Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Thema: Krebsdiagnose nach Radunfall

  1. #21
    Registriert seit
    28.02.2019
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Michi1 Beitrag anzeigen
    Muss man unbedingt Rad fahren, wenn man kein Gleichgewicht hat?
    Es war nur eine leichte Gleichgewichtsstörung und Radfahren ist mein Leben. Darauf zu verzichten wäre mir schwer gefallen.
    Und die Beeinträchtigungen durch die Breite sind zu vernachlässigen. Dort wo mein Sohn mit seinem MTB durchkommt habe auch ich keine Probleme.

  2. #22
    Registriert seit
    05.07.2018
    Beiträge
    533
    Pauwe,
    ich mag Radfahren auch sehr gerne, schon immer. Ich werde, Krebs hin oder her, in diesem Jahr mein über 30 Jahre altes Top-Rennrad wieder aufpolieren und damit, wenn es draußen wieder wärmer geworden ist, auch mal wieder durch die Gegend rasen. Selbstverständlich vorsichtig Es macht halt viel Spass.
    Ansonsten mag ich auch sehr gerne schöne Fahrradtouren zusammen mit meiner Frau. Auch unsere beiden erwachsenen Kinder fahren mal mit, wenn sie auf Besuch bei uns sind. Zur Arbeit fahre ich so gut wie immer mit dem Rad.
    Ich werde Rad fahren, so lange wie es irgendwie geht.
    Lutz
    Ich bei myprostate: ___ Kenndaten ___ Grafiken ___ PSA-VZ ___ Beurteilungen ___ Mein Bericht

  3. #23
    Registriert seit
    22.02.2019
    Ort
    Montreal, QC - Berlin, DE
    Beiträge
    137
    Ich war bis zu einem Unfall 2016 selbst begeisterter Radfahrer, allerdings mehr um im täglichen Leben von A nach B zu kommen. So wie ich von einem Auto geschnitten wurde, traue ich mich das nicht mehr und nehme nun nur noch manchmal Bixis (diese Leihräder). Ich find's ok, alte Gewohnheiten nach Lebenslage zu überdenken.

    Nachteil von Radsport sind die vielen Erschütterungen, die sich auf Dauer summieren und schädigend wirken, übrigens auch auf die Prostata. Alternativen zum Radsport wären Wanderungen, in den Bergen auch sehr athletisch, Dauerlauf oder im Winter auch Ski.

  4. #24
    Registriert seit
    05.07.2018
    Beiträge
    533
    Karl, ich verstehe die Leidenschaft fürs Radfahren von pauwe sehr gut. Ich bin dem seit meiner Jugend verfallen. Dazu war mein Opa auch noch Schlossermeister mit eigenem Fahrradgeschäft, in dem ich viel rumgearbeitet hatte. Nicht mal ein schwerer Radunfall vor über 30 Jahren, bei dem ich schuldlos eine schwere Wirbelsäulenversetzung erlitt, konnte mich von dieser Leidenschaft abhalten.
    Aber zügiges Spazierengehen, Wandern, Nordic Walking, Schwimmen, u.a. mag ich auch sehr gerne. Nur Joggen, was ich auch geliebt hatte, darf ich seit meinem Bandscheibenvorfall vor 7 Jahren nicht mehr, weil sich als Spätfolge meines damaligen Radunfalls ein schlimmer Gleitwirbel entwicklt hatte, der den Bandscheibenvorfall sogar verursacht hatte.
    Aber irgend was bleibt hoffentlich immer noch übrig, was man gerne macht. Also mache ich noch Alles, was geht.
    Lutz
    Ich bei myprostate: ___ Kenndaten ___ Grafiken ___ PSA-VZ ___ Beurteilungen ___ Mein Bericht

  5. #25
    Registriert seit
    22.02.2019
    Ort
    Montreal, QC - Berlin, DE
    Beiträge
    137
    Ich übertreibe es vielleicht sogar ohne Radfahren. In einer Winterwanderung war ich letztens am Rand der totalen Erschöpfung, 24km mit Schneeschuhen bei 1000 Höhenmetern, zum Glück nur um die -5C. Ein Bekannter von mir, um die 65 Jahre, schwört auf Radhelme, nachdem er nach einer 120km Radtour im Stehen vom Rad gekippt und mit dem Helm gegen eine Stossstange gestossen ist. Der Helm hätte ihn gerettet. Oder eine übertrieben anstrengende Radtour hätte ihn fast eine Verletzung gekostet, so kann man's auch sehen.

    Ich bin früher mit Rennmotorrädern hoch ans Nordkapp in Nordnorwegen und war von den vielen Erschütterungen manchmal stehend KO. Ob meine Prostata es mir gedankt hat, kann man diskutieren. Es hat längst nicht jeder einen Gleason 7b mit 53...

  6. #26
    Registriert seit
    05.07.2018
    Beiträge
    533
    Karl, solche Gewalttouren wie Du hätte ich gar nicht durchgestanden, ich wäre schon vorher zusammengeklappt
    Ich hatte meinen Gleason 9 ja mit 59. Mit 53 war es vielleicht auch schon ein 7b?
    Von wegen der Gefährlichkeit beim Radfahren: Die für mich schlimmste Verletzung erlitt ich 2001 im Garten an meiner Kreissäge: abgerutscht und mit der linken Hand rein...1 halber Finger ab und 4 tief angesägt. Aber ich bin immer noch dankbar für die gute Arbeit in der Chirurgie, es ist zwar nicht so wie vorher, aber der halbe Finger konnte sogar wieder angenäht werden.
    Aber um auf Dich, pauwe, zurückzukommen: Den Gleichgewichtssinn kann man gut trainieren. Aber man muss immer dranbleiben.
    Lutz
    Ich bei myprostate: ___ Kenndaten ___ Grafiken ___ PSA-VZ ___ Beurteilungen ___ Mein Bericht

  7. #27
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.496
    Harald, ich habe da noch eine Frage? Wenn man nur auf einem Ohr hört weiß man doch nicht von wo her die Geräusche kommen. Darum ist es mir auch in der Stadt zu gefährlich mit einem Rad unterwegs zu sein. Man ist immer der schwächere. Auch wenn ich auf die Seite schaue habe in kein Gleichgewicht mehr. Abends muss mich meine Frau sogar führen, sonst schauts aus wie wenn ich betrunken wäre. Wurde schon öfters darauf angesprochen.

  8. #28
    Registriert seit
    28.02.2019
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von lutzi007 Beitrag anzeigen
    Den Gleichgewichtssinn kann man gut trainieren. Aber man muss immer dranbleiben.
    Wie schon geschrieben ist ja durch mein Training der Gleichgewichtssinn schon fast wieder komplett hergestellt.
    Es hilft mir aber wenig bei dem Einspurliegerad. In jüngeren Jahren habe ich es auch schon getestet und fühlte mich unsicher.
    Als Reiserad hatte ich ein selbst zusammen gestelltes Rad aus einem Gravel Rad mit Rennlenker und SRAM Teilen. Mit Rad + Fahrer + Gepäck hatte ich nur 112 kg als Gesamtgewicht. Das Rad fährt nun mein MTB begeisterter Sohn zur Arbeit (einfache Strecke 10 km). Er überlegt für dieses Jahr damit im Urlaub eine Radreise zu machen.

    Und mein HP Velotechnik Scorpion FX 20 mit Go SwissDrive E-Motor macht mir richtig Spaß. Für meine 67 Jahre ist es das ideale Rad für Urlaubsreisen.
    Anfang Mai geht es wieder für 4 Wochen nach Portugal. Raus aus dem tristen Grau hier und schöne Touren abseits der Touristen Orte.

  9. #29
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    691
    Zitat Zitat von michi1
    sonst schauts aus wie wenn ich betrunken wäre. Wurde schon öfters darauf angesprochen.
    Zwar nicht wie betrunken, aber eben so dahingeschlappt! Darauf hatte mich damals Konrad beim gemeinsamen Besuch in Heidelberg angesprochen. Als Jungspund mit 18 Jahren bin ich nicht nur mit einem einfachen Fahrrad von Rabeneick ohne Gangschaltung von Hamburg nach Neapel und weiter gefahren, sondern auch nach Paris und Amsterdam, und an den Wochenenden im Sommer schnell mal von Hamburg zum Timmendorfer Strand. Mein letztes Fahrrad, ein extra für mich angefertigtes Rennrad, habe ich 1998 verschenkt.
    nicht nachlassen

  10. #30
    Registriert seit
    05.07.2018
    Beiträge
    533
    @pauwe
    Ich habe auch schon mal ein Einspurliegerad ausprobiert und fühlte mich auch nicht sicher. Außerdem störte mich auch die niedrige Sichtperspektive.
    Komischerweise habe ich auf einem Fahrrad einen Supergleichgewichtssinn, aber zu Fuß ist es nicht so toll, weil ich wegen meinem damaligen Bandscheibenvorfall im linken Fuß immer noch eine leichte Restlähmung habe. Deswegen ist es für mich so wichtig, immer mit dem Wackelkissen zu trainieren, damit sich dass nicht verschlechtert. Damit werden besonders die kleinen Muskeln, die die Wirbelsäule zusammenhalten, trainiert. Das soll viel wichtiger sein, als nur die großen Muskeln zu trainieren, so wurde es mir immer bei der Physiotherapie gesagt.

    @Michi
    Ich an Deiner Stelle würde auch nicht mehr mit dem Rad fahren. Du machst es genau richtig.

    @Harald
    Jetzt weiß ich, warum Du in Deinem Alter noch so fit bist: Die Grundlage hast Du dafür in Deinen jungen Jahren gelegt. "Von Hamburg nach Neapel...". Toll!

    Viele Grüße
    Lutz
    Ich bei myprostate: ___ Kenndaten ___ Grafiken ___ PSA-VZ ___ Beurteilungen ___ Mein Bericht

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •