Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Sichere Hilfsmittel bei leichter Inkontinenz nach Op

  1. #11
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    Nähe Kiel
    Beiträge
    1.939
    Zitat Rastaman:
    die Urologenschaft scheint sich nicht einig zu sein betr. Notwendigkeit/Dauer von Schließmuskeltraining nach RPE.

    Auf meine Frage wie lange hat er mich damals schockiert mit “das müssen Sie machen für den Rest Ihres Lebens”.
    Das kann ich so nicht nicht bestätigen.
    Ich hatte 3 Monate nach der RPE keinerlei Inkontinenz mehr.
    Das lese ich das erste Mal, dass später noch Übungen gemacht werden müssten.

    Kneift man nicht automatisch „die Backen“ zusammen, wenn man mal dringend muss?
    Das sind doch unbewusste, automatische Übungen!?

    Meine RPE war im April 2013

    Gruss
    hartmut

  2. #12
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    793
    Harry, da ich 2 Jahre total Inkontinent war habe ich viele Einlagen ausprobiert. Die vom Marrktführer mit T konnte ich nicht benutzen. Die sind bei mir immer ausgelaufen oder sie waren zu dick. Das die meisten unten schmaler werden ist so gewollt. Mann sollte sie halt ziemlich weit unten in eine eng anliegende Unterhose klemmen. Dann ist die schmale Seite zwischen den Beinen und stört nicht beim Gehen. Bei starker Inkontinenz hat sich die Seni Man Super beährt. Sie wird unten nicht schmäler. Sie wurde auch in der AHB empfohlen.
    https://seni.de/de_DE/product/seni-man-super-2

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •