donnerstag hier
    endergebnis noch nicht bekommen
    eine seite nervenschond eine seite nicht
    op war in der martini klinik in hh

  2. #2
    Registriert seit
    29.12.2014
    Ort
    Bei Würzburg
    Beiträge
    95
    Hallo Katze,
    Erstmal gut Besserung. Gehts du nicht zur Anschlußheilbehandlung/Reha?
    Wie alt bist du den eigentlich?

    Tomaso

  3. #3
    Registriert seit
    13.03.2017
    Beiträge
    5
    Moin bin 47 und zur zeit auf Reha danach Pause dann zur Strahlenteraphie nach Eppendorf

  4. #4
    Registriert seit
    25.11.2012
    Ort
    Ibbenbüren, Nähe Osnabrück
    Beiträge
    611
    Hallo Katze,

    warum Strahlentherapie? Wurde Dein PSA-Wert von 3,59 nach OP gemessen?

    Viele Grüße

    WernerE

  5. #5
    Registriert seit
    13.03.2017
    Beiträge
    5
    nee
    ist doch noch viel zu früh
    muss erst mal kontienent werden
    zur zeit nachts bei zehn stunden schlaf ein paar tropfen
    tags über eine vorlage
    boden becken trainning in der reha top super tips
    demnächst mehr bis dahin
    und strahlentherraphie wegen meines alters !
    VIEL KRAFT UND KEINE ANGST!
    Alter native ist leben!

  6. #6
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    3
    bin auch in der martini klink operiert
    bin auch 47 jahre alt muss aber nicht bestrahlt werden , hat vielleicht was mit meinen 3+3 u tun.
    op war am 16 März
    nervenerhaltung beidseitig.
    potenz ist bis jetzt bei 0
    kontinenz ist bei 90%
    gruß MatteS

  7. #7
    Registriert seit
    28.04.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    284
    Ich denke, wenn Du Deine Daten (insbesondere den pathologischen Befund des Resaktats) weiter so unter Verschluß hältst, kannst Du keine fundierte Antwort bekommen. Verwunderlich allerdings erscheint, daß jetzt schon (vor dem postoperativen PSA-Wert) 'ne Strahlentherapie anberaumt ist. Einzige logische Erklärung nach meinem Laienwissen: Die Schnittränder Deiner Prostata sind nicht krebsfrei. Dann ist natürlich die baldige Bestrahlung der Prostataloge angezeigt!

  8. #8
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.160
    Da bei mir auch an den Schnittränder noch Zellen vorhanden waren wurde aber abgewartet bis sich der PSA Wert auf >0,2 erhöht hat. Erst dann wurde eine Bestrahlung gemacht. Das war dann erst ein Jahr nach OP.

  9. #9
    Registriert seit
    13.03.2017
    Beiträge
    5
    sorry wenn ich mich lange nicht gemeldet habe wenn ich mehr weiss dan melde ich mich versprochen
    und denck dran die alternative ist leben

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •