Danke für die Tipps. Bewegung habe ich dank meinem Hund jetzt deutlich mehr.

Bezüglich des von LowRoad erwähnten Teriparatids habe ich mich unterdessen auch weiter informiert. War mir noch gar nicht bekannt, da es hier bei Forumsmitglieder wohl erst als Drittlinienmedikament nach Biphosphonaten und Denusomab eingesetzt wird, wenn überhaupt. Das niedrig dosierte Östrogen wird auch meine erste Wahl sein, wenn es bei mir mal zu einer ADT kommen sollte.

Jetzt sind wir aber weit weg von den Sonnencremes gelandet. Sorry. Werde in meinem Heimthread gelegentlich mal berichten, wie es bei mir weitergegangen ist.