Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Rektale Tastuntersuchung nach RPE?

  1. #1
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    981

    Rektale Tastuntersuchung nach RPE?

    Und wieder mal. Bei der 3-monatigen PSA-Messung bittet mich der Urologe: "Hose runter". Ich denke er will die Nieren schallen, aber denkste. Er macht, eh ich mich versehe, eine rektale Tastuntersuchung. Was will er denn da tasten, die Prosta ist doch raus?! Ich bin immer wieder zu schüchtern, um zu fragen was das soll. Auf dem Weg nach Hause ärgere ich mich jedesmal.
    Erlebt ihr auch solche sinnlosen Untersuchungen, die nur den Einnahmen des Urologen dienen?
    Gruß
    R.
    Caveat emptor!

  2. #2
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    87
    Hallo Reinhold, die Erfahrungen habe ich als sog.Hochrisikobetroffener ebenfalls gemacht. Der Tastbefund ist ein unsicheres Kriterium, egal ob die Prostata noch drin oder schon raus ist. Die rektale Untersuchung wird m.W. von der überwiegenden Zahl der Urologen nach der totalen Prostataentfernung nicht praktiziert, aber es gibt auch das Gegenargument, das besagt, dass man bei Lokalrezidiven im Prostata-und Mastdarmbereich Veränderungen ertasten könne. Alle Argumente sind mir von Professoren der Urologie selbst begegnet.
    Schöbeb gruß
    klaus

  3. #3
    Registriert seit
    01.05.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.513
    Die rektale Untersuchung nach RPE ist reine "Vergnügungssucht" - SCHERZ!

    Aber ernsthaft ist die routinemäßige rektale Tastung nach RPE medizinisch nicht sinnvoll.

    Einmalig nach der OP um die anatomischen Verhältnisse zu beurteilen ist OK,
    ansonsten nur bei deutlichem PSA-Anstieg - da wäre aber auch eine TRUS zu bevorzugen
    ----------------------------------------------------------
    Meine Kommentare stellen keine verbindliche Auskunft dar,
    sondern spiegeln meine PERSÖNLICHE Meinung und Erfahrung
    wider und können keine direkte Beratung und Behandlung
    vor Ort ersetzen

    Gruss
    fs
    ----------------------------------------------------------

  4. #4
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    2.921
    Die Leitlinie ist da auch ganz unmissverständlich:
    7.12. Bei Patienten ohne biochemisches Rezidiv ist die DRU in der Nachsorge des PCa nicht routinemäßig indiziert.
    Ralf

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •