Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Übersicht Phase-III-Studien beim metastasierten PK

  1. #1
    Registriert seit
    20.02.2018
    Beiträge
    755

    Übersicht Phase-III-Studien beim metastasierten PK

    Eine tabellarische Übersicht mit den wichtigsten Zahlen zu den neueren Phase-III-Studien beim mCSPC (metastasierter kastrationsempfindlicher PK) und beim mCRPC (metastasierter kastrationsresistenter PK) findet sich in diesem Artikel von G. Gravis.

    https://www.sciencedirect.com/scienc...14388219300104

    Tabellen als PDF besser lesbar.

    Franz

  2. #2
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    786
    Hallo Franz,
    vielen Dank für den Hinweis auf diese wichtige Studie!
    Wenn eine Übersetzung in Deutsch zur Verfügung stünde, wäre die Studie allen Forumsteilnehmer einfacher zugänglich.

    Viele Grüße

    Lothar

  3. #3
    Registriert seit
    20.02.2018
    Beiträge
    755
    Hallo Lothar,
    der Artikel ist ganz neu, eine Übersetzung ins Deutsche habe ich nicht gefunden. Der Google-Übersetzer steigt bei diesem Text zumindest bei mir aus.

    Was funktioniert wäre einzelne Abschnitte z. B. das Abstract vom www.DeepL.com/Translator
    übersetzen zu lassen. Bringt vernünftige Ergebnisse außer bei den Tabellen.

    Tabellen:
    Bei Bedarf einzelne Begriffe aus den Tabellen wie "Burden of metastases" in den Translator eingegeben, übersetzt: "Metastasenbelastung".

    Abkürzungen wie OS oder HVD, dafür gibt es Erklärungen unterhalb der Tabellen und das umfangreiche Abkürzungsverzeichnis.
    http://prostatakrebse.de/information...kuerzungen.pdf

    Alles lesegerecht zu übersetzen, dazu fehlt mir leider die Zeit.

    Franz

  4. #4
    Registriert seit
    20.02.2018
    Beiträge
    755
    Die Ergebnisse der Übersetzungsprogramme sind nicht immer verständlich. OS wird z.B. mit Betriebssystem übersetzt, das macht das Verständnis nicht leichter.

    Rudi hat mir aus seiner link-Sammlung deutschsprachige Texte zur Erläuterung der in #1 vorkommenden Studien zur Verfügung gestellt, die ich hier gerne weitergebe.

    Danke Rudi!


    AFFIRM-Studie (Enzalutamid bzw. Xtandi)
    Enzalutamid beim metastasierten Prostatakarzinom vor Chemotherapie
    https://www.martini-klinik.de/filead...2014_Tilki.pdf

    ALSYMPCA-Studie (Alpharadin bzw. Radium-223-dichlorid)
    Fortgeschrittenes Prostatakarzinom ? Vorteile durch Therapiekombination
    https://www.prostata.de/magazin/ther...piekombination

    CHAARTED-Studie (Frühzeitige Docetaxel-Therapie)
    Frühe Chemotherapie verlängert das Überleben
    https://www.prostata.de/magazin/medi...das-ueberleben

    GETUG-AFU 15-Studie (Frühzeitige Docetaxel-Therapie)
    Nutzen der frühen Chemotherapie
    https://www.prostata.de/magazin/medi...-chemotherapie

    LATITUDE-Studie (Frühzeitige Abirateron-Therapie)
    Wie Prostatakrebs und Metastasen behandeln?
    https://www.prostata.de/magazin/ther...atitude-studie

    ProtecT-Studie
    Prostatakarzinom ? Therapien im 10-Jahres-Vergleich
    https://www.prostata.de/magazin/oper...hres-vergleich


    SPARTAN (Apalutamid)
    Kastrationsresistentes Prostatakarzinom: Aktuelle Behandlungsmöglichkeiten
    https://www.prostata.de/magazin/medi...moeglichkeiten

    STAMPEDE-Studie
    Abirateron: Frühzeitiger Einsatz beim fortgeschrittenen Prostatakrebs verlängert Überleben in zwei Studien
    https://www.aerzteblatt.de/nachricht...n-zwei-Studien


    Auf den Seiten von myprostate hat Rudi eine umfangreiche, übersichtliche Sammlung zu diversen Themen in Deutsch rund um das PK aufgelistet, auf die ich nach Rücksprache mit Rudi aufmerksam machen darf. Es lohnt sich!

    Näheres unter "Mein Bericht" am Ende oder im Bericht mit Suchfunktion.

    https://de.myprostate.eu/?req=user&id=803


    Franz


  5. #5
    Registriert seit
    12.01.2017
    Ort
    Haßloch in der Pfalz
    Beiträge
    183
    Vielen Dank Rudi und Franz für diese Informationen!

    BG
    Christine

  6. #6
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    786
    Lieber Rudi,
    lieber Franz,
    auch von mir vielen Dank für die deutschsprachigen Veröffentlichungen.
    „Besonders wertvoll“

    Lothar

  7. #7
    Registriert seit
    01.05.2006
    Ort
    Erde
    Beiträge
    184
    Hallo Franz, hallo Mitstreiter,
    hier noch die Ergebnisse einer kleinen phase-2-Studie (48 Teilnehmer) zu Enzalutamid (Xtandi) plus Dutasterid (Avodart), die vor allem für diejenigen interessant sein dürfte, die älter als 65 Jahre und hormonnaiv sind, bzw. (meine Meinung) bei denen sich eine Resistenz gegen Xtandi abzeichnet. Zum Übersetzen fehlt mir leider die Zeit.

    https://ascopubs.org/doi/abs/10.1200/JCO.2017.35.6_suppl.179


    Andreas

  8. #8
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.836
    Andreas,

    aus der Studie geht aber nicht hervor, ob nicht Xtandi ohne Dutasterid genauso gut gewirkt hätte. Es ist zwar logisch zu begründen, Dutasterid mit Hormontherapie zu kombinieren, aber in anderen Studien ergab dies keinen signifikanten Vorteil.

    Georg

  9. #9
    Registriert seit
    01.05.2006
    Ort
    Erde
    Beiträge
    184
    Hallo Georg,

    ich habe zwar ausgiebig gegoogelt, aber keine Studie zu Enzalutamid mit Dutasterid gefunden, sondern nur Studien zu Abirateron (Zytiga) mit Dutasterid. Kannst Du mir Links zu den anderen Studien schicken?

    Andreas

  10. #10
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.836
    Meine Kritik an der Studie ist die fehlende Kontrollgruppe. Wie will man denn feststellen ob die Ergänzung mit Dutasterid einen Vorteil gebracht hat? In dem Artikel wird nur geschrieben, dass die Kombination klinisch wirksam ist. Das ist Xtandi alleine auch.

    Ich hatte den Beitrag aus dem Gedächtnis geschrieben und will jetzt keine Suchaktion nach entsprechenden Studien starten. Dass es keine Studie zu Enzalutamid und Dutasterid gibt glaube ich gern. Aber wenn es mit Abirateron keinen Vorteil bietet, so denke ich nicht, dass es mit Enzalutamid anders ist. Aus der zitierten Studie kann man jedenfalls ohne Kontrollgruppe nicht erkennen, ob es einen Vorteil gebracht hat.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •