Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 120

Thema: Treffpunkt für die Metastasierten

  1. #81
    Registriert seit
    07.01.2018
    Ort
    Chiemgau / Alztal
    Beiträge
    286
    - F ü r S c h m e r z p a t i e n t e n -


    Neue thematisch interessante YouTube-Videos von Dr. Weigl:


    Tumorschmerzen: Tut Krebs weh? Ursachen, Typen & Umgang mit Krebsschmerzen | Palliativmedizin (03.02.2019)
    https://www.youtube.com/watch?v=2e9pa6TmrPc&spfreload=10


    Krebsschmerzen richtig behandeln: Hierauf sollten Sie bei der Schmerztherapie von Tumorschmerzen achten (06.02.2019)
    https://www.youtube.com/watch?v=vt7LAe6QfXw


    Stark wirksame Opioide: Morphin, Oxycodon, Hydromorphon, Buprenorphin & Fentanyl | Abhängigkeit USA (leider schon etwas älter, vom 28.10.2017)
    https://www.youtube.com/watch?v=gY9kqWz5trE


    Neues Opioid ohne Nebenwirkungen? AT-121 als Schmerzmittel Revolution gegen starke Schmerzen
    (09.09.2018)
    https://www.youtube.com/watch?v=PtWfSHv5oLM




    Zum Videokanal von Dr. Weigl
    https://www.youtube.com/channel/UC-Ivlaz1y9TToFnpzmA7adw

    zur Webseite www.doktorweigl.de mit vielen weiteren wichtigen Informationen für Schmerzpatienten.




    Weitere interessante Videos von Dr. Weigel unter vielen anderen

    Medikamente Pregabalin, Gabapentin & Carbamazepin bei Schmerzen - Antikonvulsiva/ Antiepileptika (16.09.2017)
    https://www.youtube.com/watch?v=-UbAqEo-zbo

    Vitamin B12 Mangel - Anzeichen, Symptome & Mythen rund um Krankheiten & Lebensmittel mit Cobalamin (30.01.2019)
    https://www.youtube.com/watch?v=qPSfIgdJWso

    Schmerzmittel Naproxen: Wirkung & Nebenwirkungen - Unterschied zu Ibuprofen (27.01.2019)
    https://www.youtube.com/watch?v=sepHCV4VlK0&t=132s


    __________________________________________________ __________________________________________________ ___
    Wenn es nicht interessiert oder wer die Thematik schon ausreichen kennt, einfach einen anderen Thread lesen
    DIES IST DIE ANSICHT EINES BETROFFENEN LAIEN UND KEINE FACHÄRZTLICHE AUSKUNFT! IRRTUM VORBEHALTEN!
    Medizinische Daten unter:
    http://de.myprostate.eu/?req=user&id=803&page=report
    „Vivere militare est“ - Leben heißt Kämpfen (Seneca)

  2. #82
    Registriert seit
    20.02.2018
    Ort
    Nordostbayern
    Beiträge
    417
    Hallo Rudi,
    danke für die Hinweise auf die Videos von Dr. Weigel. Habe auch Textbeiträge auf seinen Seiten gefunden. Die Videos zu den Schmerzen habe ich mir nicht angesehen, Schmerzen habe ich zum Glück keine und so habe ich mich mit der Problematik "Schmerzmedikamente" bisher nicht beschäftigt.

    Angesehen habe ich seinen Vortrag zu Vitamin B12, damit kenne ich mich etwas aus. Dabei ist mir aufgefallen, dass es Dr. Weigel mit den Zahlen nicht so genau nimmt (Speicherfähigkeit von B12 in der Leber einmal 5 Jahre, dann 2 Sätze später 12 Jahre.)
    Bei den Pflanzen führt er Sauerkraut als gute B12-Quelle an. Das stimmt so nicht. Sauerkraut enthält sogenannte B12-Analoga, die der Körper nicht verwerten kann. Der verwertbare B12-Anteil beim Sauerkraut liegt nahe 0 µg. s. z. B. in:

    https://www.ugb.de/lebensmittel-zube...rkraut-frisch/

    Die B12-Analoga sind Dr. Weigel bekannt, er geht darauf bei den Algenpräparaten sehr ausführlich ein.

    Man sollte bei seinen Videos ein kritischer Zuhörer sein.

    Franz

  3. #83
    Registriert seit
    07.01.2018
    Ort
    Chiemgau / Alztal
    Beiträge
    286
    Zitat Zitat von Optimist Beitrag anzeigen
    Bei den Pflanzen führt er Sauerkraut als gute B12-Quelle an. Das stimmt so nicht. Sauerkraut enthält sogenannte B12-Analoga, die der Körper nicht verwerten kann. Der verwertbare B12-Anteil beim Sauerkraut liegt nahe 0 µg. s. z. B. in:

    Danke für Deinen nützlichen und hilfreichen Kommentar Franz

    habe es auch noch mal gegoogelt - Also laut Verbraucherzentrale Bayern muss ich Dir zustimmen
    Sauerkraut als Vitamin B12-Quelle?
    https://projekte.meine-verbraucherze...in-b12-quelle-
    DIES IST DIE ANSICHT EINES BETROFFENEN LAIEN UND KEINE FACHÄRZTLICHE AUSKUNFT! IRRTUM VORBEHALTEN!
    Medizinische Daten unter:
    http://de.myprostate.eu/?req=user&id=803&page=report
    „Vivere militare est“ - Leben heißt Kämpfen (Seneca)

  4. #84
    Registriert seit
    07.01.2018
    Ort
    Chiemgau / Alztal
    Beiträge
    286
    ----- Für alle Krebspatienten –----



    Wichtige und umfangreiche Informationen zum Schwerbehindertenausweis
    gibt es auf:
    www.myhandicap.de
    www.betanet.de



    Krebs als Ursache einer Behinderung
    https://www.myhandicap.de/gesundheit...nderung/krebs/

    Schwerbehindertenausweis bei Krebs-Erkrankung
    https://www.myhandicap.de/gesundheit...nderung/krebs/

    Prostatakrebs > Schwerbehinderung
    https://www.betanet.de/prostatakrebs...hinderung.html



    Der Schwerbehindertenausweis
    https://www.myhandicap.de/schwerbehindertenausweis/

    Schwerbehindertenausweis bringt verschiedene Vorteile

    https://www.myhandicap.de/gesundheit...weis/vorteile/

    Behinderung > Steuervorteile
    https://www.betanet.de/behinderung-steuervorteile.html

    Behinderung > Berufsleben

    https://www.betanet.de/behinderung-b...andte-links-16

    Kraftfahrzeugsteuer-Ermäßigung bei Schwerbehinderung
    https://www.betanet.de/kraftfahrzeug...hinderung.html



    Grad der Behinderung > Tumorerkrankungen

    https://www.betanet.de/grad-der-behi...rankungen.html

    Merkzeichen
    Sogenannte gesundheitliche Merkzeichen werden im Schwerbehindertenausweis vermerkt. Mit den Merkzeichen können bestimmte Nachteilsausgleiche und Rechte in Anspruch genommen werden.
    https://www.myhandicap.de/recht-behi...s/merkzeichen/

    GdB und Heilungsbewährung

    https://www.myhandicap.de/recht-behi...ngsbewaehrung/


    So beantragen Sie einen Schwerbehindertenausweis

    https://www.myhandicap.de/recht-behi...usweis/antrag/






    Weitere Infos:

    Schwerbehindertenausweis (Bayern)
    Zentrum Bayern Familie und Soziales
    - https://www.zbfs.bayern.de/
    https://www.zbfs.bayern.de/imperia/m.../wegweiser.pdf
    Antrag: https://www.zbfs.bayern.de/menschen-...trag/index.php
    Merkzeichen: https://www.zbfs.bayern.de/menschen-...chen/index.php

    andere Bundesländer bitte googeln mit den Suchbegriffen "Schwerbehindertenausweis" und "Bundesland"



    Blauer Ratgeber der Deutschen Krebshilfe
    Broschüre: Wegweiser zu Sozialleistungen
    https://www.krebshilfe.de/fileadmin/...r/040_0048.pdf



    Infos zum Autokauf:
    Behinderten-Rabatt beim Autokauf - Bund behinderter Auto-Besitzer e.V. www.bbab.de/
    https://www.bbab.de/behindertenrabat...t-nach-marken/



    Rechtliches:
    Neuntes Buch Sozialgesetzbuch
    § 152 Feststellung der Behinderung, Ausweise
    https://dejure.org/gesetze/SGB_IX/152.html

    Rechtsprechung zu § 152 SGB IX
    https://dejure.org/gesetze/SGB_IX/152.html#Rspr

    Frühere Anhaltspunkte für die ärztliche Gutachachtertätigkeit im sozialen Entschädigungsrecht und nach dem Schwerbehindertenrecht (Teil 2 SGB IX)
    https://www.bmas.de/SharedDocs/Downl...cationFile&v=2




    Lernen ist wie Rudern gegen den Strom.
    Hört man damit auf, treibt man zurück.
    Laozi - chinesischer Philosoph, 6. Jahrhundert v. Chr.


    __________________________________________________ __________________________________________________ ___
    Wem das Thema nicht interessiert oder wer die Thematik schon ausreichend kennt, einfach einen anderen Thread lesen
    Für inhaltliche Kommentare bin ich Dankbar - für alles andere gibt es die Plauderecke
    DIES IST DIE ANSICHT EINES BETROFFENEN LAIEN UND KEINE FACHÄRZTLICHE AUSKUNFT! IRRTUM VORBEHALTEN!
    Medizinische Daten unter:
    http://de.myprostate.eu/?req=user&id=803&page=report
    „Vivere militare est“ - Leben heißt Kämpfen (Seneca)

  5. #85
    Registriert seit
    07.01.2018
    Ort
    Chiemgau / Alztal
    Beiträge
    286

    Nachtrag Schwerbehindertenausweis:


    VERSORGUNGSMEDIZIN-VERORDNUNG
    – VersMedV – Versorgungsmedizinische Grundsätze
    Bundesministerum für Arbeit und Soziales BMAS
    https://www.bmas.de/SharedDocs/Downl...cationFile&v=3

    Siehe Seite 87
    13.6 Nach Entfernung eines malignen Prostatatumors ist eineHeilungsbewährung abzuwarten...
    DIES IST DIE ANSICHT EINES BETROFFENEN LAIEN UND KEINE FACHÄRZTLICHE AUSKUNFT! IRRTUM VORBEHALTEN!
    Medizinische Daten unter:
    http://de.myprostate.eu/?req=user&id=803&page=report
    „Vivere militare est“ - Leben heißt Kämpfen (Seneca)

  6. #86
    Registriert seit
    07.01.2018
    Ort
    Chiemgau / Alztal
    Beiträge
    286
    ----- Für Patienten mit fortgeschrittenen Prostatakrebs -----


    Neuigkeiten von Arznei-News.de
    (Veröffentlicht am 08/02/2019)


    Tisotumab Vedotin Studie

    https://arznei-news.de/tisotumab-vedotin/

    Bericht über eine Phase 1/2 Studie von Tisotumab Vedotin (InnovaTV 201)
    über die Wirksamkeit von Tisotumab-Vedotin bei Patienten mit fortgeschrittenen oder metastasierten soliden Tumoren.

    Eine Wirksamkeit bzw., ein Ansprechen bei allen Tumorarten betrug 15,6% (23 von 147 Patienten).


    __________________________________________________ __________________________________________________ ___
    Wem das Thema nicht interessiert oder wer die Thematik schon ausreichend kennt, einfach einen anderen Thread lesen
    Für inhaltliche Kommentare bin ich Dankbar - für alles andere gibt es die Plauderecke
    DIES IST DIE ANSICHT EINES BETROFFENEN LAIEN UND KEINE FACHÄRZTLICHE AUSKUNFT! IRRTUM VORBEHALTEN!
    Medizinische Daten unter:
    http://de.myprostate.eu/?req=user&id=803&page=report
    „Vivere militare est“ - Leben heißt Kämpfen (Seneca)

  7. #87
    Registriert seit
    07.01.2018
    Ort
    Chiemgau / Alztal
    Beiträge
    286


    ------ Für alle Krebspatienten -----



    Positive Neuigkeiten vom Verband der forschenden Pharma-Unternehmen - vfa
    www.vfa.de



    Krebsmedikamente: Überlebenszeiten steigen (30. Januar 2019)
    https://www.vfa.de/de/wirtschaft-pol...en-stabil.html


    Meilensteine der Arzneimittelentwicklung (8. Januar 2019)
    https://www.vfa.de/de/arzneimittel-f...twicklung.html


    Forschende Pharma-Unternehmen helfen mit, Patienten noch besser zu schützen (05.02.2019)
    https://www.vfa.de/de/presse/pressem...schuetzen.html


    Erfolge im Kampf gegen Krebs
    https://www.vfa.de/de/arzneimittel-f...gen-krebs.html




    In Deutschland zugelassene Arzneimittel für die Personalisierte Medizin
    https://www.vfa.de/de/arzneimittel-f...alisiert-90747

    Anmerkung: Habe leider in der Liste nichts Zugelassenes für Prostatakrebs gefunden


    __________________________________________________ __________________________________________________ ___
    Wem das Thema nicht interessiert oder wer die Thematik schon ausreichend kennt, einfach einen anderen Thread lesen
    Für inhaltliche Kommentare bin ich Dankbar - für alles andere gibt es die Plauderecke
    DIES IST DIE ANSICHT EINES BETROFFENEN LAIEN UND KEINE FACHÄRZTLICHE AUSKUNFT! IRRTUM VORBEHALTEN!
    Medizinische Daten unter:
    http://de.myprostate.eu/?req=user&id=803&page=report
    „Vivere militare est“ - Leben heißt Kämpfen (Seneca)

  8. #88
    Registriert seit
    07.01.2018
    Ort
    Chiemgau / Alztal
    Beiträge
    286
    ----- Prostata Krebsvorsorge -----


    Nicht neu aber Wissenswert:

    PSA Test – wer übernimmt die Kosten?
    https://www.ideal-versicherung.de/ma...a-test-kosten/



    Zuerst die Tastuntersuchung und dann erst der PSA-Test???

    Der normale Ablauf beim Urologen ist zuerst die jährliche, ab den 45. Lebensjahr kostenlose Tastuntersuchung der Prostata, der Genitalien und das Abtasten der Lymphknoten in der Leistengegend.
    Diese Kosten übernimmt jede Krankenkasse.

    Bei Auffälligkeiten wird dann ein anschließender PSA-Test von der Krankenkasse übernommen.
    Viele Urologen machen das sofort noch beim gleichen Termin.

    Darum kommt es immer wieder für Patienten zu der irritierenden Reihenfolge: zuerst die Tastuntersuchung und dann erst der PSA-Test.

    Mehr zur Digitale rektale Untersuchung (DRU)

    https://www.prostata.de/wissen/unter...e-untersuchung




    Eventuell auch interessant:

    Prostatakrebs Operation – Kostenübernahme und Tipps
    https://www.ideal-versicherung.de/ma...hme-und-tipps/

    Ablauf und Kosten einer Chemotherapie
    https://www.ideal-versicherung.de/ma...chemotherapie/

    Wer übernimmt die Kosten der psychologischen Beratung?
    https://www.ideal-versicherung.de/ma...chen-beratung/

    Was wird bei Krebs von den Krankenkassen nicht bezahlt?
    https://www.ideal-versicherung.de/ma...nicht-bezahlt/

    Zuzahlungen für Krebspatienten
    https://www.ideal-versicherung.de/ma...rebspatienten/

    Weitere Informationen über Krebs der Ideal-Versicherung
    https://www.ideal-versicherung.de/ma...krebstherapie/

    __________________________________________________ __________________________________________________ ___
    Wem das Thema nicht interessiert oder wer die Thematik schon ausreichend kennt, einfach einen anderen Thread lesen
    Für inhaltliche Kommentare bin ich Dankbar - für alles andere gibt es die Plauderecke
    DIES IST DIE ANSICHT EINES BETROFFENEN LAIEN UND KEINE FACHÄRZTLICHE AUSKUNFT! IRRTUM VORBEHALTEN!
    Medizinische Daten unter:
    http://de.myprostate.eu/?req=user&id=803&page=report
    „Vivere militare est“ - Leben heißt Kämpfen (Seneca)

  9. #89
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    930
    Ich habe heute das erste Mal einen Link gefunden bei dem ich vermutete das er für mich interessant sein könnte. Es war der über Chemo. Was sagt er mir aus: Eigendlich nichts. Es steht ja nur etwas allgemeines über Krebs was bei Prostatakrebs gemacht wird und ob man die dann selbst bezahlen muss steht nicht im Link.

  10. #90
    Registriert seit
    20.02.2018
    Ort
    Nordostbayern
    Beiträge
    417
    Hallo Michi,

    falls du den link von Rudi über

    Ablauf und Kosten einer Chemotherapie
    https://www.ideal-versicherung.de/ma...chemotherapie/

    gelesen hast, dann muss ich dich deutlich korrigieren.

    Der link weist darauf hin, dass eine Chemo teuer ist. Der Patient muss aber nur einen geringen Anteil zahlen.
    Ist auf dem Rezept der Hinweis „aut idem“ vermerkt, bedeutet das, dass der Apotheker das verordnete Medikament aushändigen muss. Ist das Feld nicht angekreuzt, kann der Apotheker eine günstigere Alternative anbieten. Das gibt es auch bei "Nicht-Krebs-Medikamenten"

    Bei mir sind bei den 6 Durchgängen mit Docetaxel jedesmal die Rezeptgebühren angefallen (10 €), dann kam jedesmal eine Rechnung über Verbrauchsmaterial ( 2 - 3 €).
    Da bei meinen Chemodurchgängen, die weißen Blutkörperchen stark gefallen sind, habe ich nach ein paar Tagen eine Aufbauspritze erhalten, Lonquex die sehr schnell gewirkt hat.
    Die Kosten für Lonquex sind nicht ohne (um die 1600 €). Auch diese Spritzen wurden problemlos von meiner Ges. Krankenkasse übernommen. Anteil für mich wieder jeweils die 10 €.

    Außerdem wird im link darauf hingewiesen, dass wenn die Zuzahlungen zu viel werden, das richtet sich nach dem Einkommen, dann kann man bei der Krankenkasse einen Antrag stellen auf Zuzahlungsbefreiung. war für mich aber kein Thema.

    Michi, der link erklärt die Kosten die auf einen Chemopatienten zukommen recht übersichtlich, vielleicht konnte ich durch mein konkretes Beispiel zum Verständnis beitragen.

    Franz


    PS: Habe noch die Zuzahlungen für Begleitmedikament wie Dexamethason, Ranitidin , Prednisolon etc vergessen, für ganze Chemo so ca. 30 €.









Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •