Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: PSMA-PET-CT Krankenkasse schreibt keine lebensbedrohende Krankheit Gleason 4+5

  1. #11
    Registriert seit
    03.02.2019
    Beiträge
    2
    Hallo Bernd,kannst Du mir das Aktenzeichen des Sozialgerichts geben? Danke wolfgang

  2. #12
    Registriert seit
    08.10.2012
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    94
    Hallo Wolfgang 70,

    du bist erst seit 3.2.19 registriert und schreibst im Thread von wolf44.

    Ich soll an eine Kanzlei dr.j....com antworten und mein Aktenzeichen mitteilen, dass werde ich nicht tun, da ich kein Rechtsanwalt bin und nicht weiss ob ich mit einen Gerichtsaktenzeichen in einem Forum
    haussieren gehen darf.

    Ich hab diese Mail auch an meine private E-Mail bekommen !

    Ich kann aber der Kanzlei dr.J..... gerne Ratschläge geben, schmunzel.

    Gruß

    Bernd

  3. #13
    Registriert seit
    27.10.2018
    Beiträge
    15
    Hallo Bernd,
    auch ich werde mich mit meiner Krankenkasse (TK) vor dem Sozialgericht, wg. der Kostenübernahme des PSMA PET CT streiten müssen. Die Kostenübernahme
    wurde aufgrund eines Gutachtens des MDK abgelehnt obwohl in dem Gutachten eine lebensbedrohende Erkrankung festgestellt wurde, hier aber zum Abwarten geraten wurde.
    Das PET CT ergab mehrere Metastasen in Knochen und Lymphknoten, die vorher nicht bekannt waren. Da ich das Verfahren auch ohne Rechtsbeistand angehen werde möchte ich Dich bitten mir bitte ein paar Ratschläge zur Argumentation zu liefern gerne auch per Email oder PN.

    Viele Grüße
    Hartmut

  4. #14
    Registriert seit
    28.09.2016
    Ort
    Franken
    Beiträge
    76
    Hallo Hartmut,

    unten mein Schreiben an Michi vom 21.02.

    "ich war am 12.03.19 zur Nachsorgeuntersuchung in der Strahlenklinik Erlangen. Der zuständige Arzt hat auf meine Frage nach einem PSMA-PET/CT folgendes gesagt: "Wenn wir es für erforderlich halten, dann zahlt die GKV (bei mir die TK) die Untersuchung in der Nuklearmedizin der Uni-Klinik Erlangen!""

    Grüße

    Dirk

  5. #15
    Registriert seit
    08.10.2012
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    94
    Hallo Hartmut,

    wenn du möchtest gebe ich dir gern per persönlicher Nachricht meine Telefonnummer.

    Da kann ich dir dann ausführlich berichten wie meine Verhandlungen so liefen.


    Gruß

    Bernd

  6. #16
    Registriert seit
    27.10.2018
    Beiträge
    15
    Hallo Dirk,
    danke für Deine Antwort, das Thema Kostenübernahme des PET CT bei einer GKV ist sehr komplex und manchmal nicht nachvollziehbar. Bei mir ist es so, dass der Urologe darauf drängte
    und ich dann beschlossen habe (um auch für mich zu sehen was da los ist) das PSMA-PET/CT machen zu lassen obwohl die TK im Vorfeld schon die Kostenübernahme ablehnte.

    Grüße
    Hartmut

  7. #17
    Registriert seit
    27.10.2018
    Beiträge
    15
    Danke Bernd habe Dir eine Email geschrieben.
    Viele Grüße
    Hartmut

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •