Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 33 von 33

Thema: Rentabilität einer DaVinci-Maschine

  1. #31
    Registriert seit
    28.09.2016
    Ort
    Fränkische Schweiz
    Beiträge
    117
    Hallo R.

    ich bin mir ja nun nicht ganz im klaren, aber Autos sollten eigentlich nicht dem Thema entsprechen. Mein erstes Auto war eine BMW Isetta 300 - das sagt ja mein Kürzel schon - ich fahre mit einem Auto weil es mir Spaß macht. Ich brauche keinen Spurassistenten oder gar ein völlig automatisches - sprich KI fahren. Das Autofahren ist einfach ein Hype, ich kann alles kontrollieren, ich fahre so wie ich will! Aber wenn es beim operieren Hilfe gibt - warum nicht. Ich wurde mit dem da Vinci "Roboter" operiert.

    Dirk

  2. #32
    Registriert seit
    09.09.2019
    Beiträge
    52
    "ich fahre so wie ich will"...

    Wäre schön wenn wir das im übertragen Sinne auch der Medizin zuschreiben könnten. Leider können wir das nicht und noch viel schlimmer...Der ganze Druck und das Tempo in Innovationen hat auch einen ziemlich ernsten Hintergrund. Der medizinischen Versorgung fehlen, dem demografischen Wandel geschuldet, in Kürze sehr viele Fachkräfte. Die Medizin muss effektiver und effizienter werden um die alternde Gesellschaft auf hohem Niveau auch weiterhin versorgen zu können. Schon heute gibt es Fachgebiete, darunter auch die Urologie, die mit teuren, hippen Kampagnen auf sich Aufmerksam machen müssen und um Nachwuchs kämpfen.

    Im konkreten Fall sieht dies in unserem Haus teilweise so aus, dass von 10 OP Einheiten, davon eine für Notfälle reservierte Einheit, an schlechten Tagen maximal 5 Einheiten bedient werden können. Gerade zur Erkältungszeiten ein massives Problem. Planbare OPs werden immer wieder verschoben und ziehen den Unmut der Patienten nach sich. Wartezeiten für Hüften, Kniegelenke usw. sind mittlerweile unzumutbar. Aus dieser Sicht ist jede technische Innovation willkommen, die uns Arbeit erleichtert und im besten Fall Personal einspart.

    Matthias

  3. #33
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    986
    Und am Ende des Tages wird es die Schwester-Roboter geben, die dich am Krankenbett füttern werden, die Temperatur messen und nach dem Stuhlgang... nee, lassen wir das lieber...Schöne neue Welt!

    R.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •