Seite 8 von 20 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 200

Thema: Treffpunkt für die Metastasierten

  1. #71
    Registriert seit
    21.06.2012
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    726
    Lieber Rudi,

    es war nicht meine Absicht deinen Filmtipp in irgendeiner Weise kritisch in Frage zu stellen. Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass dieser Film schon länger existiert und er bereits jetzt über den YouTube-Link verfügbar ist.

    Nach zwei Hinweisen von Ralf - zum einen zur Aktualität der Diskussion über Herzgykoside
    ("na, dann wirf mal einen Blick in den Forumextrakt. Das Thema hatten wir schon mal, im Jahre des Herrn 2002."),
    zum anderen bzgl. des Erkenntnisgewinns aus einer von dir verlinkten Radiobeitrags
    ("ich hab's mir angehört. Der Erkenntniswert hielt sich durchaus in Grenzen. Aber der Aufruf, zur Früherkennung (sagten die "Vorsorge"?) zu gehen, ist immer wertvoll.")
    - und dem Posting von Ludwig zur ultrasensitiven PSA-Messung
    ("Hallo Rudi, das Thema wurde schon vor über 10 Jahren hier diskutiert."),
    krieg ich als Letzer in dieser Reihe eben das Fett ab. Ich trag's mit Fassung und habe verstanden - werde deine Kreise im Thread der Metastasierten nicht mehr stören.

    PS: nur zur Klarstellung - bei der Thematik Testosteronmessung war der Anlass zur Diskussion die konkrete Frage eines Betroffenen, die ich versucht habe entsprechend zu beantworten. Diese persönlichen Anliegen von Betroffenen sollten nicht unbedingt in einen Topf mit allgemeinen Fragestellungen und dem Sammeln und Verlinken von Seiten/Beiträgen zum Thema Prostatakrebs geworfen werden.

    Sicherlich ist beides notwendig und hat seine Berechtigung. Dieses Forum lebt aber gerade von der Diskussion und Interaktion über den konkreten Einzelfall, sonst wäre es ein bloßes Info-Portal. In diesem Sinn werden Themen sehr oft und immer wieder unter individuellen Fragestellungen aufgegriffen und abgestimmt auf die jeweilige persönliche Situation eines Betroffenen notwendigerweise zum gefühlt 100. Mal diskutiert.

    Das Lessing-Zitat hätte es an dieser Stelle auch nicht unbedingt gebraucht - ein Schelm ist, der dahinter eine Art Anspielung vermutet.

    Und danke auch noch zum Hinweis über die Unrechtmässigkeit meines Links. Ich habe Ralf bereit um eine entprechende Änderung gebeten.

    Gruß
    Roland
    Lerne mit Deinen Beschwerden zu leben, versuche gelassen zu bleiben und gehe friedvoll mit Deinen Mitmenschen um - dann hast Du schöne Tage.

  2. #72
    Rudi61 Gast
    Zitat Zitat von rolando Beitrag anzeigen
    Lieber Rudi,

    es war nicht meine Absicht deinen Filmtipp in irgendeiner Weise kritisch in Frage zu stellen. Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass dieser Film schon länger existiert und er bereits jetzt über den YouTube-Link verfügbar ist.

    Nach zwei Hinweisen von Ralf - zum einen zur Aktualität der Diskussion über Herzgykoside
    ("na, dann wirf mal einen Blick in den Forumextrakt. Das Thema hatten wir schon mal, im Jahre des Herrn 2002."),
    zum anderen bzgl. des Erkenntnisgewinns aus einer von dir verlinkten Radiobeitrags
    ("ich hab's mir angehört. Der Erkenntniswert hielt sich durchaus in Grenzen. Aber der Aufruf, zur Früherkennung (sagten die "Vorsorge"?) zu gehen, ist immer wertvoll.")
    - und dem Posting von Ludwig zur ultrasensitiven PSA-Messung
    ("Hallo Rudi, das Thema wurde schon vor über 10 Jahren hier diskutiert."),
    krieg ich als Letzer in dieser Reihe das Fett ab. Ich trag's mit Fassung und habe verstanden - werde deine Kreise im Thread der Metastasierten nicht mehr stören.

    PS: nur zur Klarstellung - bei der Thematik Testosteronmessung war der Anlass zur Diskussion die konkrete Frage eines Betroffenen, die ich versucht habe entsprechend zu beantworten. Diese persönlichen Anliegen von Betroffenen sollten nicht unbedingt in einen Topf mit allgemeinen Fragestellungen und dem Sammeln und Verlinken von Seiten/Beiträgen zum Thema Prostatakrebs geworfen werden.

    Sicherlich ist beides notwendig und hat seine Berechtigung. Dieses Forum lebt aber gerade von der Diskussion und Interaktion über den konkreten Einzelfall, sonst wäre es ein bloßes Info-Portal. In diesem Sinn werden Themen sehr oft und immer wieder unter persönlichen Fragestellungen aufgegriffen und abgestimmt auf die jeweilige persönliche Situation eines Betroffenen notwendigerweise zum gefühlt 100. Mal diskutiert.

    Das Lessing-Zitat hätte es an dieser Stelle auch nicht unbedingt gebraucht - ein Schelm ist, der dahinter eine Art Anspielung vermutet.

    Und danke auch noch zum Hinweis über die Unrechtmässigkeit meines Links. Ich habe Ralf bereit um eine entprechende Änderung gebeten.


    Lieber Roland,

    Zitat Zitat von rolando Beitrag anzeigen
    krieg ich als Letzer in dieser Reihe das Fett ab. Ich trag's mit Fassung und habe verstanden - werde deine Kreise im Thread der Metastasierten nicht mehr stören.
    sorry, war vielleicht doch etwas von den letzten Kommentaren genervt und Du hast es abbekommen.

    Möchte mich aber nicht bei jedem Beitrag, der nicht ganz topaktuell ist, rechtfertigen müssen warum ich den Link reingestellt habe. Hoffe Du kannst das nachvollziehen.


    Zitat Zitat von rolando Beitrag anzeigen
    PS: nur zur Klarstellung - bei der Thematik Testosteronmessung war der Anlass zur Diskussion die konkrete Frage eines Betroffenen, die ich versucht habe entsprechend zu beantworten. Diese persönlichen Anliegen von Betroffenen sollten nicht unbedingt in einen Topf mit allgemeinen Fragestellungen und dem Sammeln und Verlinken von Seiten/Beiträgen zum Thema Prostatakrebs geworfen werden.
    Bin auch sehr Dankbar dass das Forum Mitglieder wie Dich hat die Neuerkrankten helfen.

    Dazu reichen leider meine bescheidenen, medizinischen Kenntnisse meistens bei weiten nicht aus. Deshalb meine Linktipps, denn ich kann recht gut Informationen suchen und finden.

    Die Linktipps werde ich aber mangels Zuspruch und allgemein fehlenden Interesse ab sofort wieder sein lassen.



    Zitat Zitat von rolando Beitrag anzeigen
    Das Lessing-Zitat hätte es an dieser Stelle auch nicht unbedingt gebraucht - ein Schelm ist, der dahinter eine Art Anspielung vermutet.
    Das war keine negative Anspielung irgendeiner Art. Tut mir Leid wenn Du das so aufgefasst hast - das war ganz sicher nicht meine Absicht!


    Viele Grüße und ohne Groll

    Rudi


    Groll mit uns herumtragen ist wie das Greifen nach einem glühenden Stück Kohle in der Absicht, es nach jemandem zu werfen.
    Man verbrennt sich nur selbst dabei.
    Buddha

  3. #73
    Registriert seit
    20.02.2018
    Ort
    Nordostbayern
    Beiträge
    503
    Zitat Zitat von Rudi61 Beitrag anzeigen
    Die Linktipps werde ich aber mangels Zuspruch und allgemein fehlenden Interesse ab sofort wieder sein lassen.
    Hallo Rudi,
    das mit dem fehlenden Interesse an deinen Linktipps möchte ich nicht so stehen lassen. Es sind sehr interessante links dabei, die es wert wären ein eigenes Thema damit zu eröffnen. Habe mir das überlegt z. B. bei #36/#37, Salmonellen und Krebs. Aber man muss sich einlesen, gelegentlich übersetzen und dann braucht man weitere Zeit um weitere links zu diesem Thema zu sammeln, dann kommt u. U. eine Diskussion auf.
    In der letzten Zeit hast du uns täglich immer mehr Linktipps angeboten. Ich und sicher etliche andere interessierte Kollegen waren damit beschäftigt diese zu sichten, event. mal reinzuschauen und das wars dann, weil schon die nächsten Linktipps kamen. Einfach zu viel um sich damit genauer zu beschäftigen und dir eine positive oder eine negative oder sonstige Rückmeldung zu geben.
    Rudi sammle weiter, aber serviere uns deine Funde in kleineren Portionen, damit wir uns auch damit beschäftigen können.
    Du siehst ja wie langsam ich beim Thema Cabazitaxel vorankomme.

    Franz

  4. #74
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.391
    Es sind schon interessante Links, aber wie Franz schreibt, man kann zeitlich nicht alle verfolgen. Ich finde dann meist auf den angegebenen Webseiten wieder neue Links und dann benötigt man schon viel Zeit.

    Georg

  5. #75
    Registriert seit
    21.06.2012
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    726
    Hallo Rudi,

    kann mich nur Franz anschließen, er hat es auf den Punkt gebracht.

    Vielleicht sind das ein bisschen zu viele Links, die du hier einstellst und eben oft auch isoliert, ohne Bezug zu einer Problematik. Gerade dein heutiger Link zur Latitude-Studie ist so ein Beispiel dafür. Es ist interessanter und konkreter, wenn die Aussagen und Ergebnisse einer solchen Studie in Zusammenhang mit konkreten Fragestellungen zu Diagnose und Therapie diskutiert werden.

    Allerdings würde ich es schade finden, wenn du gar keine Links mehr einstellst - es besteht ja schon Interesse daran, das zeigt die Anzahl der Aufrufe dieses Threads. Aber etwas weniger geballt und ab und zu auch durch die Einbindung in eine konkrete Thematik würde besser funktionieren.

    Gruß
    Roland
    Lerne mit Deinen Beschwerden zu leben, versuche gelassen zu bleiben und gehe friedvoll mit Deinen Mitmenschen um - dann hast Du schöne Tage.

  6. #76
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    2.818
    Hallo Rudi,
    Zitat Zitat von Rudi61 Beitrag anzeigen
    Ganze 17 Jahre alt diese Therapie (-Idee); vielleicht wird sie nun in der Zeit der weltweiten Vernetzung nochmal aufgegriffen und endlich im Labor, in Tiermodel und in Studien ausgiebig getestet. Wäre nicht das erste Mal das eine alte Idee neu aufgegriffen wird und Erfolgreich umgesetzt wird; irgendwann ;-)
    wenn das Thema "Digitoxin" u. ä. Dich weiter interessiert, dann wäre hier noch ein uralter Text aus jener Zeit, der das Thema und die damaligen Erkenntnisse ganz gut darstellt.

    Ralf

  7. #77
    Rudi61 Gast
    Zitat Zitat von RalfDm Beitrag anzeigen
    wenn das Thema "Digitoxin" u. ä. Dich weiter interessiert, dann wäre hier noch ein uralter Text aus jener Zeit, der das Thema und die damaligen Erkenntnisse ganz gut darstellt.
    Danke Ralf

  8. #78
    Rudi61 Gast
    Zitat Zitat von Optimist Beitrag anzeigen
    Hallo Rudi,
    das mit dem fehlenden Interesse an deinen Linktipps möchte ich nicht so stehen lassen. Es sind sehr interessante links dabei, die es wert wären ein eigenes Thema damit zu eröffnen. Habe mir das überlegt z. B. bei #36/#37, Salmonellen und Krebs. Aber man muss sich einlesen, gelegentlich übersetzen und dann braucht man weitere Zeit um weitere links zu diesem Thema zu sammeln, dann kommt u. U. eine Diskussion auf.
    In der letzten Zeit hast du uns täglich immer mehr Linktipps angeboten. Ich und sicher etliche andere interessierte Kollegen waren damit beschäftigt diese zu sichten, event. mal reinzuschauen und das wars dann, weil schon die nächsten Linktipps kamen. Einfach zu viel um sich damit genauer zu beschäftigen und dir eine positive oder eine negative oder sonstige Rückmeldung zu geben.
    Rudi sammle weiter, aber serviere uns deine Funde in kleineren Portionen, damit wir uns auch damit beschäftigen können.
    Du siehst ja wie langsam ich beim Thema Cabazitaxel vorankomme.

    Franz
    Zitat Zitat von Georg_ Beitrag anzeigen
    Es sind schon interessante Links, aber wie Franz schreibt, man kann zeitlich nicht alle verfolgen. Ich finde dann meist auf den angegebenen Webseiten wieder neue Links und dann benötigt man schon viel Zeit.

    Georg
    Zitat Zitat von rolando Beitrag anzeigen
    Hallo Rudi,

    kann mich nur Franz anschließen, er hat es auf den Punkt gebracht.

    Vielleicht sind das ein bisschen zu viele Links, die du hier einstellst und eben oft auch isoliert, ohne Bezug zu einer Problematik. Gerade dein heutiger Link zur Latitude-Studie ist so ein Beispiel dafür. Es ist interessanter und konkreter, wenn die Aussagen und Ergebnisse einer solchen Studie in Zusammenhang mit konkreten Fragestellungen zu Diagnose und Therapie diskutiert werden.

    Allerdings würde ich es schade finden, wenn du gar keine Links mehr einstellst - es besteht ja schon Interesse daran, das zeigt die Anzahl der Aufrufe dieses Threads. Aber etwas weniger geballt und ab und zu auch durch die Einbindung in eine konkrete Thematik würde besser funktionieren.

    Gruß
    Roland


    Hallo Franz,
    hallo Georg,
    hallo Roland,

    Danke für das Feedback, denke darüber nach


    Viele Grüße an Alle

    Rudi



    Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen,
    aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen.
    Joseph Joubert (1640–1719)

  9. #79
    Rudi61 Gast
    Hallo Ralf


    Zitat Zitat von RalfDm Beitrag anzeigen
    wenn das Thema "Digitoxin" u. ä. Dich weiter interessiert, dann wäre hier noch ein uralter Text aus jener Zeit, der das Thema und die damaligen Erkenntnisse ganz gut darstellt.
    Das Thema "Digitoxin - Medikament gegen Herzschwäche" ist wieder hochaktuell:


    Andreas Fischer vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) vor dem Weltkrebstag am 4. Februar 2019

    Kampf gegen Metastasen
    Heidelberger Krebsforscher sieht neue Chancen

    https://www.sueddeutsche.de/news/ges...0201-99-818073


    Leben mit der Diagnose (Frankfurter Rundschau vom 4.2.2019)
    https://www.fr.de/wissen/krebs-verhaengnisvolle-reise-durch-koerper-11701646.html


    Rudi


    Die allgemeine Meinung ist nicht immer die wahrste."
    Giordano Bruno * Januar 1548 in Nola; † 17. Februar 1600 in Rom, italienischer Priester, Dichter, Philosoph und Astronom

  10. #80
    Rudi61 Gast
    - N u r f ü r d i e M e t a s t a s i e r t e n -


    Nicht ganz neu aber eine sehr schöne
    grafische Gegenüberstellung
    :

    Vergleich der LATITUDE-Studie und der CHAARTED-Studie

    bei hoher Tumorlast !


    Bzw. Vergleich frühzeitiger Abirateron (Zytiga) Einsatz oder frühzeitiger Docetaxel (Taxotere) Einsatz bei einer hoher Tumorlast bzw. mit Metastasen



    Internationale Studien ... im Vergleich
    https://www.studienurologie.de/studi...-im-vergleich/



    Siehe auch frühzeitiger Docetaxel Einsatz (CHAARTED-Studie)
    (Patienten mit hormonsensitiven, metastasierten Prostatakarzinom)
    https://www.prostata.de/magazin/ther...pie-im-vorteil


    Siehe auch frühzeitiger Abirateron Einsatz (LATITUDE-Studie)
    (alle Patienten hatten Metastasen)
    https://www.prostata.de/magazin/ther...atitude-studie



    Es lohnt sich auch in diesen Zusammenhang wieder einmal die recht Informativen ASCO Meeting Abstracts 2017 und 2018 von Andreas (LowRoad) und Georg hier im Forum nachzulesen.

    https://forum.prostatakrebs-bps.de/s...ight=ASCO+2018
    https://forum.prostatakrebs-bps.de/s...ight=ASCO+2017
    https://forum.prostatakrebs-bps.de/s...ting-Abstracts

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •