Seite 13 von 14 ErsteErste ... 311121314 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 131

Thema: Vorstellung

  1. #121
    Registriert seit
    20.02.2018
    Ort
    Nordostbayern
    Beiträge
    347
    Zitat Zitat von Weibsbild Beitrag anzeigen
    die Messung des Testosterons macht nur Sinn, wenn man eine "Hormontherapie" macht. An dem Wert kann man erkennen, ob diese noch wirkt... denn der PSA ernährt sich vom Testosteron, mal ganz laienhaft ausgedrückt.
    Hallo Christine,
    Am Testosteronwert sieht man ob der Hormonentzug wirkt.
    Wenn er nicht oder wenn er zu langsam fällt, empfiehlt es sich zu wechseln z.B. von Leuprorelin nach Triptorelin oder andere LHRH-Analoga. Schnell geht das Absinken des Testosteronwertes mit LHRH-Antagonisten oder mithilfe der Chirurgie.
    Der Testosteronwert sollte dann bei allen 3 Anwendungen im Kastrationsbereich bleiben.

    Ob der Hormonentzug noch wirkt.
    Das sieht man bei gelungenen Hormonentzug nach einigen Jahren am PSA-Wert, wenn der wieder steigt. Beim kastrationsresistenten PK schaffen es die Tumorzellen das für sie notwendige Testosteron selbst innerhalb der Zelle zu produzieren. Die Erkrankung schreitet voran, trotz eines Testosteronspiegels im Blut im Kastrationsbereich.
    Der Testosteronspiegel gibt Hinweis auf anfänglichen Erfolg der Hormontherapie, aber nicht ob diese nach einiger Zeit noch wirkt.

    Da habe ich mich in #115 beim Testosteron etwas missverständlich ausgedrückt.

    Franz

    http://de.myprostate.eu/?req=user&id=889


    “Raube dem Pilger die Hoffnung, an sein Ziel zu gelangen, und die Kräfte des Wanderers brechen zusammen.” (Wilhelm von Saint-Thierry, 1080 - 1148)

  2. #122
    Registriert seit
    23.07.2017
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    47
    Ein kleiner Update von mir:
    Nach einem Jahr Hormonentzugstherapie und Strahlentherapie sind meine Werte jetzt:
    PSA 0,03
    Testosteron 0,7

  3. #123
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    2.756
    Zitat Zitat von Guenter77 Beitrag anzeigen
    Ein kleiner Update von mir:
    Nach einem Jahr Hormonentzugstherapie und Strahlentherapie sind meine Werte jetzt:
    PSA 0,03
    Testosteron 0,7
    0,7 was? Bei Testosteron immer die Maßeinheit angeben!

    Ralf

  4. #124
    Registriert seit
    23.07.2017
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    47
    Zitat Zitat von RalfDm Beitrag anzeigen
    0,7 was? Bei Testosteron immer die Maßeinheit angeben!

    Ralf
    Sorry, ich habe nur die Daten telefonisch erhalten, am Montag kommt der Bericht. Ich nehme an es sind 0,7 ng/ml (der letzte Bericht gab den Wert auch in ng/ml an).

  5. #125
    Registriert seit
    23.07.2017
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    47
    Zitat Zitat von Guenter77 Beitrag anzeigen
    Sorry, ich habe nur die Daten telefonisch erhalten, am Montag kommt der Bericht. Ich nehme an es sind 0,7 ng/ml (der letzte Bericht gab den Wert auch in ng/ml an).
    Ich habe nun die schriftlichen Werte, der Testosteron liegt bei 11 ng/ml nach einem Jahr Therapie. Ich bin nicht sicher ob das gut oder schlecht ist.

  6. #126
    Registriert seit
    29.07.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    177

    Testosteron

    Zitat Zitat von Guenter77 Beitrag anzeigen
    Ich habe nun die schriftlichen Werte, der Testosteron liegt bei 11 ng/ml nach einem Jahr Therapie. Ich bin nicht sicher ob das gut oder schlecht ist.
    Günther, im Internet kann man googeln:

    Referenzwert (bei gesunden Männern)

    Testo: 3-10 ug/l (mikrogramm pro Liter)
    oder
    10-35 nmol/l

    Dein Wert von 11 ng/ml ist sehr hoch, nach einer entsprechenden Therapie sollte der Test Wert <1 ug/l oder <1ng/ml liegen. (Mathematisch sind die Einheiten adäquat) Aber ich bin Laie, wahrscheinlich werden kompetentere als ich antworten.
    Alles Gute

    Volker
    Mein Beitrag zu myprostate.eu
    http://www.myprostate.eu/?req=user&id=124

  7. #127
    Registriert seit
    18.04.2018
    Ort
    Raum Zürich
    Beiträge
    233
    Günther, der Wert von 11 wird sicherlich in ng/dl sein, alles andere macht kein Sinn, wenn man mit Deinen
    älteren Werten vergleicht, die offensichtlich auch alle in ng/dl waren:

    "PSA 09.01.18 27.75 Testosteron 254
    PSA 11.04.18 4.74 Testosteron 32"

    Der Wert 11 ng/dl ist somit gleichwertig zu 0.11 ng/mL und somit gut im erwünschten Kastrationsbereich von < 20 ng/dl beziehungsweise < 0.20 ng/mL, das
    heisst, der Hormonentzug wirk gut, was sich ja auch im tiefen PSA Wert niederschlägt.
    Wenn auf dem schriftlichen Bericht tatsächlich 11 ng/mL steht, würde ich den Arzt auf diesen höchstwahrscheinlichen Fehler aufmerksam
    machen und Dir den korrigierten Wert geben lassen.

    Das mit diesen Einheiten ist wirklich verwirrend, zumal es sich bei PSA durchgesetzt hat, nur noch ng/mL resp. gleichwertig µg/L zu verwenden.
    Viel Erfolg mit Deiner Therapie weiterhin !


    Tritus


  8. #128
    Registriert seit
    23.07.2017
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    47
    Mea culpa, ja ihr habt recht, die Angabe ist in ng/dl, also ist der Wert nun 0.11 ng/ml. Danke für eure Hilfe, jetzt gehts mir besser.

  9. #129
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    2.756
    Hallo Volker,
    Zitat Zitat von vaukaa Beitrag anzeigen
    Dein Wert von 11 ng/ml ist sehr hoch, nach einer entsprechenden Therapie sollte der Test Wert <1 ug/l oder <1ng/ml liegen. (Mathematisch sind die Einheiten adäquat) Aber ich bin Laie, wahrscheinlich werden kompetentere als ich antworten.
    Jedenfalls habe ich versucht, die Sache in Abschnitt 6.3 des "Basiswissens" auseinanderzuklamüsern. Ich habe genau dieses Umrechnungswirrwarr bei der Angabe des Testosteronspiegels gerade noch einmal im Text überarbeitet, nachzulesen ab dem 1. Februar.

    Ralf
    Geändert von RalfDm (12.01.2019 um 15:45 Uhr)

  10. #130
    Registriert seit
    20.02.2018
    Ort
    Nordostbayern
    Beiträge
    347
    Meistens hilft:

    Umrechner Laborwerte
    Bei den Werten geht es oft durcheinander: ml, dl, mg, pg, mmol, nmol usw.
    Hier ein link zu einem praktischen Umrechner und kurzer Erklärung zum Laborwert.
    Wichtig: statt z.B. 1,25 ist 1.25 einzugeben.


    http://unitslab.com/index.php/de/node/43

    Franz

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •