Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Studie Testosteronabfall von Goserelin, Leuprorelin, Triptorelin

  1. #11
    Registriert seit
    23.07.2017
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    59
    Zitat Zitat von Optimist Beitrag anzeigen
    QUOTE=Georg_;116965]Man muss daher vom Urologen nicht Triptorelin statt Eligard verlangen.
    Mit Triptorelin fühle ich mich nach Leuprorelinversagen aktuell gut versorgt.
    Zur Zeit läuft (wie schon an anderer Stelle berichtet) ein Risikobewertungsverfahren bei Leuprorelinhaltigen Arzneimitteln einschließlich Eligard: Medikationsfehler bei Depotzubereitungen.
    [/QUOTE]

    Da ich auch alle 3 Monate die Leuprorelin Spritze bekomme (letzte am 01.10.2019), muss ich mir wegen der Wirksamkeit Sorgen machen ? Zu diesem Zeitpunkt (01.10.2019) sollte dem Urologen doch das potentielle Versagen von Leuprorelin bekannt gewesen sein. Oder mache ich mir da unnötig Sorgen ?? Sollte ich den Urologen darauf ansprechen und z.B. die Umstellung auf eine andere Medikamentur vorschlagen ? Als wenn man nicht schon Sorgen genug hat !!

  2. #12
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.019
    Günther,

    Leuprorelin und vergleichbare Medikamente sollen den Testosteronwert senken. Der gesenkte Testosteronwert soll zu einem niedrigen PSA Wert führen. Um festzustellen, ob Leuprorelin bei Dir wirkt, kannst Du den Testosteronwert feststellen lassen, z.B. beim Hausarzt. Wenn dieser unter 20 ng/dl liegt, funktioniert Leuprorelin sehr gut, wenn er unter 50 ng/dl liegt, wirkt es noch, aber es gibt Verbesserungspotiential durch einen Medikamentenwechsel. Beachte die Maßeinheit, es gibt drei verschiedene davon bei Testosteron.

    Georg

  3. #13
    Registriert seit
    20.02.2018
    Beiträge
    794
    Hallo Günter,

    wie ich deinen Seiten bei "myprostate" entnommen habe, wurde die Spritze bei dir bereits im April 2018 von Leuprorelin auf Buserelin umgestellt. Dein PSA-Wert ist immer noch im Fallen, dein PSA-Nadir noch nicht erreicht, ein gutes Zeichen.
    Dein letzter Testosteronwert liegt mit 20 ng/dl im Bereich des Kastrationsniveaus. Da brauchst du dir, wenn PSA und Testosteron so bleiben, keine Sorgen machen.

    Alles Gute
    Franz

  4. #14
    Registriert seit
    23.07.2017
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    59
    Danke Franz und Georg,
    das Buserelin war keine Umstellung. Ich habe durch Zufall auf das Rezept geschaut (dieses gibt man nach der Spritze in der Apotheke ab), ich habe dann damals per Email beim Urologen nachgefragt und man meinte das wäre im Prinzip das Gleiche wie das Leuprorelin. Die Spritzen danach waren dann wieder Leuprorelin. Der Arzt hat die Spritzen immer auf Vorrat in der Praxis, daher sieht man im Voraus nicht was da gespritzt wird. Ich werde mir nun immer vorher die Spitze zeigen lassen.
    Aus der Apotheke werde ich mir alle Quittungen geben lassen, da kann ich dann feststellen was dann wirklich gespritzt wurde.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •