Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Welche Beschwerden nach HDR-Brachytherapie (Afterloading)

  1. #1
    Registriert seit
    10.02.2019
    Ort
    Aachener Gegend
    Beiträge
    17

    Welche Beschwerden nach HDR-Brachytherapie (Afterloading)

    Hallo Mitstreiter,

    ich beende nach weiteren 8 Terminen meine 50 Gy- Bestrahlung an einem modernen IGRT (Eschweiler).
    In danach 2 Wochen erfolgen 2 HDR-Brachytherapien im Abstand von 1 Woche.
    Meine Frage: Welcher Art sind die Beschwerden nach der Brachytherapie (Afterloading)?
    Kann man danach überhaupt sitzen. Wie stark werden Harn- und Stuhldrang, der bei mir auch jetzt, nach 3,5 Wochen schon mäßig bis deutlich spürbar ist?

    Danke für Eure Antworten
    Reinhard

  2. #2
    Registriert seit
    10.02.2019
    Ort
    Aachener Gegend
    Beiträge
    17
    Nun kann ich die Frage selbst beantworten:
    Einige Wochen nach dem Ende der HDR-Brachytherapie (Eschweiler) muss ich sagen, daß meine Beschwerden durch diese Therapie weitaus geringer
    einzuschätzen sind, als von mir gefürchtet.Ein oder zwei Tage schlecht sitzen können (aufblasbare Ringkissen) ein wenig Schmerzen in der Harnröhe
    wegen dem 20 C- Messsondenkatheter, sonst aber nichts. Keine (akute) Cystitis/Proctitis, keine Abgeschlagenheit, eigentlich nicht dramatisches.
    Das alles in leichter Vollnarkose.

    Reinhard

  3. #3
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    468
    Das freut mich für Dich, weiterhin alles Gute.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •