Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 34 von 34

Thema: Ektomie oder AS

  1. #31
    Registriert seit
    16.09.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    17
    Hallo Männer,

    aktueller Wasserstandbericht ;-)

    War heute früh beim Uro zur Untersuchung und Besprechung der PSA-Untersuchung von letzter Woche.
    Der Wert hat sich auf 5,62 ng/ml erhöht.
    Ultraschall unauffällig.
    Tastbefund wie gehabt: Verhärtung.

    Habe anschließend die Überweisung zum Radiologen für’s mpMRT an die Hand bekommen.
    Das sollte zwar schon erfolgt sein, hat sich jedoch aufgrund von Corona etwas nach hinten verschoben.

    Für Interessierte, hier, was auf der Üerweisung steht:

    Diagnose/Verdachtsdiagnose
    Adenokarzinom der Prostata (pT1c, Nx, Mx) - Gleason Score 6 (3+3), ISUP-Risikogruppe I- Erstdiagnose 01.08.2019

    Befund/Medikation
    unter active surveillance, PSA Progress, jetzt 5,62 ng/ml

    Auftrag
    Bitte mpMRT i.R.d Restaging ggf Planung aktive Behandlung

    Viele Grüße und bis neulich…
    Gerhard

  2. #32
    Registriert seit
    16.09.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    17
    Hallo, es geht weiter:

    Der Befund der mp MRT liegt nun vor…

    „Beurteilung:
    Suspekter Befund rechtsseitig posteromedial/posterolateral in der peripheren Zone im basalen Drittel (PIRADS 4), Kontakt zur Kapsel, kein Hinweis auf ein kapselüberschreitendes Wachstum.

    Zweiter größerer dringend malignomsuspekter Befund rechtsseitig posteromedial/posterolateral in der peripheren Zone, sowie auch perimedian im mittleren/apikalen Drittel (PIRADS 5).
    Breiter Kontakt zur Kapsel, Verdacht auf ein kapselüberschreitendes Wachstum mit möglicher lokaler Infiltration des Rektums.“

    Als nächstes stehen zwei weitere Untersuchungen an:

    Nuklearmedizin
    Skelettszintigraphie zur Planung der Therapie

    und

    Radiologie
    CT-Abdomen i.R. d Planung der Therapie

    Anschließend fällt die Entscheidung der Behandlung.

    Beste Grüße
    Gerhard

  3. #33
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.331
    "Planung der Therapie" heißt doch wohl, dass die Entscheidung für eine Behandlungsart schon gefallen ist? Oder warum wird nach dem mpMRT noch ein wenig aussagekräftiges CT gemacht?

  4. #34
    Registriert seit
    16.09.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von MartinWK Beitrag anzeigen
    "Planung der Therapie" heißt doch wohl, dass die Entscheidung für eine Behandlungsart schon gefallen ist? Oder warum wird nach dem mpMRT noch ein wenig aussagekräftiges CT gemacht?
    Nein, die Entscheidung ist noch nicht gefallen.

    Mit den weiteren Untersuchungen soll sowohl der Knochen- als auch Lymphknotenstatus ermittelt werden.

    Es wird sicherlich auf eine Ektomie hinauslaufen, allerdings steht das „Behandlungspaket“ (falls erforderlich) noch nicht fest.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •