Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Was kann das Immunsystem stärken und das Allgemeinbefinden verbessern vor Docetaxel

  1. #1
    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    39

    Was kann das Immunsystem stärken und das Allgemeinbefinden verbessern vor Docetaxel

    Hallo und guten Tag,
    die Einzelheiten meines Krankheitsverlaufes könnt Ihr meinem Profil entnehmen. Nachdem Zytiga nicht mehr gewirkt hat und Xtandi so schlimme Nebenwirkungen hatte, habe ich meine Therapie unterbrochen (auch wegen einer Kiefer-OP) und werde auf Anraten meines Arztes im Januar schweren Herzens mit Docetaxel beginnen.
    Die PSMA-Untersuchung bei Herrn Prof. Ezzedin hat ergeben, dass Lympnhknotenmetastasen retroperitoneal und rechts-betont illegal vorliegen, es gibt keinen Hinweis auf Fernmetastasen oder ein Lokalrezidiv. Das hört sich für mich erst mal gut an, zumal mein PSA-Wert aktuell bei 1,27 ist, allerdings mit einer Verdoppelungszeit von ca. 6 Wochen.
    Meine Frage geht nun dahin, ob Ihr Möglichkeiten seht, die Chemo hinauszuschieben durch Stärkung des Immunsystems, Reha-Maßnahmen, NEM oder was auch immer. Zudem bin ich dankbar für Empfehlungen zu allem, was meinen Allgemeinzustand verbessern kann.
    Danke im Voraus und Euch allen stabile PSA-Werte und einen guten Tag.
    Es grüßt herzlich
    Helmut

  2. #2
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.133
    Vielleicht ist Prof. Ezziddin bereit, Dich auch ohne vorherige Chemo mit Lu177 zu behandeln. Normalerweiser kann man seinen Arzt bitten zu bestätigen, dass man eine Chemo nicht verträgt. In Deinem Fall dürfte der Arzt dazu wohl nicht bereit sein.

  3. #3
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    3.033
    Hallo Helmut,

    ich habe selbst keine Erfahrung mit Chemotherapie, aber ich glaube nicht, dass ein Hinausschieben ohne alternative Behandlung eine gute Idee wäre, und das, was Du auflistest, sind in meinen Augen keine Alternativen. Vielleicht helfen Dir für die Zeit der Therapie diese Texte ein bisschen weiter:

    http://www.prostatakrebse.de/informa...kungen_deu.pdf
    http://www.prostatakrebse.de/informa...motherapie.pdf

    Ralf

  4. #4
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    887
    Hallo Helmut,

    ich würde an Deiner Stelle eine umfassende Blutanalyse des Immunstatus machen lassen.
    Dann sehen die Ärzte, ob eine Immunschwäche vorliegt und wie diese vor einer weiteren Chemotherapie behandelt werden kann.

    Lothar

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •