Zitat Zitat von MartinWK Beitrag anzeigen
Wie wähle ICH die denn? Das macht doch der absendende Pathologe? Allerdings versteht sich doch von selbst, dass eine Probe mit Tumor gesendet wird, auch wenn das bei mir offenbar nicht so war (worüber ich mich immer noch wundere).

Ich dachte, dass die archivierten Proben immer in Paraffin liegen? Warum ist diese Anmerkung so wichtig? ist das nicht Routine?
Nein Paraffinblöcke sind NICHT Routine, sonst werden nur die schon verarbeiteten und vorgefärbten Objektträger geschickt (kostengünstiger) (und nur DIE MÜSSEN aufgehoben werden, aber die meisten archivieren zumindests zeitweise auch die Blöcke).
Da kann Pathologe 2 dann nur draufschauen. Bei Paraffinblöcken kann der Zweitgutachter weitere Schnitte und z.B Immunhistochemie nachmachen.