Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 68 von 68

Thema: Steigender PSA

  1. #61
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    183
    Zitat Zitat von tritus59 Beitrag anzeigen
    Die GnRH Analogon (Leuprorelin und Co.) lassen erstmal die Testosteron Produktion steigen. Das Casodex verhindert, dass dadurch die PCa Zellen dieses Mehrangebot an Testosteron verwerten können.
    Der Testosteron Flare up lässt sich nicht prophylaktisch verhindern, das PSA Flare up durch Casodex hingegen schon.
    Dann habe ich wohl fast 20 Jahre lang alles falsch verstanden und wohl selbst dennoch für mich alles richtig gemacht:

    http://de.myprostate.eu/?req=user&id=112&page=report
    nicht nachlassen

  2. #62
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.674
    Wie Tritus schrieb, Bicalutamid/Casodex reduziert nicht das Testosteron sondern blockiert die Androgenrezeptoren der Tumorzelle, die sonst das Testosteron aufnehmen. Durch diese Blockierung können die Tumorzellen mit dem anfänglichen, vermehrten Testosteronanstieg nach der Leuprorelin Spritze nichts anfangen. Anschließend sinkt das Testosteron durch Leuprorelin und die Blockade durch Bicalutamid ist nicht mehr erforderlich.
    Es gibt allerdings Studien, die zeigen, dass die Kombination die Zeit bis zur Kastrationsresistenz verlängert. Diese Studien werden von der Leitlinie nicht verwendet.

    Mein Urologe hat mir auch beteuert, dass Bicalutamid das Testosteron senkt. Wir wurden uns da nicht einig.

  3. #63
    Registriert seit
    18.04.2018
    Ort
    Raum Zürich
    Beiträge
    413
    Hallo Harald,

    In Deinem Link zur Hormontherapie in Antwort #53

    https://www.viomedo.de/prostatakrebs...takrebs#106769

    ist in Kapitel 4.1.3 ist alles Wesentliche über die Wirkungsweise der GnRH Analoga und dem Flare-up Phänomen erklärt.
    Aber Hauptsache, Du machst auch weiterhin alles richtig

    Lieben Gruss

    Tritus

  4. #64
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    183
    Zitat Zitat von tritus59 Beitrag anzeigen
    Hallo Harald,

    In Deinem Link zur Hormontherapie in Antwort #53

    https://www.viomedo.de/prostatakrebs...takrebs#106769

    ist in Kapitel 4.1.3 ist alles Wesentliche über die Wirkungsweise der GnRH Analoga und dem Flare-up Phänomen erklärt.
    Aber Hauptsache, Du machst auch weiterhin alles richtig

    Lieben Gruss

    Tritus
    Lieber Tritus,

    vielen Dank für Deine freundliche Aufmunterung. Unterm Strich kommt es manchmal ganz anders. Aber als bekennender Optimist gebe ich mich zufrieden. Und zum Thema Optimist versus Pessimist anhängender Link:

    http://www.aphorismen-freun.de/index.php/aphorismenliste/16_Optimist_und_Pessimist/0/0

    Lieben Gruß

    Harald
    nicht nachlassen

  5. #65
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    91224 Pommelsbrunn/Hohenstadt
    Beiträge
    234
    Danke euch für euere aufmunderten Beiträge,

    wollte meinen Bericht in myptostate ergänzen, bin wieder mal zu blöd......Mit meiner Urologin (Rumänin) hebe ich immer diskusions Bedarf. Mein PSA von über 7.....stimmt auch nicht.

    Heiße Grüße aus der Hersbrucker Schweiz

    Manfred

  6. #66
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    Nähe Kiel
    Beiträge
    2.167
    Das Ergebnis der Testosteron Messung vom 13.06.2019 : Testosteron gesamt ECLIA 8,31 ng/ml ( 3,0 - 9,0 ) PSA supersensitiv 4,79 ng/ml
    Lieber reisender Manfred,

    so schnell geht es nun auch wieder nicht.
    Lass mal Ende Juli nachmessen, und gut ist.
    Eine gewisse Nervosität ist verständlich, zumal diese auch noch durch das sehr warme Wetter kompensiert wird.

    wollte meinen Bericht in myptostate ergänzen, bin wieder mal zu blöd....
    Nein, blöd bist Du bestimmt nicht!
    Versuche es noch einmal, wenn es nicht so warm ist.
    Ansonsten gebe mir bitte Dein Passwort, und ich werde es für Dich machen.

    @ Michi, das Testosteron sollte immer vor Beginn einer ADT gemessen werden.
    Mein Urologe hat es sogar vor Gabe der Bicalutamid gemessen.
    Es ist eine Kassenleistung. Muss nicht selbst bezahlt werden.

    Falls es in meinem tread überlesen wurde,
    meine KV hat nunmehr die beiden PSMA-PET/CT’s bezahlt.
    Eine Klage lohnt sich immer, zumal es viele Krankenversicherer in der letzten Zeit vertraglich festgelegt haben.
    Tja, die Zeiten ändern sich. Niemand sollte die Zukunft verschlafen.

    Gruss
    hartmut

  7. #67
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.115
    Hartmut, genau das ist das was mich von vielen hier unterscheidet. Wenn mir mein URO bestätigt das der Wert in Ordnung verschwende ich keine Gedanken mehr dran. Gemessen wurde er ja. Am Montag bekomme ich wieder meine 3 Monatsspritze.

  8. #68
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    91224 Pommelsbrunn/Hohenstadt
    Beiträge
    234
    Ja mein Käpt,n,

    habe es geschafft. Franz hat mir weiter geholfen.

    Sind gestern wieder gut aus dem Ahrntal heimgekommen. Haben noch sehr viel Schnee gesehen............

    Jetzt ist doch wieder die Kieler Woche, oder.... dann ist doch der Regen auch nicht mehr weit.......

    Grüße auch an Brigitte

    Manfred

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •