Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Ektomie oder AS

  1. #11
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    2.918

  2. #12
    Registriert seit
    16.09.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    10
    Hallo Ralf,

    nein, habe ich noch nicht. Werde ich aber gleich nach dem Mittagessen machen ;-)

    Merci
    Gerhard

  3. #13
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    255
    Hallo Ralf,

    von dieser aufgezeigten Möglichkeit hatte ich bislang noch keine Kenntnis. Auch das Video, in dem PD. Dr. med. Dr. phil. Johannes Huber referierte, war sehens- und hörenswert!

    Vielen Dank für die Präsentation.

    Gruß Harald
    nicht nachlassen

  4. #14
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    2.918
    Hallo Harald,
    Zitat Zitat von Unverwüstlicher Beitrag anzeigen
    von dieser aufgezeigten Möglichkeit hatte ich bislang noch keine Kenntnis.
    das wundert mich, ehrlich gesagt. Der betreffende Hinweis findet sich seit drei Jahr als zweiter (nach dem Hinweis auf die Hotline) permanenter Hinweis auf der BPS-Startseite.

    Ralf

  5. #15
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    255
    Zitat Zitat von RalfDm Beitrag anzeigen
    Hallo Harald,

    das wundert mich, ehrlich gesagt. Der betreffende Hinweis findet sich seit drei Jahr als zweiter (nach dem Hinweis auf die Hotline) permanenter Hinweis auf der BPS-Startseite.

    Ralf
    Hallo Ralf,

    in der Tat klicke ich die BPS-Startseite so gut wie nie. Es ging mir immer in erster Linie um KISP. Das werde ich ab sofort ändern.

    Harald
    nicht nachlassen

  6. #16
    Registriert seit
    01.05.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.508
    Es besteht eine deutliche Diskrepanz zwischen Anzahl/Ausdehnung des Prostatakarzinomes in den Proben, dem Gleason 3+3 und dem relativ niedrigen PSA-Wert.
    Für mich ist da etwas faul/atypisch und vermutlich würde bei einer OP mindestens Gleason 3+4 rauskommen.
    Tumore mit kaum PSA-Ausschüttung sind meistens agressiver und nicht so gut zu überwachen (weil PSA zu wenig Aussagekraft hat).
    Habe schon Pat. mit PSA 0.8 und fortgeschrittenem Prostatakarzinom gesehen!
    ----------------------------------------------------------
    Meine Kommentare stellen keine verbindliche Auskunft dar,
    sondern spiegeln meine PERSÖNLICHE Meinung und Erfahrung
    wider und können keine direkte Beratung und Behandlung
    vor Ort ersetzen

    Gruss
    fs
    ----------------------------------------------------------

  7. #17
    Registriert seit
    09.09.2019
    Beiträge
    37
    Eine Zweitbegutachtung /-meinung der Stanzen wäre auch hilfreich.

    Matthias

  8. #18
    Registriert seit
    16.09.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    10
    Hallo allerseits,

    aufgrund des hier Gelesenen tendiere ich mittlerweile wohl eher zur Ektomie.

    Insbesondere die Einschätzung des Docs stimmt mich nachdenklich.

    @Ralf
    Habe über die Beratungshotline einen Zugangscode zur Teilnahme an der Internet-basierten Informations-und Entscheidungshilfe angefordert.
    Dort werde ich teilnehmen und vermutlich danach den Sack zumachen.

    Gerhard

  9. #19
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    2.918
    Zitat Zitat von DerBader Beitrag anzeigen
    Eine Zweitbegutachtung /-meinung der Stanzen wäre auch hilfreich. Matthias
    Hinweise und Adressen dazu gibt es hier:
    https://www.prostatakrebs-bps.de/med...Jib25raG9mZiJd

  10. #20
    Registriert seit
    16.09.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    10
    Zweitbegutachtung will ich auch anleiern.

    Kläre gerade die Frage der Kostenübernahme mit meiner Krankenkasse ab...

    Gerhard

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •