Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 69

Thema: So langsam wird mir mulmig....

  1. #1
    Registriert seit
    19.12.2012
    Ort
    Dorsten
    Beiträge
    48

    So langsam wird mir mulmig....

    Ja... so langsam wird mir echt mulmig...
    Mein Mann wurde im Januar 2013 operiert.
    Kann sich bitte mal Jemand den PSA-Verlauf ansehen - und mir etwas dazu sagen....????

    Schon mal Danke im Voraus....
    Daß mir der Hund das Größte sei , sagst Du als Mensch sei Sünde.
    Der Hund ist mir im Sturme treu - der Mensch nicht mal im Winde.

  2. #2
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    2.515
    Hallo Sabine,

    wo ist der PSA-Verlauf denn einzusehen?

    Ralf

  3. #3
    Registriert seit
    28.11.2012
    Ort
    Stadtgrenze Hamburg
    Beiträge
    812
    Moin Ralf,

    im Profil....

    Grüsse

    Uwe

  4. #4
    Registriert seit
    20.09.2014
    Ort
    Norderstedt/HH
    Beiträge
    153
    Würde noch bis zur sicheren Rezidivgrenze von 0,2ng/ml warten. Dann PSM PET/CT und IMRT. Ich gehe nicht von Metastasen aus. Was hat denn der Urologe gesagt?
    Reinhard

  5. #5
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    2.515
    @Uwe:
    Zitat Zitat von uwes2403 Beitrag anzeigen
    im Profil....
    Ach ja...

    @Sabine:
    Das ist von April 2013 bis Oktober 2017 eine mittlere PSAVZ von 421 Tagen oder 14 Monaten. Das ist noch nicht dramatisch. Wenn der PSA-Wert über 0,2 ng/ml steigt, also in ca. einem Jahr, an eine Salvage-Bestrahlung denken! Dazu gab es vor Jahren diesen Artikel aus der Martini-Klinik. Die darin vertretene Meinung ist auch heute noch Stand der Medizin. Urologe hat ein-, zweimal von Patienten berichtet, bei denen der PSA-Wert bei ~0,2 ng/ml stehen blieb und keine weitere Behandlung erforderlich war. Also bisher noch kein Grund zur Panik!
    Eine PSMA-PET/CT bei so einem niedrigen Wert, wie von reini vorgeschlagen, wäre rausgeschmissenes Geld. Alles deutet auf ein Lokalrezidiv in der Prostataloge hin, aber eine Garantie dafür gibt es natürlich nicht.

    Ralf

  6. #6
    Registriert seit
    19.12.2012
    Ort
    Dorsten
    Beiträge
    48
    Wie kann denn ( sorry wenn ich mich zu blöde ausdrücke ) wenn alles raus ist und noch nicht außerhalb der Kapsel war ....alle Lymphknoten ohne Befund waren ein Lokalrezidiv entstehen?
    Daß mir der Hund das Größte sei , sagst Du als Mensch sei Sünde.
    Der Hund ist mir im Sturme treu - der Mensch nicht mal im Winde.

  7. #7
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    2.515
    Hallo Sabine,

    nein, Du drückst nicht blöd aus, keine Sorge. Es war eben doch nicht alles draußen, in irgendeiner Ecke der Prostataloge sind 2013 ein paar Krebszellen übersehen worden und zurückgeblieben (so die Hoffnung, dann kann man sie nämlich leicht durch eine Salvage-Bestrahlung killen). Das kommt leider ziemlich häufig vor.

    Ralf

  8. #8
    Registriert seit
    19.12.2012
    Ort
    Dorsten
    Beiträge
    48
    Danke für Eure Antworten!
    Aber was bedeutet denn : " so die Hoffnung" ????
    Daß mir der Hund das Größte sei , sagst Du als Mensch sei Sünde.
    Der Hund ist mir im Sturme treu - der Mensch nicht mal im Winde.

  9. #9
    Registriert seit
    13.11.2010
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.542

    Hoffnung

    Zitat Zitat von Sabine Beitrag anzeigen
    Auch wir bzw. mein Mann hat sich für die " Da Vinci " - Methode entschieden - und das nicht bereut - ganz im Gegenteil ! Es hat sich als die richtige Entscheidung in jeder Beziehung erwiesen...
    Das war ja auch auf Hoffnung gebaut, oder? Hoffen heißt "nicht wissen", da braucht man eben auch etwas Glück. Obwohl Dein Mann wahrscheinlich auch für Active-Surveillance geeignet gewesen wäre, habt Ihr Euch sicherheitshalber für die Operation entschieden, wie es aussieht leider ohne langfristigen Erfolg. Was könnte man nun tun? Das Gleiche was Ihr schon 2013 hättet tun können: ABWARTEN!

    BTW: Für mich ein Beispiel dafür, dass der PSA Test nicht nur Gutes bringt.
    prepare for the unexpected and expect to be unprepared

  10. #10
    Registriert seit
    23.08.2011
    Ort
    NRW: Hamm/ Westfalen
    Beiträge
    144
    Ich hatte auch die Hoffnung, leider kämpfe ich seit 5 Jahren wieder mit steigenden PSA Werten. ( siehe mein Profil )

    LG
    Jürgen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •