Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Turp

  1. #21
    Registriert seit
    07.06.2011
    Ort
    CH 90... Appenzellerland
    Beiträge
    4.401
    OK, lieber Armin,
    es ist gut, dass Du verschiedene Meinungen hören
    und dir dann eine Meinung bilden kannst.

    Es gibt in unserem 'Fach' ja meistens verschiedene
    mögliche Therapiewege. Wichtig ist, dass Du den dann
    einmal gewählten Weg überzeugt und mit Vertrauen in
    die entsprechenden Ärzte gehen kannst.

    Martins Einwand, dass man nach der TUR-P erst mal
    zuwarten könne und deinen kleinen GS6-Tumor per
    PSA-Verlauf und evtl. Rebiopsie beobachten könne,
    ist nicht von der Hand zu weisen.

    Lass uns wissen, was dir das Tumorboard empfiehlt.


    Ich wünsch dir alles Gute und ein Vorgehen, zu dem Du
    vorbehaltlos stehen kannst.
    Konrad,
    (der grad wieder mal aus einer Narkose aufgewacht ist)

  2. #22
    Registriert seit
    07.06.2011
    Ort
    CH 90... Appenzellerland
    Beiträge
    4.401

    Statt TUR-P: Embolisation der Prostata

    Lieber Armin,

    hier ein Video aus der schweizerischen Gesundheitssendung PULS, das Du dir
    anschauen solltest (Keine Angst, das meiste ist deutsch gesprochen, nur Teile
    Allemannisch). Es geht um eine Studie hier am KSSG, bei der die TUR-P
    mit der Embolisation der Prostata verglichen werden soll.
    Sehr anschauliche Darstellung von TUR-P und dem neuen Verfahren:

    https://www.srf.ch/play/tv/puls/vide...3-fd5cd6e895a7

    Eine vollständige Embolisation würde wohl auch dem Krebs das Blut abdrehen.
    Nein, ich preise hier keine Methode an, sondern möchte dich einfach auf
    einen weiteren Weg aufmerksam machen.
    Die Embolisation wird auch vielenorts in Deutschland durchgeführt,
    aber eben ausserhalb von Studien.

    Konrad

  3. #23
    Registriert seit
    09.05.2018
    Beiträge
    14
    Lieber Konrad,

    eine Frage habe ich doch noch. Es wird oft behauptet dass bei einer Bestrahlung
    ein Rezidiv nach 10 Jahren oder länger entsteht. Ist dies so?
    Gibt dazu genaue Daten

  4. #24
    Registriert seit
    07.06.2011
    Ort
    CH 90... Appenzellerland
    Beiträge
    4.401
    Voraussetzung für ein Rezidiv ist unabhängig von det Therapie, dass Krebszellen im Körper zurückgeblieben sind.
    Je weniger, desto länger geht es, bis aus so einen Zellklumpen ein nachweisbares Rezidiv herangewachsen ist.
    Kommt dazu, dass nach RPE bereits bei 0.2ng/ml PSA das Rezidiv erkennbar wird, nach einer Bestrahlung erst gut drei
    Verdoppelungszyklen später, nämlich bei Nadir+2ng/ml.

    'Genaue' Daten gibt es keine.
    In Eile vom iFon,
    Konrad

  5. #25
    Registriert seit
    09.05.2018
    Beiträge
    14
    Hallo,

    das Tumorboard hat entschieden das ich 2 Wahlmöglichkeiten habe,

    entweder Turp und dann Strahlentherapie

    oder die Totaloperation,

    ich tendiere zur Strahlentherapie allerdings hat der Urologe gesagt das dabei ca. 50% impotent werden,
    weil die Nerven durch die Strahlung beschaedigt wuerden.
    stimmt das?

    Gruß
    Armin

  6. #26
    Registriert seit
    01.05.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.429
    Zitat Zitat von ArminMZ Beitrag anzeigen
    Hallo,

    das Tumorboard hat entschieden das ich 2 Wahlmöglichkeiten habe,

    entweder Turp und dann Strahlentherapie

    oder die Totaloperation,

    ich tendiere zur Strahlentherapie allerdings hat der Urologe gesagt das dabei ca. 50% impotent werden,
    weil die Nerven durch die Strahlung beschaedigt wuerden.
    stimmt das?

    Gruß
    Armin
    50% Impotenz nach Bestrahlung ist etwas übertrieben vom Kollegen ....
    ----------------------------------------------------------
    Meine Kommentare stellen keine verbindliche Auskunft dar,
    sondern spiegeln meine PERSÖNLICHE Meinung und Erfahrung
    wider und können keine direkte Beratung und Behandlung
    vor Ort ersetzen

    Gruss
    fs
    ----------------------------------------------------------

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •