Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Homöopathie

  1. #11
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    718
    Und da gibt es noch das Problem der „alternativen Krebstherapie“, siehe Sternartikel.


    https://www.stern.de/gesundheit/tod-...e-7037856.html

    Lothar

  2. #12
    Registriert seit
    11.02.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    138
    Exakt, Lothar. Danke für den Link. "Heilpraktiker"... kommt bei mir in meiner Liste direkt nach "Homöopathie".

  3. #13
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    718
    Aktueller Zeit-Artikel zur Diskussion in Deutschland:

    https://www.zeit.de/politik/deutschl...stenerstattung

    Lothar

  4. #14
    Registriert seit
    01.05.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.481
    Das Problem mit der Homöopathie ist nicht die Unwirksamkeit, den Placeboeffekt und "Droge Behandler"
    können durchaus auch positive Effekte haben.
    Was ich zweifelhaft finde ist, das inzwischen die meisten Krankenkassen Homöopathie in der breiten Masse
    bezahlen um sich einen "natürlichen" Anstrich zu geben, aber bei eine wirklich wichtigen PET/CT kneifen.
    ----------------------------------------------------------
    Meine Kommentare stellen keine verbindliche Auskunft dar,
    sondern spiegeln meine PERSÖNLICHE Meinung und Erfahrung
    wider und können keine direkte Beratung und Behandlung
    vor Ort ersetzen

    Gruss
    fs
    ----------------------------------------------------------

  5. #15
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.116
    Es ist halt so das die die dieses PET/CT brauchen in der Minderheit sind. Die anderen werden immer mehr. Und die Krankenkassen wollen ja Mitglieder.

  6. #16
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    718
    Meines Erachtens können durch die Homöopathie bei einer Krebserkrankung falsche Hoffnungen geweckt und/oder rechtzeitige Diagnosen und eine leitliniengerechte Behandlung möglicherweise herausgezögert werden oder unterbleiben.

    Krebserkrankungen sind hochkomplex und gehören in die Hände von Fachärzten und Kliniken.

    Begleitende Maßnahmen wie psychologische Betreuung, Physiotherapie, Ernährungsberatung, Gewichtsabnahme und Sport, wie in Rehabilitationsmaßnahmen üblich, unterstützen die ärztliche Behandlung.

    Lothar

  7. #17
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    718
    Ein Kommentar aus SPIEGEL-Online:

    https://www.spiegel.de/gesundheit/di...a-1275719.html

    Lothar

  8. #18
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    718
    Hier ein Link auf einen heutigen Spiegel-Online-Artikel“Kassenärzte gegen Homöopathie“:

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/so...a-1276801.html

    Lothar

  9. #19
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    718
    Hier ein Link auf einen interessanten Kommentar aus der Süddeutschen Zeitung, der die Zuwendung zum Patienten thematisiert:

    https://www.sueddeutsche.de/gesundhe...ntar-1.4521121

    Lothar

  10. #20
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    718
    Ein FAZ-Artikel über den Prozessausgang gegen einen Heilpraktiker, sehr traurig:

    https://www.faz.net/aktuell/gesellsc...-16286242.html

    Lothar

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •