Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Künstliche Intelligenz bei der Auswertung von MRTs

  1. #1
    Registriert seit
    09.09.2019
    Beiträge
    53

    Künstliche Intelligenz bei der Auswertung von MRTs

    Die bildgebende Diagnostik des Prostatakarzinom gewinnt immer weiter an Bedeutung.

    Ein weiterer Meilenstein wird die Bildauswertung des MRT durch künstliche Intelligenz sein.

    Davon können zukünftig Männer vor der Erstbiopsie aber auch während einer aktiven Überwachung profitieren.

    https://www.doccheck.com/de/detail/a...m_term=article

    Matthias

  2. #2
    Registriert seit
    20.02.2018
    Beiträge
    789
    „Dr. KI": Künstliche Intelligenz in der Medizin

    Ein verständlich verfasster Überblick, über die immer umfangreicher werdenden Informationen aus Bildgebungen und zu „Dr. KI“, der bei der Auswertung des Bildmaterials niemals müde wird und kleinste Abstufungen in den Bildern erkennen kann, für die das menschliche Auge nicht mehr geeignet ist und Unterstützung braucht.

    https://www.daserste.de/information/...dizin-100.html

    Der Text schließt mit:
    Die stetig wachsende Flut von Daten aus radiologischen Untersuchungen wird in Zukunft immer häufiger von Künstlicher Intelligenz "vorgesichtet" werden. Die Bewertung dieser Diagnosen und die Verordnung entsprechender Therapien werden aber vorerst weiter in den Händen von Menschen bleiben.“
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ein beruhigender Satz, für jene Patienten, die der rasanten Entwicklung im Bildgebungsbereich, da oft unzureichend informiert, ängstlich oder kritisch gegenüberstehen und vielleicht auch für Radiologen, die sich Gedanken machen, eines Tages überflüssig zu werden.


    Franz

  3. #3
    Registriert seit
    09.09.2019
    Beiträge
    53
    Daran wird sich auch längerfristig nichts ändern. Die abschließende Beurteilung bleibt, schon aus Haftungsgründen, dem Menschen vorbehalten.

    Auch die Radiologen brauchen sich nicht um ihre Zukunft Gedanken machen. Innovative Lösungen und Entwicklungen in den Strahlentherapien werden sie voll und ganz fordern...

    Matthias

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •