Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 46

Thema: Infektionsprophylaxe bei transrektaler Prostatabiopsie (TPB)

  1. #21
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    502
    Zitat Zitat von LowRoad Beitrag anzeigen
    Ja, die multiresistenten Keime, vor allem die MRGN Keime, werden uns noch viel Ärger bereiten. Wir haben uns alle einen zu leichtfertigen Umgang mit potentiell infektionsgefährdenden Situationen angewöhnt. Ein krasses Beispiel dafür, was aber nix mit Darmkeimen zu tun hat (!), ging kürzlich durch die Medien. "Im Bremer Fall hatte der Hund sein Herrchen nicht gebissen – sondern ihm nur über das Gesicht geleckt." Das hat gereicht…
    Moin Andi,

    das ist ja blanker Horror! Wehe uns allen!

    Gruß Harald
    nicht nachlassen

  2. #22
    Registriert seit
    13.11.2010
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.886
    Morgen Harald,
    stimmt, und darf natürlich nicht gleich verallgemeinert werden.
    Wer gestern die ZDF Sendung zu AB Resistenz gesehen hat, weiß nun, dass die Menschheit den Antibiotikas etwa 10 Jahre Lebenszeit verdankt - weit mehr als alle teuren Fortschritte bei Tumorerkrankungen. Wir sind im Begriff dies durch eigene Unvernunft zu verlieren, wie leider immer und überall.
    if nothing's fails, it's not real life

  3. #23
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.349
    Harald, irgend wie hab ich das Gefühl das es Uns nicht mehr viel tangiert.

  4. #24
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    3.031
    Das BPS Magazin 3/2019 ist online: https://www.prostatakrebs-bps.de/bps-magazin

    Auf "Ausgabe 3/2019" klicken, nicht auf das Bild! Der besprochene Artikel befindet sich auf Seite 8.

    Ralf

  5. #25
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    502
    Aber hallo, danke Ralf, da hast Du wohl dafür gesorgt, dass das so schnell ging.

    Gruß Harald
    nicht nachlassen

  6. #26
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    3.031
    Zitat Zitat von Unverwüstlicher Beitrag anzeigen
    Aber hallo, danke Ralf, da hast Du wohl dafür gesorgt, dass das so schnell ging.
    Nein, habe ich nicht. Ein guter Geist in der Geschäftsstelle in Bonn sorgt immer dafür, dass jedes neue Heft zeitnah verlinkt wird.

    Ralf

  7. #27
    Registriert seit
    05.07.2018
    Ort
    Emden
    Beiträge
    371
    Zitat Zitat von Michi1 Beitrag anzeigen
    Harald, irgend wie hab ich das Gefühl das es Uns nicht mehr viel tangiert.
    Hey Michi,
    denk an Deinen Leitspruch
    Eigentlich bist Du noch ziemlich jung.
    Aber ich kenne das. Dieser Hormonentzug hat es doch schon in sich.
    Liebe Grüße
    Lutz
    Ich bei myprostate: ___ Kenndaten ___ Grafiken ___ PSA-VZ ___ Beurteilungen ___ Mein Bericht

  8. #28
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.349
    Lutz, bis jetzt noch keine Nebenwirkungen. Das einzige ist, vielleicht bilde ich mir das nur ein, das mein Bart nicht mehr so stark wächst und weicher ist.
    Zu 79 Jahren sagst du, "noch ziemlich jung" ? Danke

  9. #29
    Registriert seit
    05.07.2018
    Ort
    Emden
    Beiträge
    371
    Michi, dann hast Du Glück, wenn Du es nur am Bartwuchs merkst
    Lutz
    Ich bei myprostate: ___ Kenndaten ___ Grafiken ___ PSA-VZ ___ Beurteilungen ___ Mein Bericht

  10. #30
    Registriert seit
    28.09.2016
    Ort
    Fränkische Schweiz
    Beiträge
    150
    Meine Güte, wir haben 4 (in Worten vier) Hunde.

    Dann wollen wir mal sehen!

    Grüße
    Dirk

    NB: Wir haben in der Zwischenzeit (30 Jahre) 7 Hunde im Garten begraben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •