Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Forum!

  1. #1
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    2.865

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Forum!

    Am heutigen 1. Mai 2019 wird dieses „Gemeinsame Diskussionsforum von BPS und KISP zum Prostatakrebs“ 15 Jahre alt – eine erstaunlich lange Zeit, finde ich. In dieser Zeit hat es sich zu dem mit großem Abstand meistfrequentierten Forum dieser Art im deutschsprachigen Raum entwickelt, ohne nennenswerte Konkurrenz, wie ich unbescheiden anmerken möchte. Ich kenne in Europa kein ähnlich viel frequentiertes Forum, und weltweit wird man auch lange suchen müssen, um etwas Vergleichbares zu finden, am ehesten wohl in den USA.
    Aktuell sind mehr als 5.000 Benutzer registriert, von denen 264 als „aktiv“ gezählt werden, also wohl in den letzten zwölf Monaten mindestens einen Beitrag geschrieben haben – viele von ihnen sicherlich viel mehr als nur einen. Es wurden mehr als 10.000 Themen aufgemacht und zu diesen mehr als 111.000 Beiträge geschrieben. Das sind über diese Zeit im Schnitt gut 20 Beiträge täglich.
    Dass dieses Forum so erfolgreich ist und so gut angenommen wird, ist ganz ausdrücklich kein Verdienst der beiden Betreiber BPS und KISP, sondern es ist das Verdienst von Euch, der aktiven Benutzer, die das Forum zu dem gemacht haben, was es heute ist und hoffentlich auch weiterhin sein wird.
    Vor fünf Jahren haben wir dem Forum zuletzt zu einem runden Geburtstag gratuliert. In dieser Zeit sind viele neue Benutzer hinzugekommen, die von der Vorgeschichte dieser Einrichtung wahrscheinlich wenig wissen. Deshalb möchte ich an dieser Stelle an die Geschichte des Forums und an seine Gründerväter erinnern.


    Das meines Wissens allererste deutschsprachige Forum zum Prostatakrebs „von Patienten für Patienten“ war das KISP-Forum, und es wurde Ende des Jahres 2000 von Uwe Peters ins Leben gerufen. Das Forum war ein Teil seiner KISP-Webpräsenz, die noch andere Teile umfasste. Ab Anfang des Jahres 2001 nahm das KISP-Forum Fahrt auf und immer mehr betroffene Männer und auch deren Partnerinnen fanden zu ihm, so auch ich. Uwe Peters verstarb am 24.11.2003 an seiner Erkrankung. Als er spürte, dass es auf das Ende zuging, bat er mich in einer E-Mail, die Webpräsenz samt Forum weiterzuführen. Die KISP-Präsenz gibt es immer noch (www.prostatakrebse.de), aber ich musste in den 15 Jahren seitdem schon einiges verändern. Das ist aber ein anderes Thema.
    Im Jahre 2000 wurde auch der BPS gegründet, und zwar auf Initiative von Wolfgang Petter und unter Mitwirkung von Uwe Peters und weiterer sechs oder sieben Männer. Später ging das Verhältnis zwischen Wolfgang Petter und Uwe Peters ziemlich in die Brüche, und statt Kooperation gab es Zankerei, die leider im Wesentlichen von Uwe Peters ausging, mit dem manchmal nicht eben leicht auszukommen war. Erst als Uwe im Sterben lag, söhnten die beiden Männer sich wieder aus. Wolfgang Petter, der Gründer des BPS, starb am 14.12.2006.


    Im Jahre 2001 bekam auch der BPS seine Webpräsenz und sein eigenes Diskussionsforum. So bestanden jetzt parallel zwei deutschsprachige Diskussionsforen zum Prostatakrebs, und häufig stellten in beiden Foren dieselben Männer dieselben Fragen, die von denselben anderen Männern auch in beiden Foren beantwortet wurden – eine ziemlich dämliche Situation.
    Wenn ich mich recht erinnere, war ich es, der darum nach Uwe Peters Tod gegenüber dem BPS anregte, sinnvollerweise die beiden Foren zu einem zusammenzulegen. Anfang 2004 trafen sich dazu in Montabaur Christian Ligensa (gestorben im Oktober 2015, hier wurde damals seiner gedacht) und Holger Jünemann (damals Student der Informatik, heute Chef einer IT-Firma) für den BPS sowie Marcus Weicht, der für Uwe Peters die KISP-Webpräsenz betreut hatte, und meine Wenigkeit für die KISP. Wir beratschlagten, wie und wann die Zusammenlegung vonstatten gehen sollte. Wir einigten uns auf den 1. Mai 2004 als Starttermin, und so geschah es. Das KISP-Forum wurde am 30.4.2004 um Mitternacht geschlossen und das Gemeinsame Forum ging in den Wirkbetrieb. Im ersten Jahr hatten wir noch einen anderen Provider und eine andere Forums-Software. Mit beiden wurden wir aber nicht recht glücklich und wechselten darum zu dem Provider und der Software, die wir heute noch haben bzw. benutzen.


    Wir sollten diesen Geburtstag des Forums aber nicht begehen, ohne alle einmal innezuhalten und auch derer zu gedenken, die wir in dieser Zeit, meistens virtuell, häufig aber auch persönlich, kennen- und schätzengelernt haben und die heute nicht mehr unter uns sind. Es sind viele, zu viele, die es nicht geschafft haben, die Erkrankung zu überwinden. Es wäre unfair, jetzt nur einige Namen herauszugreifen, die einem besonders im Gedächtnis geblieben sind und dabei die vielen anderen Namen nicht zu erwähnen, die einem begegnen und an die man sich, mal mehr und mal weniger gut, erinnert, wenn man im Forum einige Jahre zurückblättert.


    Mögen diese Männer alle in Frieden ruhen.


    Ralf

  2. #2
    Registriert seit
    19.04.2014
    Ort
    im Süden von B-W
    Beiträge
    72
    Ja, ein Glück, dass es dieses Forum gibt und euch allen, die ihr in irgend einer Art für das Funktionieren sorgt, herzlichen Glückwunsch und Dank.
    Besonders dir gegenüber, Ralf, möchte ich das besonders hervorheben. Ich lese hier ja erst seit einigen Jahren mit. Deine ständige Präsenz und immer wieder mal notwendige Funktion als Wogenglätter oder auch Richter nötigen mir Respekt ab.
    Dein Riesenwerk des Basiswissens toppt natürlich alles. Danke und auf noch viele weitere Jahre!

    Michel

  3. #3
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Mannheim, Maulbeerinsel östlich der Schafweide, zwischen Rhein und Heidellberger Schloss
    Beiträge
    172
    Ja, Herzlichen Glückwunsch zum 15. Jubiläum, und herzlichsten Dank den Machern!

    Herausragender Beiträger war für mich Konrad H. (Hvielemi) aus der Schweiz, ein Hobby-Urologe, der es mit jedem Studiosus wohl hätte aufnehmen können, ruhe in Frieden!

    Bitte weitere 15 Jahre und mehr, denn dieses Forum war noch nie so wertvoll wie heute..

    Beste Gruesse von der Maulbeerinsel,
    Dillinger

    Dieses Video entstand, nachdem ich Konrad in Mainz am Bahnhof abgesetzt habe, er wäre noch so gerne mitgekommen nach Bacharach, er LIEBTE den Rhein: https://www.youtube.com/watch?v=rkZtbBGJtJU

    "My Back Pages" von Bob Dylan spielte ich bei seiner Urnenbeisetzung Mitte August 2018 neben "Free As a Bird" von John Lennon und Warren Zevon´s "Searching for a Heart" am rechten Ufer des Rheins bei Bibermühle/Hemishofen,
    so wie er sich das wünschte: https://www.youtube.com/watch?v=xj1g5wJoEUM

  4. #4
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    Nähe Kiel
    Beiträge
    2.165
    Herzlichen Glückwunsch zum 15. jährigen Bestehen des Forums!
    Danke an alle, die einen Teil Ihrer Freizeit opfern, um anderen zu helfen!
    Danke auch an diejenigen, die nicht helfen können, aber dennoch bereit sind für ein Plauderstündchen.
    Es ist beruhigend zu wissen, dass man nicht allein ist mit seiner Erkrankung.

    hartmut

  5. #5
    Registriert seit
    21.12.2012
    Ort
    Am Rhein
    Beiträge
    101
    Ich habe das Forum zwar erst 4 Jahre nach meiner OP entdeckt, jedoch war es mir auch dann -insbesondere durch die bereits oben benannten Protagonisten- oft hilfreich bei manchen Fragen und Zweifeln. Danke dafür - und möge es noch vielen Nutzern dienlich sein.
    Horst

  6. #6
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.671
    Ich möchte mich den Glückwünschen anschließen und vor allem Ralf für die langjährige Betreuung danken, die dieses Forum so erfolgreich gemacht hat.

    Georg

  7. #7
    Registriert seit
    28.09.2016
    Ort
    Fränkische Schweiz
    Beiträge
    103
    Ich lese in diesem Forum seit gut 3 Jahren. Ich bedanke mich auch für die vielen Hinweise und Anregungen - und natürlich gebührt der besondere Dank an den Moderator Ralf.

    Dirk

  8. #8
    Registriert seit
    14.04.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    210
    Auch ich bin sehr froh, daß es dieses Forum gibt und möchte mich bei Ralf und allen anderen, die hier beitragen, bedanken. Schwer vorstellbar, daß nur 15 Jahre zurück das hier versammelte Wissen – na, nicht wirklich nicht vorhanden, aber doch sehr viel mühsamer zu finden war. Ich habe es schon ein paar mal geschrieben: Die meisten Urologen könnten von diesem Wissen wahrscheinlich ordentlich profitieren. Und die Möglichkeit des Austauschs unter Betroffenen ist sowieso unbezahlbar.

    Ich habe natürlich ein sehr spezielles, sentimentales Verhältnis zum Forum, habe ich hier doch die wunderbarste Frau der Welt kennengelernt, mit der ich seit über 5 Jahren die glücklichste Liebe meines Lebens erlebe – mit allem was dazugehört. Klar, das ist nicht der eigentliche Sinn des Forums, sondern so etwas wie eine positive und unerwartete Nebenwirkung. Eigentlich schade, daß diese Geschichte so unwahrscheinlich ist, daß sie schwer wiederholbar sein dürfte…


    Wir wünschen dem Forum und Euch allen alles Gute.
    Gruß, Rastaman

  9. #9
    Registriert seit
    25.02.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    358
    Auch ich habe ein "Jubiläum", ein 9-Jahres Jubiläum.
    9 Jahre, in denen das Forum mein -fast - täglicher Begleiter war. Aber
    vor allen Dingen waren es die konkreten Menschen, die mir hier
    Hilfestellung gegeben haben.

    Allen vielen Dank und Kraft und Mut, dass es weitere 15 Jahre werden.

    Roland
    Meine Werte grafisch bei myprostate: hier
    PSA Verlauf unter Metabloc und Metformin: hier #253

  10. #10
    Registriert seit
    28.11.2012
    Ort
    Stadtgrenze Hamburg
    Beiträge
    1.054
    Danke Ralf.....und vielen anderen auch.
    Uwe

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •