Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 64 von 64

Thema: Mein unerklärliches Disaster

  1. #61
    Registriert seit
    14.05.2018
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    138
    Bei meiner 2. Therapie mit der Kombi 177Lu und 225Ac durfte ich auch am 2. Tag draußen spazieren gehen. Hab mir, weil es so schön warm war, am Kiosk auch ein Eis gekauft und auf einer Bank im Schatten genossen.

    Arnold

  2. #62
    Registriert seit
    14.05.2018
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    138
    @Hans-J.
    Ac zerfällt in mehrere Isotope mit z.T. langen Halbwertzeiten. Z.B. Francium.
    Das hat mich als Betroffenen dazu veranlasst, mir mal die Zerfallsreihe von 225Ac genauer anzusehen. Die Quelle im Internet : http://www.periodensystem-online.de/...25&show=nuklid
    Da gibt es, außer bei 225Ac selbst (10 Tage) keine Isotope bzw. Elemente mit längeren Halbwertszeiten. Zum Anschauen hier die ganze Tabelle:

    Zerfallsreihe 225Ac

    Ausgangselement Zerfallsart entstehendes Element Energie [MeV] Halbwertszeit
    225Ac α 221Fr 5,9 10 Tage
    221Fr α 217At 6,5 5 min
    217At α 99,99% 213Bi 7,2 32 msec
    β >0% 217Ra 0,7 32 msec
    213Bi β 98% 213Po 1,4 45,5 min
    α 2% 209Tl 6,0 2 min 12 sec
    213Po α 209Pb 8,5 3,7 µsec
    209Pb β- 209Bi 0,644 3h 15 min 11 sec
    209Bi α 205Tl 3,14 19,2Trillionen Jahre
    209Tl β- 209Pb 3,976 2min 12 sec
    209Pb β- 209Bi 0,644 3h 15 min 11 sec
    209Bi α 205Tl 3,14 19,2Trillionen Jahre

    217Ra habe ich nicht weiterverfolgt und für die 2% 209Tl, die beim Zerfall von 213Bi entstehen, geht es unter der Leerzeile weiter.
    Wie ich das sehe endet der Zerfall bei Wismut (209Bi). Die 19,2 Trillionen Jahre die das als stabil angesehene 209Bi braucht um zu 205Tl zu zerfallen, sind für uns eher irrelevant. Für mich also kein Grund, mich vor der Therapie zu fürchten.

    Arnold

  3. #63
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    459
    Hallo Freunde,

    jetzt geht das Jahr doch noch friedvoll zu Ende und die üblichen 4 Wochen Teneriffa winken wieder Anfang Januar.

    Habe heute meinen neuen PSA Wert erhalten: 0.28 .
    Vor der ersten von meinen beiden Lutetium Therapien Anfang Mai war mein PSA 7,0 und mein Skelett voller Knochenmetastasen.

    Seidem ist mein PSA kontinuierlich gefallen und im PSMA PET Anfang August waren keine Mets mehr sichbar.
    Bis auf meine sporadischen Rückenprobleme und meine vernichteten Speicheldrüsen geht es mir gut.

    "Viva la Lutetium Therapy!"

    Klaus
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Bericht in Myprostate.eu: http://www.myprostate.eu/?req=user&id=69&page=report

  4. #64
    Registriert seit
    25.11.2012
    Ort
    Ibbenbüren, Nähe Osnabrück
    Beiträge
    623
    Das hört man gerne, Klaus,

    die Therapie scheint bei Dir sehr gut zu wirken. Schönen Urlaub. Und grüß die Giganten.

    WernerE

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •