Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Auf einer Narbe wächst was

  1. #1
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.238

    Auf einer Narbe wächst was

    Heute gehe ich einmal zum Hausarzt, seit ein paar Tage ist auf einer Narbe ein großer Hügel der auf Druck schmerzt. Ich will mir sagen lassen ob das eine Wucherung oder ein Abszess ist. Jetzt ist die OP ja schon 26 Monate her und bis jetzt war da nichts. Immer wieder was anderes.

  2. #2
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    352
    Zitat Zitat von Michi1 Beitrag anzeigen
    Heute gehe ich einmal zum Hausarzt, seit ein paar Tage ist auf einer Narbe ein großer Hügel der auf Druck schmerzt. Ich will mir sagen lassen ob das eine Wucherung oder ein Abszess ist. Jetzt ist die OP ja schon 26 Monate her und bis jetzt war da nichts. Immer wieder was anderes.
    Michi,

    was ist denn bei dem Besuch herausgekommen? Hoffentlich nicht eine neue Baustelle?

    Alles Gute für Dich und immer niedrige PSA-Werte!

    Gruß Harald
    nicht nachlassen

  3. #3
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.238
    Ich war gestern im KH. Nachdem mich mein Hausarzt zum URO und der zur Notaufnahme geschickt hat am Mittwoch hatte ich gestern einer Termin zur OP. Der Grund keiner hat sich heran getraut da der Abszess über dem Künstlichen Schließmuskel saß und in keiner verletzen wollte, sonst hätte er raus müssen. Es wurde dann sogar unter Vollnarkose gemacht.Zum Glück ist alles gut gegangen und heute muss ich nur noch die Narbe kontrollieren lassen. Schmerzen halten sich in Grenzen.

  4. #4
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.238
    Ich bin zur Nachkontrolle im KH gewesen und dort wurde mir Erklärt das es kein Abszess was. Bei der letzten 3 Monatsspritze hatte ich ca. 190 cm entfernt von der Narbe einen Batzen und dieser hat sich einen Weg gesucht und ist an der Narbe hängen geblieben. Ein paar Tage später hat er sich dann entzunden und so musste er geöffnet und entleert werden. Ist aber alles gut gegangen.

  5. #5
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    352
    Zitat Zitat von Michi1
    hatte ich ca. 190 cm entfernt von der Narbe einen Batzen
    Da ist Dir wohl versehentlich eine 0 hinter die 19 geraten ???

    Gruß Harald
    nicht nachlassen

  6. #6
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.238
    Entschuldigung. Die 9 gehört weg. 2 Tasten auf einmal gedrückt.

  7. #7
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.238
    Ganz komisch, seit Gestern fangen die Hitzewallungen wieder an. Solange die Spritzenfüllung gespeichert war im Batzen auf der Narbe habe ich davon nichts gemerkt. Bin gespannt was nächste Woche die PSA Messung aussagt.

  8. #8
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    352
    Zitat Zitat von Michi1
    seit Gestern fangen die Hitzewallungen wieder an
    Dann lies bitte auch dies:

    https://www.takeda.com/siteassets/de..._april2017.pdf

    und besonders das über mögliche Nebenwirkungen.

    Gruß Harald
    nicht nachlassen

  9. #9
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.238
    Das ist in jedem Paket enthalten. Schon lange durchgelesen. Hab aber hier auch mitbekommen das es mir anderen Homonentzugsmittel genau die selben Nebenwirkungen und sogar noch extremer gibt.

  10. #10
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    352
    Ergänzung

    Bitte auch das:

    https://www.patienteninfo-service.de...ensionsmittel/

    lesen.

    Ja, bei Zoladex sind die Hitzewallungen noch heftiger.
    nicht nachlassen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •