Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 33 von 33

Thema: Cannabis-Extrakt CBD erobert Berliner Läden

  1. #31
    Harald_1933 Gast
    Zitat Zitat von Kani123 Beitrag anzeigen
    Ich habe aber ein paar interessante Studien bezüglich der Verwendung von CBD Öl in der Prostata-Krebsforschung gefunden:
    Wenn ich es richtig gelesen habe, konnten die Forscher positive Ergebnisse feststellen.

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12746841
    https://de.wikipedia.org/wiki/Cannabidiol
    https://www.natur-kompendium.com/cbd-oel/

    Mit anderen Worten bin ich auch am überlegen CBD-Öl zu erwerben. Ich bin allerdings auf der Suche nach praktischen Erfahrungsberichte. Kann mir da eventuell weiterhelfen?
    Vielen Dank für Deine Links Kani. Mit Erfahrungen kann ich nicht dienen.

    @Wolfgang,

    bei meinem heutigen Kurzbesuch im weiter oben erwähnten Laden konnte ich mit der Inhaberin sprechen. Es werden dort keinerlei Produkte in Richtung Hanf mehr angeboten. Der Laden wurde mal geschlossen, weil man dort Blüten verkauft hatte, und das war verboten. Sie meinte aber, in der ebenfalls in F 1 befindlichen Pelikan-Apotheke würde Hanföl angeboten. Der Apotheker zeigte mir dann zwei Fabrikate, und zwar CBD-Öl 10 % von Adrex-Pharma 10 ml zu € 69.90 und CBD-Öl 5 % von Nutri Store 30 ml zu € 59.90. Er meinte sogar, gehört zu haben, dass inzwischen auch DM irgendetwas im Angebot hat.

    Gruß Harald

  2. #32
    Registriert seit
    12.03.2008
    Ort
    bei Köln/Bonn und rund ums Mittelmeer
    Beiträge
    1.351
    Hallo Kana&all,

    die Wirkungsweise von CBD ist besonders im 3. Link von dir gut dargestellt. Auch bei Neuropathie wirkt es. usw. so brauche ich hier nicht weiter auszuführen.
    Da dass CBD nur über ca 0,2% THC verfügt, sind diese Mengen unbedenklich und im Handel ohne Wenn und Aber zu beziehen.
    Das zahlt die Kasse jedoch nicht. Den chemischen Ersatz zu CBD ist das Dronabinol u.a. Das kannst du dir verschreiben lassen. Habe ich auch und dann nie wieder.
    Dem CBD ist der Vorzug zu geben.

    Für Betroffene, die akute Schmerzen haben und nach Möglichkeiten suchen, ihre Metastasen zu kontrollieren hoffen - aufgrund der positiven Wirkungen - und der wissenschaftlichen Erkenntnisse mit dem Kraut/Blüten einen besseren Effekt zu erzielen. Offenbar tut es das auch.
    Mittlerweile verschreiben Ärzte auch zunehmend dieses Kraut/Blüten den Betroffenen um weiterzuhelfen, besonders dann. wenn die Schmerzmittel/Opiate die Organe zu sehr belasten und die NW zu hoch sind. Die Zubereitung ist jedoch kompliziert und muss der Betroffene selber machen. Hier gilt es Informationen zu ergooglen.

    Da das Kraut ( Cannabis ) mit geprüften Markennamen - fangen alle mit B. an - auch unterschiedliche Anteile von Tetrahydrocannabidiol (THC) und Cannabidiolanteile (CBD) haben, müssen sich die Betroffene schlau machen und durch Learning by doing selber die Mischung herausfinden. Dabei sind die Betroffenen mit Sicherheit nicht am Stoned sein interssiert, sondern an dem medizinischen Nutzen.
    Hier führe ich bewußt nicht weiter aus um keine Konsumenten zu befeuern.

    Das die Gesellschaft vor dem berauschenden THC geschützt werden muß, hat die Gesetzgebung hier in Deutschland Restriktionen zum Erwerb des Krautes/Blüten erlassen.
    Andere Länder sind da freizügiger. Aber der medizinische Nutzen ist unbestritten und wird in Härtefällen auch hier über das BTM Rezept verschrieben. Die Apotheken sind jetzt langsam mehr und mehr mit dem Abwiegen von Kraut und Blüten beschäftigt. ( Nicht billig und die Krankenkasse muß das vorher genehmigen )

    Helfen tun beide. Das Cannabidiol in Öl ist einfach zu handhaben. Die Effekte wurden in den Links gut dargestellt.
    Das Kraut ( Cannabis ) kann berauschen - je nach Anteil im Produkt - und ist bei starken Schmerzen und anderen erhofften Wirkungen gegen den Krebs eine große Hoffnung. Studien gibt es noch keine und wird auch keiner finanzieren.

    Erstaunlich aber, dass die Mutter Natur im menschlichen Körper die Rezeptoren bereit hält, die für eine weiterführende Therapie passgenau weiterhelfen könnten.
    Das heißt dann wohl auch, dass die Evolution des Menschen im Zeitablauf diesen Kontakt schon hatte. ( Vom Pflanzenesser zum Fleischesser )?

    Warum nutzt man dieses Schlüssel-Schloss Prinzip nicht für den Aufbau einer Therapie für Krebs allgemein?

    Gruss
    Hans-J.

  3. #33
    Registriert seit
    27.07.2019
    Beiträge
    1
    Hallo,

    leider gibt es derzeit massive Probleme mit dem Verkauf von CBD und CBD-Extrakt, sowie CBD Tropfen, Tee. Seit April diesen Jahres mussten in Deutschland unzählige CBD Shops schließen, auch bei der Drogerie DM gibt es keine CBD Produkte mehr! Siehe: https://cbd-infos.com/cbd-oel-dm-test/ . Aktuell gibt es in den Filialen und online Shops von Rossmann wieder einige Produkte - wie lange diese aber in den Regalen bleiben, bleibt bis dato noch ungewiss. Je nachdem wie die Behörden reagieren.

    Hoffen wir, dass diese Produkte noch eine lange Zeit in den Läden verbleiben!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •