Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Urheberrecht

  1. #11
    Registriert seit
    13.11.2010
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.837
    Ralf,
    mit einem Anwalt zu drohen bedeutet nicht automatisch im Recht zu sein, das ist wohl unstrittig. Du verweist hier nicht auf den konkreten Fall, so dass ich darauf nicht weiter eingehen kann. Natürlich steht es Dir, als Bevollmächtigter des Forums, frei, Beiträge zu löschen und User zu sperren, die Dir nicht genehm sind, was ich aber so grundlos schade finden würde.

    Rechtlich gesehen, ist das Zitieren von Texten und/oder Textpassagen durch das Urheberrecht sehr weitgehend ausformuliert. Ich behaupte mal, dass wir uns hier in einem eher wissenschaftlich orientierten Kontext bewegen, wo es sogar gestattet wäre, ganze Werke in eigene Publikationen aufzunehmen. Der Knackpunkt dabei ist immer, dass es der schöpferischen Ergänzung bedarf, also über das bloße Wiedergeben hinausreichen muss. Das ist hier manchmal nicht ausreichend vorhanden, was ich auch so sehe.

    Auch wären Bilder/Skizzen/Zeichnungen als Kleinzitat auch ohne Deep-Link möglich, selbst wenn sie vom Datenvolumen einen übergroßen Anteil am Originalwerk hätten, da Bilder nicht teilbar sind. Der Grund muss aber immer ein wissenschaftlicher Hintergrund sein. Künstlerisch- kulturelle Werke dürfen niemals ohne Einverständnis des Urhebers Wiedergegeben werden.

    Links, bzw. Linksammlungen sind theoretisch immer erlaubt, auch wenn ich selbst ihnen wenig abgewinnen kann, denn einfach die Arbeit von Google hier zu präsentieren stellt auch nicht gerade einen großen schöpferischen Eigenanteil dar. Ich hätte lieber eine Zusammenfassung des Themas (Abstract) und eine persönliche Wertung. Aus meiner eigenen über 10 jährigen Erfahrung mit dem Thema Prostatakrebs, muss ich leider erkennen, dass praktisch 95% aller Publikationen im Internet von Informationsgehalt nichts Neues bieten, und eher eigene Möglichkeiten bewerben. Die 5% Perlen, die gilt es zu finden. Der New Prostate Cancer Infolink ist sicher einer davon.
    prepare for the unexpected and expect to be unprepared

  2. #12
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    2.851
    Hallo Andy,

    das ist ja theoretisch alles sehr schön, aber den Ärger mit dem Anwalt habe als Forumsmoderator ich erst mal, wenn jemand der Meinung ist, das sein Urheberrecht verletzt wurde, und warum sollte ich mir das antun?
    Einen Fall wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung hatte ich schon, allerdings nicht wegen eines Forumsbeitrags, sondern wegen eines KISP-Textes, und der gute Mann meinte, er könnte mir mit einem "empfindlichen Übel" (Voraussetzung für eine Erpressung) drohen. Der Schuss ging allerdings nach hinten los. Ich habe ihn wegen versuchter Erpressung angezeigt, und er wurde zu einer Geldstrafe von 1.000,- € zugunsten des BPS verurteilt, plus natürlich seiner Anwaltskosten. Ob auch meiner Reisekosten (der Prozess war in B-W, d. h. Reise und zwei Hotelübernachtungen), oder ob die von der Staatskasse getragen wurden, weiß ich nicht. Ich brauche es aber trotzdem nicht nochmal.

    Ralf

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •