Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 38 von 38

Thema: Finasterid und Impotenz auch nach Jahren kaputt!

  1. #31
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Düsseldorf der Bergische Löwe
    Beiträge
    2.489
    Können wir uns nun langsam wieder dem Thema zuwenden: "Androgenentzugstherapie bei Prostatakrebs?"

    In diesem Zusammenhang macht es keinen Sinn Äpfel mit Birnen vergleichen zu wollen!

    Der Angiogenesehemmer Avastin wird außer bei Krebs auch bei der feuchten Makuladegeneration eingesetzt.
    Sollten Augenerkrankungen und Nebenwirkungen von Avastin jetzt auch hier diskutiert werden?
    Macht endlich Schluss mit dem PCa-fremden Thema!

    Vollständige PK-Historie seit 2005 bei
    myProstate.eu
    Menschen sind Engel mit nur einem Flügel.
    Sie müssen sich umarmen um fliegen zu können.



    (Luciano de Crescenzo)

  2. #32
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    Nähe Kiel
    Beiträge
    1.848
    ich nehm 25mg Hydrocortison über den Tag verteilt 10-10-5 vieleicht ist das zu wenig?
    Moin Franz,

    es ist natürlich sehr wichtig, dass Cortisone nur nach Absprache mit dem Arzt eingenommen werden dürfen.
    (Wenn ich einmal 50-30-20-10 mg für 4 Tage, wegen einer Allergie genommen habe, so ist es für mich auch ohne Arzt vertretbar).

    Sprich einmal mit deinem Arzt darüber, wenn du diese (Kur) machen willst.
    Sie könnte dir tatsächlich helfen.

    Falls du diese Höhe der Dossierung anwenden möchtest, in der Hoffnung, dass es dir danach besser geht, muss du viele Medikamente einnehmen, die die Nebenwirkungen verringern.

    Hier eine Liste:
    1 Tbl./tag 500 I.E Vitamin D zur Vorbeugung einer Osteporose
    Tbl /tag Calzin Brause 500 zur Vorbeugung gegen Kalziummangel
    1 Tbl./tag Ampho-Moronal zur Vorbeugung gegen Pilzbefall.
    1 Tbl./tag Pepdul oder Antra 40mg gegen Magenprobleme

    Lieber Franz, das Thema ist nicht so berauschend.
    Wir wissen doch gar nicht, ob Finasterid tatsächlich für deine Erkrankung verantwortlich ist.
    Du tust mir leid, weil du so viele Probleme hast.
    Nur deshalb schreibe ich hier.

    Konrad hat dir ja bereits genug dazu geschrieben.
    Er ist momentan kaum dafür ansprechbar, daher versuch ich dir in deiner blöden Situation zu helfen.

    Gruss
    hartmut

  3. #33
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    Nähe Kiel
    Beiträge
    1.848
    Können wir uns nun langsam wieder dem Thema zuwenden: "Androgenentzugstherapie bei Prostatakrebs?"
    Lieber Heribert,

    das unrühmliche Thema lautet: "Finasterid und Impotenz auch nach Jahren kaputt!"
    Hast du dich da in der Vielfalt der Themen verklickt?

    Wie geht es dir, lieber Heribert?

    Gruss
    hartmut

  4. #34
    Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    24
    Hallo Hartmut

    Wie gesagt ich weis es nicht ob Finasterid das ausgelöst hat, vieleicht ist es eben blos reiner Zufall
    in Erlangen meinten sie,Autoimmunerkrankungen kommen Plötzlich,und wenn es an Finasterid lag kann man es
    nicht beweisen.
    Der Endokrinologe meinte das event eine vorhergehende Cortisonkur dran schuld ist ds die Hypophyse nicht mehr arbeitet
    blos da hab ich noch kein Cortison genommen als das los ging, ich hab nie ein Medikament genommen außer Finasterid
    nichtmal eine Kopfschmerztablette.
    bin grade am suchen wegen Dünndarmfehlbesiedlung,event. ist da was im argen? blos ich hatte schon mal einen
    Test bzw. 3 Tests und nichts rausgekommen.
    würde alles passen
    https://www.dr-neidert.de/biomed/15-symptome-beschwerden/511-duenndarm-fehlbesiedlung-symptome-und-behandlung

    oder eben Allergisch auf alles weil Cortisol viel zu tief ist,auch mein DHEA ist weit unter dem unteren Ende.
    https://www.frauenaerztin-burmester.de/symptome

  5. #35
    Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    24

  6. #36
    Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    24
    https://www.gesundheitsstadt-berlin....st-sein-12475/
    https://www.aponet.de/aktuelles/ihr-...wirkungen.html
    https://www.pharmazeutische-zeitung....x.php?id=77336

    und ich geh jede Wette ein das dieses Medikament mein Leben zerstört hat!
    diese Dreckspharmabuden ich hab gute Lust und MSD einen Persönlichen Besuch abzustatten.

    bin wieder mit einigen in Kontakt gekommen, alle die selben Probleme ,Immundefekt und völlig kastriert

    alles ist reversiebel......... diese .... ich könnte kotzen

  7. #37
    Registriert seit
    07.06.2011
    Ort
    CH 90... Appenzellerland
    Beiträge
    4.399
    So leid es mir tut: wenn dir Kotzen Entspannung bringt, tu es einfach

    Alles gute auf deinem schwierigen Weg wünscht Dir

    Konrad
    Meine Beiträge schreibe ich als CRPCa-betroffener Laie.

    [1] Mein PSA-Verlauf graphisch auf myprostate.eu
    [2] Meine PK-Historie auf Myprostate.eu
    [3] PSA-Verlaufsanalyse 2003-2013 nach Glättli (Was ist PSA-Alert?)
    [4] PSMA-PET/CT vom 04.07.2012: Paraaortale Lymphmetastase
    [5] PSMA-PET von 08.2016 vor PSMA-RLT, danach 03.2017, sowie 05.2017

  8. #38
    Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    24
    der rote Hand Brief ist jetzt auch raus
    https://www.akdae.de/Arzneimittelsic...B/20180705.pdf

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •