Ich habe in der Suche zu meinem Problem leider nichts gefunden, deswegen kurz eine Schilderung meines Problems,
Meine radikale Prostata OP ( bei Prof. Dr. Huland in Hamburg ) war im Juni 2008. Seit ca. 2 Jahren , die Probleme kamen langsam und etwas unregelmäßig, habe ich nach dem Geschlechtsverkehr mehr oder weniger starke Schmerzen in der gesamten Schambeinregion, in der Harnröhre beim Wasser lassen bis hin zum Anus,
Die Schmerzen sind in letzter Zeit oft über Stunden sehr stark und kommen oft wellenförmig im Abstand von 1-2 Minuten.Laut Untersuchung ist keine bakterielle Entzündung in der Harnröhre vorhanden. Mein Urologe wollte jetzt eine Blasenspiegelung durchführen, war aber auch unsicher, ob das zu einem Ergebnis führt. Ich habe jetzt erstmal davon Abstand genommen.
Da es sich ja scheinbar um Nervenschmerzen handelt, wirken bei mir auch keine normalen Schmerzmittel wie Ibuprofen.
Ich wäre für alle Ratschläge dankbar.