Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Krestin: Studien über die Wirksamkeit bei fortgeschrittenen PK

  1. #1
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    837

    Krestin: Studien über die Wirksamkeit bei fortgeschrittenen PK

    Hier drei Veröffentlichungen über die Wirkung von Krestin (PSK) bei der Therapie von fortgeschrittenen (Prostata-)Krebs:

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/6238674/

    https://clincancerres.aacrjournals.org/content/17/1/67

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3584555/



    Abstract (der letzten Studie):

    Advanced castration-resistant prostate cancer has high mortality rates and limited treatment options. Novel therapies are needed to better contend with this disease. Polysaccharide-K® (PSK), an extract of the mushroom Trametes versicolor, has immunomodulatory and tumor suppressive activities. PSK is used in Asia as a cancer immunotherapy. However, its benefit in combination with taxanes for prostate cancer is unknown. We examined whether PSK would enhance docetaxel-induced apoptosis and augment anti-tumor immune responses in orthotopic tumors using transgenic adenocarcinoma of the mouse prostate (TRAMP)-C2-bearing mice. Combining PSK with docetaxel induced significantly higher tumor suppression than either treatment alone (p<0.05), including a reduction in tumor proliferation and enhanced apoptosis. Combined PSK and docetaxel treatment led to a lower decrease in number of white blood cells than docetaxel alone, an effect accompanied by increased numbers of tumor-infiltrating CD4+ and CD8+ T cells. PSK with or without docetaxel significantly enhanced mRNA expression of IFN-γ compared to control, but did not significantly alter T-regulatory FoxP3 mRNA expression in tumors. PSK also augmented docetaxel-induced splenic natural killer cell cytolytic activity against YAC-1 target cells (p=0.045). This study is the first to show that PSK enhances docetaxel-induced prostate cancer tumor suppression, apoptosis and antitumor responses.

    Lothar

  2. #2
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.276
    Super Beitrag, versteh kein Wort. Ist halt das Los früher Geborenen, haben kein Englisch gelernt.

  3. #3
    Registriert seit
    18.04.2018
    Ort
    Raum Zürich
    Beiträge
    525
    Michi,

    Wenn Dich mal ein englischer Beitrag wirklich interessieren sollte, kannst Du z.B. einfach den Google Translater aufrufen
    und den englischen Text reinkopieren.

    Tritus

  4. #4
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.276
    Hast du das schon mal gemacht wenn spezielle Ausdrücke (von Ärzten) drin stehen. Ganz schön mühsam.

  5. #5
    Registriert seit
    18.04.2018
    Ort
    Raum Zürich
    Beiträge
    525
    Ich gebe zu, es ist auch ein gehöriges Mass an biologischem Hintergrundwissen gefragt, um wirklich alles zu verstehen. Kann ich auch nicht.

    Aber wenn ich mal eine Kurzzusammenfassung auf Deutsch wagen darf, man muss gar nicht alle Details komplett verstehen:
    Ein Pilzextrakt konnte in einer Mäusestudie die Chemotherapie mit Docetaxel wirksamer machen.

    Ist in etwa so geschrieben im letzten Satz der deutschen Google Übersetzung.

    Tritus

  6. #6
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.023
    In manchen Beiträgen wird der englische Text mit Google übersetzt und unter den englischen Text gesetzt. Das halte ich für empfehlenswert. Man sollte aber den deutschen Text etwas nacharbeiten.

    Außerdem finde ich es gut, wenn man seine Meinung oder einen Kommentar zu der Studie gibt, die man in seinem Beitrag erwähnt. Man möchte ja wissen, warum der Betreffende die Studie für wichtig hält und hier im Forum einstellt.

  7. #7
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    837
    Hier die Übersetzung: (sorry)

    Fortschrittlicher kastrationsresistenter Prostatakrebs weist hohe Sterblichkeitsraten und eingeschränkte Behandlungsmöglichkeiten auf. Neue Therapien sind erforderlich, um mit dieser Krankheit besser fertig zu werden. Polysaccharide-K® (PSK), ein Extrakt aus dem Pilz Trametes versicolor, wirkt immunmodulatorisch und tumorsuppressiv. PSK wird in Asien als Krebsimmuntherapie eingesetzt. Der Nutzen in Kombination mit Taxanen bei Prostatakrebs ist jedoch nicht bekannt. Wir untersuchten, ob PSK die Docetaxel-induzierte Apoptose verstärken und die Antitumor-Immunantworten bei orthotopen Tumoren unter Verwendung des transgenen Adenokarzinoms der Maus-Prostata (TRAMP) -C2-tragenden Mäuse verstärken würde. Die Kombination von PSK mit Docetaxel induzierte eine signifikant höhere Tumorsuppression als jede einzelne Behandlung (p <0,05), einschließlich einer Verringerung der Tumorproliferation und einer verstärkten Apoptose. Die kombinierte Behandlung mit PSK und Docetaxel führte zu einer geringeren Abnahme der Anzahl weißer Blutkörperchen als Docetaxel allein, was mit einer erhöhten Anzahl von tumorinfiltrierenden CD4 + - und CD8 + -T-Zellen einherging. PSK mit oder ohne Docetaxel erhöhte die mRNA-Expression von IFN-γ im Vergleich zur Kontrolle signifikant, veränderte jedoch die T-regulatorische FoxP3-mRNA-Expression in Tumoren nicht signifikant. PSK erhöhte auch die durch Docetaxel induzierte zytolytische Aktivität von natürlichen Killerzellen der Milz gegen YAC-1-Zielzellen (p = 0,045). Diese Studie ist die erste, die zeigt, dass PSK die durch Docetaxel induzierte Unterdrückung von Prostatakrebs, Apoptose und Antitumorreaktionen verstärkt.

  8. #8
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.276
    Jetzt kann ich es zwar lesen aber ich bin mit dem Text total überfordert. Danke für die Übersetzung..

  9. #9
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    442
    Zitat Zitat von Michi1 Beitrag anzeigen
    Jetzt kann ich es zwar lesen aber ich bin mit dem Text total überfordert. Danke für die Übersetzung..

    Moin Michi,

    bin zwar nicht überfordert, was nicht bedeutet, dass Du etwa dümmer bist als ich, aber auf diese Pilze möchte ich gern verzichten, wobei ich die Egerlinge gestern abend mit Genuss verspeist habe.

    Gruß Harald
    Geändert von Unverwüstlicher (17.11.2019 um 11:43 Uhr) Grund: dummer geändert in dümmer
    nicht nachlassen

  10. #10
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.276
    Schöne Steinpilze sind auch nicht zu verachten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •