Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Wie gehts weiter, 4 Jahre nach OP

  1. #1
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    960

    Wie gehts weiter, 4 Jahre nach OP

    Nachdem ich Heute beim Urologen war ist jetzt 4 Jahre nach Op und 3 Jahre nach Bestrahlung der PSA Wert wieder am steigen. Mein neuester Wert 0,27 ng/ml . Der Uro macht sich schlau was mit PET CT möglich ist und wird mich diese Woche zurückrufen. Tabletten nehme ich bis jetzt noch keine.

  2. #2
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.342
    In meinem Therapiealgorhythmus empfehle ich bis zum PSA Wert von 2,0 zu warten und dann ein PSMA PET/CT machen zu lassen. Sieh Dir doch bitte den KISP Text an, ist quasi ein Reiseführer.

    Georg

  3. #3
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    960
    Ich warte jetzt erst mal ab bis ich einen Anruf vom URO bekomme. Als ich ihm diesen Wert von 2,0 gesagt habe hat er gemeint er muss sich mit den neuen Leitlinien auseinander setzen. Ich schreib schon wie´s weitergeht.

  4. #4
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    419
    Moins Michi,

    Du bist doch auch bei der TK versichert ? oder irre ich mich da . . .
    da wird es doch in Berlin bezahlt, da lohnt sich auch für Dich die Reise oder ?

    Ich werde dort auch hinfahren, habe schon mit denen telefoniert, bekomme innerhalb einer Woche einen Termin.

    Dir alles Gute, 10 Jahre werden wir doch wohl noch durchhalten . . .

  5. #5
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    960

  6. #6
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    419
    OK, hatte ich falsch im Kopf.

  7. #7
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    960
    Gestern hatte ich den Rückruf vom URO. Er schlägt vor in 2 Wochen eine Hormonbehandlung zu beginnen. Er hat etwas gesagt von zuerst muss eine Tablette genommen werden und dann folgt eine Spritze. Hat das schon wer gemacht ?

  8. #8
    Registriert seit
    20.02.2018
    Ort
    Nordostbayern
    Beiträge
    493
    Hallo Michi,

    deine vom Urologen geplante Behandlung haben schon viele von uns erhalten und du wirst sicher viele Ratschläge erhalten.
    Es soll damit der Testosteronspiegel gesenkt werden, denn Testosteron fördert das Wachstum des Krebses.
    Die Senkung des Testosteronspiegel senkt durch das Bremsen des Krebswachstums dann auch den PSA-Wert.

    Hast du dir die Namen der Tablette und der Spritze aufgeschrieben?

    Alles Gute
    Franz

  9. #9
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    960
    Wie die Medikamente heißen weiß ich ja bis jetzt noch nicht. Aber ich werde es mir sagen lasen und einen Zettel mitnehmen und aufschreiben Danke für den Hinweis.

  10. #10
    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    386
    Zitat Zitat von Michi1 Beitrag anzeigen
    Gestern hatte ich den Rückruf vom URO. Er schlägt vor in 2 Wochen eine Hormonbehandlung zu beginnen. Er hat etwas gesagt von zuerst muss eine Tablette genommen werden und dann folgt eine Spritze. Hat das schon wer gemacht ?

    Hallo Michi,

    geh davon aus Du bekommst erst mal 4 Wochen Bicalutamid Filmtabletten. Und dann zwei Wochen nach Beginn Bicalutamid-Einnahme eine dreimonatsspritze (oder evtl. eine einmonatsspritze) Leuprone oder etwas vergleichbares wie z. B. Enantone, Trenantone, Eligard, Zoladex, Pamorelin oder Suprefact.

    Das haben leider schon viele hier gemacht, ich auch.

    Mehr dazu:
    Basiswissen Kapitel 8.5 ab Seite 110
    dort findets Du auch die typische Nebenwirkungen auf Seite 115


    Es schadet auch nicht, bei allen Gott vertrauen, beim Arzt vor den Beginn einer Hormonbehandlung nachzufragen was Du genau bekommst und wie das wirkt. (Wobei es natürlich nichts an der Behandlung und den Nebenwirkungen ändert)

    Alles Gute und Viele Grüße
    Rudi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •