Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Positiver Tastbefund

  1. #11
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    718
    Hallo Werner,

    ich unterstütze mit Nachdruck Tritus Einschätzung eine mpMRT durchzuführen.
    Die Biopsie ist dann gezielt und ergibt auch realitischere Gleason-Werte.
    Ich habe es vor 7 Jahren in der Uniklinik Düsseldorf im Rahmen eines Forschungsprojekts machen lassen.
    Mittelweile ist es eine Leitlinienempfehlung.

    Ich wünsche Dir Alles Gute!

    Lothar

  2. #12
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.116
    Bei mir war der Tastbefund ohne Befund. Da der PSA Wert hoch war ist rektaler Ultraschall gemacht worden und anschließend nach ein paar Tagen eine Biopsie. Nach dem Ergebniss habe ich sofort eine Überweisung ins KH bekommen. War schon fast zu spät. Die Schnittränder waren schon befallen.

  3. #13
    Registriert seit
    06.06.2017
    Beiträge
    48
    Auch ich rate zu raschem mpMRT, die Ergebnisse sind dann gegebenenfalls auch für die Biopsie sehr nützlich.

    Alles Gute
    Nat

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •