Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 69

Thema: Verzweiflung pur.

  1. #11
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.023
    "Auftrag: bitte CT Becken/ Abdomen zur Abschätzung ob kurative Prostatektomie möglich ist ."

    Seit vielen Jahren macht man das nicht mit einem CT sondern mit einem MRT. Und der Grund für diese Untersuchung ist in Eurem Fall, ob der Tumor aus der Prostata schon herausgewachsen ist und ob in der Umgebung der Prostata Metastasen erkannt werden können. Als Abschätzung einer kurativen Operation sollte man dies nicht bezeichnen, bei einem Gleason 9 mit einem PSA Wert von 600 wird eine Operation nicht kurativ sein, es ist mit Metastasen zu rechnen.

    Bei dieser Situation seit ihr besser in einem zertifizierten Prostatakrebszentrum aufgehoben als beim niedergelassenen Urologen:
    https://www.oncomap.de/centers?selectedOrgan=Prostata

  2. #12
    Registriert seit
    22.02.2019
    Ort
    Montreal, QC - Berlin, DE
    Beiträge
    124
    Und braucht man eigentlich noch eine MRT, wenn aufgrund des hohen PSAs eine Kapselüberschreitung so gut wie sicher ist?

  3. #13
    Registriert seit
    30.09.2019
    Beiträge
    20
    Danke Georg für deine Antwort. Ja,das hat mich auch gewundert mit dem CT, weil ich überall von MRT gelesen habe und mir das nicht richtig erklären konnte.

    Mein Mann möchte morgen in der Klinik anrufen wo er bis heute noch auf der urologischen Station war , denn dort ist auch eine Professorin und Fachärzte für Prostataangelegenheiten und Onkologie ,medikamentöse Tumortherapie etc. und dort einen Berstungstermin mit der Professorin machen , denn so langsam glaube ich auch es der jetzige Arzt leider nicht so gut informiert ist und diese Klinik arbeitet auch mit anderen Kliniken zusammen auch wenn es um die DaVinci Methode geht ( falls das überhaupt dann noch funktioniert ). Ich denke da wird nochmal alles überprüft und wir bekommen die richtige Therapie .
    Sorry nochmals falls ich was durcheinander schreibe im Moment, aber das zerrt an den Nerven.

  4. #14
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.023
    Britta, auch wenn die Prostataoperation nicht kurativ ist, so wird sie, so GLAUBE ich, den weiteren Krankheitsverlauf positiv beeinflussen. Die größte Menge an Tumorzellen ist damit erstmal weg. Wenn Ihr sagt, ihr wollt die Operation, so wird die auch gemacht werden.

    Grundsätzlich macht der beste Arzt auch die beste Operation. Daher würde ich versuchen einen möglichst guten Arzt zu finden. Wenn jemand ein DaVinci Gerät hat, wird er in aller Regel viele Operationen machen und gut sein.

    Bitte denke daran, es geht nicht darum jetzt schnell zu handeln, sondern die richtige Therapie zu finden. Sogar ohne Therapie würde Dein Mann so schnell nicht sterben. Die Nebenwirkungen einer schlechten Behandlung werden einen die nächsten Jahre begleiten.

  5. #15
    Registriert seit
    30.09.2019
    Beiträge
    20
    Hallo Georg.
    Deine Nachricht beruhigt mich jetzt wirklich etwas und ich denke auch das wir jetzt versuchen sollten einen kühlen Kopf zu bewahren .
    Wir haben uns die Klinik in Völklingen ausgesucht weil sie halt auch die DaVinci Methode anbietet und das Krankenhaus von uns mit denen zusammen arbeitet.
    http://vk.shg-kliniken.de/?id=701

    Ich weiss nicht ob die Klinik dir was sagt , aber ich denke dort wäre er gut aufgehoben .

  6. #16
    Registriert seit
    22.02.2019
    Ort
    Montreal, QC - Berlin, DE
    Beiträge
    124
    Wenn das Krankenhaus, wo dein Mann behandelt wurde, nicht auf der Liste der zertifizierten Zentren steht, würde ein Wechsel Sinn machen.

    U.a. zu klären, ob OP und / oder Bestrahlung der Prostataregion oder auch von Metastasen.

    Bei größeren Tumoren wird DaVinci eher nicht mehr angewendet, sondern afaik offen operiert. Aber da berät euch am Besten ein zertifiziertes Zentrum.

  7. #17
    Registriert seit
    30.09.2019
    Beiträge
    20
    Oh ok, danke Karl,das ist gut zu wissen. Das wäre dann die Uniklinik Mainz die ein zertifiziertes Zentrum ist. Wir werden uns auf jedenfalls ausführlich beraten lassen und müssen dann entscheiden bzw. mein Mann natürlich auch was er machen möchte.
    Ich denke nur halt das bei den Werten Eile geboten ist wegen der Ausbreitung , aber man will ja nichts verkehrt machen.

  8. #18
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.023
    Die Klinik in Völklingen schreibt:
    "Dr. med. Frank-Uwe Alles, Chefarzt der Abteilung für Urologie in den SHG-Kliniken Völklingen, führt bereits seit 2001 laparoskopische Prostatektomien (damals Westpfalzklinikum Kaiserslautern) durch.
    Mit weit über 1500 laparoskopischen Prostatektomien, seit 2013 auch mit einer 3D-Darstellung des Operationsgebietes, gehört er bundesweit zu den erfahrensten minimalinvasiv tätigen Operateuren auf diesem Gebiet. In der Laparoskopie ist er Ausbildungs-Operateur und national sowie international im Einsatz."

    Das ist durchaus eine Empfehlung.

    "Ich denke nur halt das bei den Werten Eile geboten ist" Das Profact Depot 3 stoppt das Tumorwachstum erstmal. Von daher ist keine Eile geboten.

  9. #19
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.276
    Da bei mir vor ca.5 Jahren auch Gleason 9 festgestellt wurde kannst du dir ja mal mein profil anschauen wie es mir bisher gegangen ist. Alles auch ungefähr im selben Alter. Nur unten auf den Link klicken.
    Wir fahren aber morgen in Urlaub ich kann dann mehrere Tage nicht antworten wenn es noch eine Frage geben sollte.

  10. #20
    Registriert seit
    25.05.2019
    Beiträge
    37
    Liebe Britta,

    ich kann gut nachvollziehen wie Du Dich grade fühlst. Mein Mann hat im April die PC Diagnose bekommen (7b), und die Diagnose hat bei mir die gleichen Ängste ausgelöst. Erster Gedanke: "ich werde meinen Mann verlieren". Zweiter Gedanke: "was mache ich nur ohne ihn?"

    Inzwischen bin ich - Dank der Menschen hier im Forum - deutlich entspannter.

    Nach der Biopsie hat mein Mann gleich folgende Überweisungen bekommen:

    - Ganzkörperskelettzintigraphie
    - Computertomograpihie des Thorax und des Abdomen


    Ich bin etwas erstaunt, dass bei deinem Mann nur ein CT des Beckens gemacht werden soll.

    Liebe Grüße
    Sternennacht

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •