Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Ist Granatapfelsaft der nächste Testosteron Booster?

  1. #1
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    418

    Ist Granatapfelsaft der nächste Testosteron Booster?

    Moins,
    habe dieses eben gefunden, eine Studie von 2012.
    Da ich jede Woche 2 Granatäpfel esse, könnte dadurch mein PSA + der Testosteron-Wert erhöht sein ?

    Ist Granatapfelsaft der nächste Testosteron Booster?


    " Am interessantesten waren jedoch die Veränderungen des Testosteronspiegels, die mit Hilfe eines Speicheltests bestimmt wurden. Bereits nach einer Woche der Supplementation mit Granatapfelsaft waren die Testosteronspiegel der Probanden im Durchschnitt um 24% gestiegen. Diese Erhöhungen hatten auch nach 2 Wochen der Supplementation weiter Bestand, wobei nach Woche 2 noch einmal eine minimale Erhöhung im Vergleich zu Woche 1 beobachtet werden konnte. Besonders erwähnenswert ist, dass Granatapfelsaft sowohl bei Männern als auch bei Frauen gleichermaßen eine Erhöhung der Testosteronspiegel bewirkte. "


    " weiß nicht warum die Schrift so fett ist "

  2. #2
    Registriert seit
    18.04.2018
    Ort
    Raum Zürich
    Beiträge
    316
    Hallo Stefan,

    Der Titel der Studie finde ich schon mal interessant, aber wo ist die Studie, wolltest Du sie nicht auch verlinken ?

    Tritus

  3. #3
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    418
    Moins Tritus,
    ich habe das für "uns Menschen" rausgeschnitten . . . aber hier steht alles drin, erst Rattenversuche und kann man es dann auf uns übertragen ? ich bin da Laie und nicht so bewandert wie Du und andere hier im Forum.

    https://www.team-andro.com/granatapfelsaft-testosteron-booster.html


  4. #4
    Registriert seit
    21.06.2012
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    721
    Hallo Stefan,

    eigentlich konsumieren viele PCa-Betroffene den Granatapfel oder Produkte daraus (Saft, Konzentrat, Kapseln), um unterstützend zur schulmedizinischen Therapie eine heilende bzw. krankheitsverzögernde Wirkung zu erzielen. Auch gesunde Männer bedienen sich zur Vorbeugung von Prostakrebs solcher Produkte.
    Ob vom Granatapfel tatsächlich irgendwelche Wirkungen bzgl. Prostatakrebs ausgehen ist bislang umstritten.
    Es gibt offensichtlich Studien in jede Richtung - sowohl hilfreich bei PCa, als auch im Gegenteil eher schädlich. Du hast nun Eine mit der Tendenz PSA-/Testosteron-Steigerung auszugsweise zitiert. Würde mich - wie Tritus - für einen Link zur Studie interessieren.

    "Da ich jede Woche 2 Granatäpfel esse, könnte dadurch mein PSA + der Testosteron-Wert erhöht sein?"

    Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Für deine PSA+Testosteron-Erhöhung gibt's andere Gründe. Sehr wahrscheinlich bahnt sich da leider eine Kastrationsresistenz an.

    Gruß
    Roland

    Lerne mit Deinen Beschwerden zu leben, versuche gelassen zu bleiben und gehe friedvoll mit Deinen Mitmenschen um - dann hast Du schöne Tage.

  5. #5
    Registriert seit
    21.06.2012
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    721
    Sehe gerade, du hast den Link schon eingestellt.
    Wurde auf einer Bodybuilding-Website veröffentlicht - also bei denen, die über Supplimentation ihren Testosteron-Spiegel für einen maximalen Muskelzuwachs pushen wollen. Da kommt so eine Studie natürlich gut an. Hab jetzt nicht geschaut, ob man auch gleich Granatapfel-Produkte bestellen kann.

    Die Studien stammen den Namen der Verfasser nach, wohl aus dem türkisch-sprachigen bzw. arabischen Raum. Dort wird der Granatapfel traditionell verstärkt angebaut. Deshalb wäre hier auch die Frage nach wirtschaftlichen Interessen in Zusammenhang mit der Erstellung dieser Studie zu stellen.
    Rattenversuch und Testosteron-Speichel-Test sind weitere kritische Punkte hinsichtlich der Aussagekraft dieser Studien.

    Roland
    Lerne mit Deinen Beschwerden zu leben, versuche gelassen zu bleiben und gehe friedvoll mit Deinen Mitmenschen um - dann hast Du schöne Tage.

  6. #6
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    418
    Moins Roland,
    ich danke Dir für Deine Erklärung, muß ich demnächst besser lesen

    aber man denkt immer aha daran könnte die Erhöhung liegen . . .

  7. #7
    Registriert seit
    18.04.2018
    Ort
    Raum Zürich
    Beiträge
    316
    Hallo Stefan,

    Danke für den Link, welchen ich auch mit Interesse gelesen habe. Aber nicht etwa, weil ich mein Testosteron boosten will um mehr Muskeln zu kriegen :-).
    Dass Deine PSA und Testo Erhöhung mit den verzehrten 2 Granatäpfeln pro Woche was zu tun haben könnte, kann ich mir auch nicht vorstellen.

    Es wird im Forum hier doch auch immer wieder über komplementäre Therapien diskutiert. Bisher hat der Granatapfel oder Extrakte davon auf meiner persönlichen subjektiven Liste noch recht gut abgeschnitten. Ich bin eigentlich kein Fan von irgendwelchen Therapien wo wenig oder gar keine Evidenz für Wirksamkeit vorliegt. Wobei ich auch bei solchen "weichen" praktisch NW freien gesunden und genussvollen Therapien den Evidenzlevel gehörig runterschraube bis fast auf gar nichts. Bei ganz genussvollen Therapien verzichte ich gar ganz auf eine Wirksamkeit bezüglich PCa :-)

    Also wieder ein bisschen ernsthaft. Betrifft zwar jetzt nicht direkt Deine Frage, überlies es sonst einfach, Du kennst dies wahrscheinlich ja alles schon.
    Was ich mir notiert habe im Falle einer Kastrationsresistenz, ist der Versuch einer Metabloc Therapie. Wie gesagt, ich habe damit keine Erfahrung, aber beim einen oder anderen Forumsmitglied hat es recht gut gewirkt.

    https://forum.prostatakrebs-bps.de/s...light=metabloc

    Liebe Grüsse
    Tritus

  8. #8
    Registriert seit
    20.02.2018
    Ort
    Nordostbayern
    Beiträge
    482
    Hallo Stefan,
    ich nehme fast täglich morgens, seit meiner Diagnose 2017 Granatapfel-Muttersaft. Der ist ohne irgendwelche Zusätze und schmeckt so wie Medizin vor 50 Jahren schmeckte - bitter und gewöhnungsbedürftig. Ganze Granatäpfel, das ist mir zu aufwendig und der Küchentisch und mein Hemd ....

    Ob der Granatapfel hilft oder nicht, ich glaub halt dran. Jedenfalls ist mein PSA immer noch leicht fallend und Testosteron seit längerem so um die 0,06 ng/ml. Granatapfel scheint zumindest bei mir nicht zu schaden.

    @Tritus
    danke für den Hinweis auf den link mit Metabloc-Therapie. Sollte man mit den diversen links von Anfang an durcharbeiten, dann kann man sich ein Bild machen.
    Kommt in meinen Ordner für die "Fernere Zukunft.

    Franz

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •