Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Kontroversen in der Uro-Onkologie 2018 - Programm online

  1. #1
    Registriert seit
    17.11.2011
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    273

    Kontroversen in der Uro-Onkologie 2018 - Programm online

    Liebes Forum,
    das Programm für den Uroonkologischen Jahresauftakt 2018 "Kontroversen in der Uroonkologie" in Magdeburg ist online: http://www.symposium-magdeburg.de/
    Hier geht es zum Programm als PDF: http://www.symposium-magdeburg.de/assets/md2018web.pdf

    Wie gewohnt wird es für eine kleine Zahl BPS-Teilnehmer reduzierte Teilnahmegebühren geben. Bitte beim Veranstalter am besten telefonisch anmelden.

    Die kontroversen Themen werden durch „den besten Redner für jedes Thema“ polarisierend gegeneinander gestellt und im Rahmen einer Kreuzfeuerdiskussionen auf dem Podium verteidigt. Ein übergeordneter „Schiedsrichter“ zieht anschließend ein Fazit und verfasst eine „Take Home Massage“ für die Teilnehmer. Neu im Januar 2018 wird der Block „Meisterklasse der Chirurgen“ sein. Es ist uns gelungen, die jeweils besten Chirurgen für die jeweilige Technik zu gewinnen, die hintereinander die individuellen Vorzüge ihrer Technik bei der radikalen Prostatektomie in Form von Videovorträgen darstellen, so dass ein direkter Vergleich zwischen perinealer, offener retropubischer, 3D-laparoskopischer und 3D-roboterassistierter Prostatektomie möglich wird. Die Vorträge werden teilweise mit Hilfe einer 3D-Projektion visualisiert.

    Neben den operativen Themen wird die medikamentöse Therapie urologischer Tumoren wieder ein großes Gewicht dieses Kongresses einnehmen, so dass wir hoffen, die spannendsten Aspekte der urologischen Tumortherapie umfassend zu berühren. Bereichert wird das Symposium neben State of the Art Vorträgen über Möglichkeiten eines Ganzkörper-MRT und Chancen und Fallstricke der urologischen Stadieneinteilung durch zwei besondere Vorträge, nämlich den kritischen Blick von Prof. Dr. Martin Zenker auf die „Ungerechtigkeit“ des menschlichen Lebens - „Warum das Y-Chromosom?“ sowie den visionären Vortrag von Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. E. h. Dr. h. c. mult. Michael Schenk über „Innovationen in der Medizin“.

    herzliche Grüße

    M. Schostak
    ---------------------------------------


    Hier die Prostatathemen im Detail:

    Freitag, 12. Januar


    Staging von urologischen Tumoren

    11.05 – 11.25 Status Quo 2018
    Moderation: Martin Schostak, Magdeburg | Thomas Brunner, Magdeburg

    Ganzkörper-MRT - Fiktion oder reale Option in Deutschland
    Heinz-Peter Schlemmer, Heidelberg

    Chancen und Fallstricke der TNM-Klassifikation (Staging)
    Christian Wittekind, Leipzig

    ✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭ ✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭

    SEMI-LIVE MASTER CLASS in 3D-Projektion
    Das Prostatkarzinom I

    11.25 – 12.55 Die radikale Prostatektomie 2018
    Moderation: Florian Seseke, Halle | Axel Merseburger, Lübeck

    Offene Prostatektomie
    Friedhelm Wawroscheck, Oldenburg

    Laparoskopische Prostatektomie
    Serdar Deger, Esslingen

    Roboter assistierte Prostatektomie
    Jörn Witt, Gronau

    Perineale Prostatektomie
    Hansjörg Keller, Hof


    Sonnabend, 13. Januar

    Pro und Contra Diskussion
    8.30 – 9.00 PSA in der Früherkennung

    Pro: Vorsorge hilft dem Patienten!
    Paolo Fornara, Halle

    Contra: Wer sorgt hier vor?
    Lothar Weißbach, Berlin

    Schiedsrichter-Vortrag – Fazit
    Thorsten Schlomm, Hamburg


    Stürmische Zeiten - wer setzt die Segel?
    9.00 – 9.45
    Therapiestandards beim primär metastasierten Prostatakarzinom (mCNPC)

    Chemotherapie
    Frank König, Berlin

    Abiraterone
    Thomas Steuber, Hamburg

    Lokale Therapie ausreizen
    Markus Graefen, Hamburg

    ✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭ ✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭

    Satelliten Symposium der Roche AG

    9.45 - 10.30 Krebsimmuntherapie in der Uro-onkologie
    Moderation: Martin Schostak, Magdeburg

    Harnblasenkarzinom – Krebsimmuntherapie wirkt!

    Nierenzellkarzinom - Können Immuntherapie-Kombinationen neue Standards setzen?

    Prostatakarzinom – Krebsimmuntherapie eine Option?


    ✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭ ✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭


    10.30 – 11.20 Kaffeepause in der Industrieausstellung / Postervorstellung

    ✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭ ✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭✭

    Der besondere Vortrag
    11.20 – 11.40 Innovationen in der Medizin

    Eine Gradwanderung zwischen Erfahrung und Dynamik
    Michael Schenk, Magdeburg




  2. #2
    Harald_1933 Gast
    Guten Morgen Forum,

    bislang war es schon fast Tradition, dass ein Forumsuser vom Magdeburger Symposium dem Forum berichtete, sofern man den Vorträgen dort zugehört resp. auch zugesehen hatte. Ich hatte schon 2 x ausführlich darüber Beiträge ins Forum eingestellt. LowRoad (Andi), obwohl noch beruflich stark in Anspruch genommen, hat es auch schon 1 x übernommen, ziemlich ausführlich relevante Passagen ins Forum einzustellen. Auch Georg_ ließ es sich nicht nehmen, uns dieses Jahr kurz zu informieren. Wegen seines erfreulich fundierten Wissens zum Thema PCa würde ich es begrüßen, wenn sich MartinWK dazu bereit erklären würde, nach Magdeburg zu reisen. Professor Martin Schostak würde sich sicher sehr freuen, Martin in Magdeburg begrüßen zu können.

    Gruß Harald

  3. #3
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.020
    Hallo Harald,

    ich will wieder nach Magdeburg fahren, allerdings schaffe ich es zeitlich nicht ein Protokoll anzufertigen. Nach dem letzten Mal bin ich um so mehr beeindruckt von dem Bericht, den Andi angefertigt hatte.

    Auch wenn ich das früher schon angesprochen hatte, es wäre deutlich weniger zeitaufwändig, Videoaufnahmen der Vorträge zu machen und diese z.B. bei Youtube einzustellen. Ich wäre dazu ehrenamtlich bereit. Ich denke dabei an die Wiedergabe von Folien und Ton wie z.B. bei der EMUC 2017 . Man könnte sich auf die Vorträge beschränken, bei denen die Aufnahme gelingt und die Veröffentlichung von den Referenten nachträglich genehmigt wird.

    Georg

  4. #4
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.044
    Lieber Harald, vielen Dank für diese freundliche Würdigung. Die Berichte von dir und den Anderen waren immer sehr ausführlich und sehr tiefgehend und haben mir viel gebracht. Das Risiko, in diese Fußstapfen zu treten, kann ich aber leider 2018 nicht eingehen, weil ich bis zum 13.01. ziemlich weit weg in Urlaub bin. Ausser den bereits Genannten fällt mir momentan Roland ("rolando") ein. Ich hoffe, dass sich jemand finden lässt und die Reise antritt.

  5. #5
    Harald_1933 Gast
    Lieber Georg, lieber Martin,

    vielen Dank für Eure Rückmeldung. Es freut mich, dass Georg wieder nach Magdeburg aufbricht. Vielleicht hat LowRoad noch ein paar Tips auf Lager, um Dir, lieber Georg das teilweise Mitzuprotokollieren etwas zu erleichtern. Wegen meiner erneut verschlechterten Hörfähikgkeit wäre ich auch als Assistent keine Hilfe. Wolfhard Frost wird sicher seine berühmten Handnotizen dazu verwenden, um zumindest über Eindrücke etwas verlauten zu lassen. Roland (rolando) wäre bestimmt ebenfalls prädestiniert, um belangreiche Berichte vom Symposium anzufertigen. Auf Grund meines schon mal an ihn herangetragenen Wunsches um eine Teilnahme in Magdeburg, meinte Roland aber, er fühle sich noch nicht ausreichend mit de Materie PCa vertraut. Das dürfte mittlerweile wohl kein Hinderungsgrund mehr sein, wie man aus unzähligen Forumsbeiträgen entnehmen konnte. Es ist sicher auch kein Fehler, wenn neben Georg auch Roland die Reise nach Magdeburg antreten würde. Zumindest ich und auch Prof. Schostak würden sich darüber freuen.

    Gruß Harald

  6. #6
    Registriert seit
    21.06.2012
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    730
    Lieber Martin,
    es ehrt mich, dass du meinen Namen hier ins Spiel bringst. Von diesem Symposium zu berichten, die sehr wahrscheinlich ziemlich kontrovers diskutierten Themen entsprechend verständlich für alle Forumsleser zusammenzufassen, wäre sicherlich eine reizvolle und interessante Aufgabe. Leider stehe ich für den fraglichen Zeitraum nicht zur Verfügung, da ich mich ebenfalls außerhalb des Landes aufhalte.

    Hallo Harald,
    ich kann mich beim besten Willen nicht daran erinnern, mich in der Vergangenheit jemals mit dir über eine Teilnahme als Forumsberichterstatter für das Magdeburger Symposium unterhalten zu haben. Irgendwie scheinst du da etwas durcheinander zu bringen - aber egal. Wie bereits gesagt, bin ich zum Veranstaltungstermin leider nicht im Lande.

    Gruß
    Roland
    Lerne mit Deinen Beschwerden zu leben, versuche gelassen zu bleiben und gehe friedvoll mit Deinen Mitmenschen um - dann hast Du schöne Tage.

  7. #7
    Harald_1933 Gast
    Lieber Roland,

    Asche über mein Haupt, denn ich war tatsächlich der irrigen Meinung, Dich schon mal um Teilnahme gebeten zu haben. Es war wohl helmut.a.g., der sich leider inzwischen auch nur noch zum gelegentlichen Mitlesen bemerkbar gemacht hat. Aber was 2018 wegen Abwesenheit aus deutschen Landen nicht realisiert werden kann, könnte 2020, wo es wohl wieder um die Prostata geht, möglich werden. In diesem Sinne wünsche ich Dir und auch Martin und natürlich allen Forumsusern und stillen Mitlesern ein erholsames Wochenende mit vielen brennenden oder besser leuchtenden und erleuchtenden Kerzen.

    Herzliche Grüße

    Harald

  8. #8
    Harald_1933 Gast
    Guten Morgen lieber Roland,

    die Asche hat sich inzwischen verflüchtigt, mein Langzeitgedächtnis hat mich nun doch nicht im Stich gelassen und helmut.a.g. war auch nicht derjenige, den ich wähnte angesprochen zu haben, sondern es war Detlef (Muggelino) - hier - einzusehen.

    Gruß Harald

  9. #9
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    Nähe Kiel
    Beiträge
    2.215
    Zitat Zitat von Harald_1933 Beitrag anzeigen
    Guten Morgen lieber Roland,

    die Asche hat sich inzwischen verflüchtigt, mein Langzeitgedächtnis hat mich nun doch nicht im Stich gelassen und helmut.a.g. war auch nicht derjenige, den ich wähnte angesprochen zu haben, sondern es war Detlef (Muggelino) - hier - einzusehen.

    Gruß Harald
    Ich hätte mich auch gewundert . . . .
    Helmut ist ein guter Freund von Brigitte und mir.
    Denn, wir hätten es gewusst.

    Helmut geht es sehr gut.
    Sicherlich wird er sich mal wieder im Forum melden, wenn ihm danach ist . . . .

    Gruss
    hartmut

  10. #10
    Harald_1933 Gast
    Guten Morgen,

    mit großem Interesse erwarte ich die ersten Berichte von Georg und vielleicht auch Wolfhard.

    Beste Grüße nach Magdeburg

    Harald

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •