Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Heilkraft des Waldes

  1. #11
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Düsseldorf der Bergische Löwe
    Beiträge
    2.568
    Zitat Zitat von Hartmut S Beitrag anzeigen
    Heilkraft des Waldes


    Oh, wie schön . . .
    Der Hartmut wird nun sein Leben verändern und sich nur noch der Waldwanderung widmen, weil es seinem Wohlbefinden dient ??!!

    Wie bescheuert ist das denn . . . .?
    Die Erde mag den Menschen nicht, das ist der größte Irrglaube der Evolution.

    Viele Menschen möchten sich der Natur anpassen.
    Das klappt nicht, weil die "Naturfreunde" keine Tiere sind.
    Der Mensch zerstört alles, was er zu fassen bekommt.
    Er zerstört auch die Natur, unsere Erde!

    Bitte nicht in den Wald laufen. Dieser könnte durch uns Kohlenstoffeinheiten Schaden erleiden.

    Gruss
    hartmut
    Es fällt manchmal recht schwer, jeden Stuss der hier verzapft wird, einfach zu überlesen!

    Vollständige PK-Historie seit 2005 bei
    myProstate.eu
    Menschen sind Engel mit nur einem Flügel.
    Sie müssen sich umarmen um fliegen zu können.



    (Luciano de Crescenzo)

  2. #12
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    Nähe Kiel
    Beiträge
    2.211
    Oh ha, bevor ich nun alle Naturfreunde und Freunde vergraule, rudere ich mal zurück.
    Meine Ausdrucksweise war nicht gut gewählt.
    Ich stehe aber nicht allein da mit meiner Meinung.
    https://www.theeuropean.de/alexander...-und-die-natur

    Selbst der bekannte Prof. Harald Lesch, der Physiker und Naturwissenschaftler
    hat da seine eigene Sichtweise.

    Das Wetter ist zu schön, um weiter darüber zu diskutieren.

    Gruss
    hartmut

  3. #13
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    354
    Ja, und über den URKNALL: https://www.amazon.de/%C3%9Cber-Gott...GN7VXMSX5A1A9V

    Das wäre was für den Urlaub!
    nicht nachlassen

  4. #14
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    Nähe Kiel
    Beiträge
    2.211
    In eigener Sache

    Mit Entschuldigungen war ich bisher immer zurückhaltend.
    Bei der Bundeswehr hieß es, man entschuldigt sich nicht, man zieht die Konequenten.
    Nun versuche ich es trotzdem einmal.

    Zitat Ernst:
    Lieber Hartmut,
    ich mag deine Kommentare.......aber der ist in die Hose gegangen.......
    LG Ernst
    Zitat Heribert:
    Es fällt manchmal recht schwer, jeden Stuss der hier verzapft wird, einfach zu überlesen!
    Ich bin ein Seemann, keine Landratte, daher habe ich es anders gesehen als Ihr.
    Im Nachhinein, als Heribert geschrieben hatte, ist es mir aber bewusst geworden, dass mein Posting fast wie eine Beleidigung klingt.
    Das war nicht meine Absicht!

    Offensichtlich sehen die Naturfreunde meine Wortwahl anders,
    daher möchte ich mich bei Euch entschuldigen!

    Von meinen Freunden erhielt ich private Emails, mit der Bitte, mein Posting noch einmal zu überprüfen.
    Ich sollte auch einmal an Konrad denken, die die Natur liebte.
    Das habe ich gemacht, und bemerkt, dass es eigentlich nicht meine Art ist (mit kleinen Ausnahmen) so zu schreiben.

    Gruss
    hartmut

  5. #15
    Registriert seit
    08.02.2013
    Ort
    Nahe Schweinfurt
    Beiträge
    152
    Moin Hartmut. Ich bin auch ein Naturfreund halte mich gerade in Bodenmais auf Herrlich viel Wald und herrliche Luft. Da würdest du ( und Brigitte) herrlich durchatmen können. *gg* Ich fühle mich durch dich übrigens nicht beleidigt. Liebe Grüße Frank

  6. #16
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    822
    Hier ein schöner und interessanter FAZ-Artikel zur Heilkraft der Musik:

    https://www.faz.net/aktuell/wissen/m...-16228466.html

    Lothar

  7. #17
    Registriert seit
    18.04.2018
    Ort
    Raum Zürich
    Beiträge
    506
    Heute im Bild am Sonntag ist ein Artikel zu lesen über die Heilkraft der Hunde (Hund macht gesund). Kurz zusammengefasst. Menschen mit Hunden sind weniger krank und leben länger.

    Also ich gehe regelmässig musikhörend mit dem Hund in den Wald spazieren.
    Also wenn ich da nicht mindestens 100 Jahre alt werde....

  8. #18
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    354
    Und ich bin heute ein wenig melancholisch, also eher traurig, weil das Blaumeisenpärchen, das ich etwas länger als 3 Wochen täglich in den von meiner Frau aufgehängten Brutkasten habe hin- und herausfliegen sehen dürfen/können seit 9.00 Uhr nicht mehr aktiv ist. Noch gestern abend waren sie um ihre Brut und die Stillung deren Hungers besorgt. Ich hätte so gern die so vielen jungen Blaumeisen ausfliegen sehen wollen, aber das war mir nicht vergönnt. Sie sind wohl sehr früh schon davon geflogen. Aber das Leben geht weiter und nächstes Jahr kommen sie vielleicht wieder zu uns in den Garten, und im Winter kommen sie sowieso in Scharen und nicht nur Blaumeisen an unsere Futterhäuschen.

    Harald
    nicht nachlassen

  9. #19
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.238
    Harald, vielleicht brüten sie noch das zweite Mal. Das ist dieses Jahr möglich.

  10. #20
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    354
    Ja Michi, das haben sie aber wohl schon hinter sich. Auf dem nachfolgenden Foto, das schon im April von mir aufgenommen wurde:



    siehst Du 2 Bruthäuschen. Das rechte bräunliche wurde zuerst angenommen. Mit einigen Tagen Verzögerung wurde dann das grüne Häuschen bezogen. Zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken.

    Jetzt sieht es da so aus:


    Gruß Harald
    nicht nachlassen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •