Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: Schwerbehindertenausweis

  1. #11
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    981
    Zitat Zitat von adam 60 Beitrag anzeigen
    Hallo reinhold,
    mal eine Frage zu dem extra Rabatt bei neuwagenkauf. ?
    das ist mir neu ,
    wo gibts denn dass?
    gruss
    adam
    Bei allen deutschen Herstellern und bei einigen Ausländern auch. Musst nur den Händler fragen.

    Gruß
    Reinhold
    Caveat emptor!

  2. #12
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.199
    Und wieviel Prozent muss man haben das der Ausweis anerkannt wird ? Oder muss das G für gehbehindert drauf sein ?

  3. #13
    Registriert seit
    07.09.2016
    Ort
    in der Oberpfalz
    Beiträge
    193

  4. #14
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    981
    Zitat Zitat von Michi1 Beitrag anzeigen
    Und wieviel Prozent muss man haben das der Ausweis anerkannt wird ? Oder muss das G für gehbehindert drauf sein ?

    Wie Du im Posting von Harald sehen kannst, muss Dein Ausweis kein "Merkzeichen" G osä. haben. Grad der Behinderung interessiert den Händler auch nicht. Zwei Nachteile: das Auto muss auf Dich zugelassen werden und (schlimm!) Du kannst Dir nur alle zwei Jahre einen neuen Wagen mit Werk-Rabatt kaufen.

    Gru´ß
    R.
    Caveat emptor!

  5. #15
    Registriert seit
    07.09.2016
    Ort
    in der Oberpfalz
    Beiträge
    193
    und noch nen Tip für Sparfüchse:
    - wer in der Waldbesitzervereinigun ist kann bei Ford oder Citroen, Fiat (hängt aber auch vom Wollen des Händlers ab) bis zu 40%, je nach Typ, bekommen.
    - funktioniert auch über Maschinenring, Bauernverband (so gemacht bei meinem Ford Ranger)

    Und bezüglich Schwerbehindertenrabatt:
    - nach einem halben Jahr auf den Namen des Behinderten kann das Fahrzeug umgeschrieben werden auf nicht Behinderte.

    Übrigens, beim Behindertenrabatt trägt der Händler die Hälfte, die andere Hälfte der Hersteller, nur so zur Info.
    Und Schwerbehinderte in Arbeit können noch einen verlorenen Zuschguss von der Agentur für Arbeit erhalten (brauchts aber ein paar Voraussetzungen wie Famile mit Kindern, Haus, Einkommen nicht im Managerbereich aber durchaus auch geeignet für Normalo ala Facharbeiter, hat mir mal 6.000,-DM gebracht, plus die 15% bei VW, so kostete der Jetta damals nur knappe 14tDM anstelle knappe 24tDM).

    Und bei all dem hilft einem der VdK, kostet zwar einen Beitrag, aber der ist gering im Vergleich zum Nutzen den er einen bringen kann.

    Btw, auch die Kfz Versicherungen gehen teilweise auf den Schwerbehindertenausweis ein und stufen einen ala Beamter ein - aber dann ist das Auto meist nur für einen Benutzer mit Ausnahme des Partners nutzbar, was ja bei halber Steuerbefreiung ab 50% mit G auch nur möglich ist.
    Flüstermann alias Harald (nomen est omen)
    http://de.myprostate.eu/?req=user&id=733&page=graphic

  6. #16
    Registriert seit
    27.09.2017
    Beiträge
    47
    Hallo Reinhold2, nochmal zur ursprünglichen Frage. Falls das Versorgungsamt eine weitere Anerkennung der Schwerbehinderung mit der Einrede, es sei inzwischen die Heilungsbewährung eingetreten ablehnt, hier noch eine kurze Argumentationshilfe: ab der Strahlentherapie im Mai 2015, die hier als neue, kurative Behandlung zu gelten hat, muss auch der Beginn der Heilungsbewährung neu terminiert werden. Also im schlimmsten Fall ist die Schwerbehinderung noch mindestens bis Mai 2020 anzuerkennen. Vielleicht können ja zusätzliche neue Gesundheitsstörungen geltend gemacht werden (Lymphödem o.a. Beschwerden?) Viele Grüße

  7. #17
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    981
    Vielen Dank für den Tipp! Es stimmt, es sind neue Gesundheitsstörungen dazugekommen: zum chronischen Lymphödem verschiedene orthopädische Probleme wie künstliche Hüftgelenke rechts und links, eine Polyneuropathie und ein starker Verdacht auf Parkinson. Das Schreiben vom Versorgungnsamt ist inzwichen gekommen.
    Gruß
    Reinhold
    Caveat emptor!

  8. #18
    Registriert seit
    08.06.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    395

    Grad der Behinderung - Gliedertaxe

    Liebe Mitleser,

    zum chronischen Lymphödem verschiedene orthopädische Probleme wie künstliche Hüftgelenke rechts und links, eine Polyneuropathie und ein starker Verdacht auf Parkinson.
    Als ehemaliger Hausarzt darf ich einen Tipp geben. Das Versorgungsamt lässt ausgebildete Sachbearbeiter die Anträge bearbeiten. In unklaren Fällen wird der ganze Wust an Papieren einem Doktor vorgelegt. Der Entscheid bezieht sich aber nicht - wie man meinen könnte - auf die Diagnosen!

    Entscheidend ist die B e h i n d e r u n g, der Grad der Behinderung.

    Die Diagnose „chronisches Lymphödem“ besagt nicht viel. Dass aber deshalb die Wegstrecke eingeschränkt ist, z.B. eine Strecke von 1000 Metern nicht bewältigt werden kann - das kann den Bescheid beeinflussen.

    Fazit. Es werden nicht einfach die Diagnosen zusammengezählt, sondern die Behinderungen bewertet.

    Winfried

  9. #19
    Registriert seit
    03.07.2019
    Beiträge
    4
    würde mich auch interessieren.

  10. #20
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    981
    Bis heute ist keine Post gekommen und mein Ausweis läuft diesen Monat ab!
    R.
    Caveat emptor!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •