Seite 3 von 22 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 212

Thema: Mein Kopf raucht

  1. #21
    Registriert seit
    30.11.2019
    Beiträge
    73
    Gut zu wissen 👍

  2. #22
    Registriert seit
    30.11.2019
    Beiträge
    73
    So hatte eben einen Anruf:mpMRT am 16.12. 16.00 steht fest!!!Klasse,der Urologe hat es durchbekommen. Die freie Praxis mit drei Urologen ist am Krankenhaus mit angeschlossen.Belegärtzte sind das.So wie es sich anhörte wird das sonst nicht gemacht.

  3. #23
    Registriert seit
    22.02.2019
    Ort
    Montreal, QC - Berlin, DE
    Beiträge
    137
    Zitat Zitat von Andyw204 Beitrag anzeigen
    So hatte eben einen Anruf:mpMRT am 16.12. 16.00 steht fest!!!Klasse,der Urologe hat es durchbekommen. Die freie Praxis mit drei Urologen ist am Krankenhaus mit angeschlossen.Belegärtzte sind das.So wie es sich anhörte wird das sonst nicht gemacht.
    Hier in NA wird oft nur eine 12 Nadel Biopsie gemacht, due es zu einem gewissen Teil dem Zufall überlässt, ob die richtige Stelle getroffen wird, wenn es sie denn gibt. Auch mit einer vorhergehenden MRT kann Krebs übersehen werden, die Wahrscheinlichkeit hierfür sinkt allerdings. Wirklich definitive Antworten bekommst du eigentlich nur, wenn sie bei der Biopdie Krebs finden und selbst dann ist es die hohe Kunst der Pathologen zu entscheiden, ob dieser behandlungsbedürftig ist.

    Die Biopsie selbst wird recht unterschiedlich empfunden. In Montreal lief sie etwa so ab, wie ich noch den Bundeswehr-Stabsarzt in Erinnerung habe. Wir sassen mit diesen Kittelchen und nackten Hintern im Wartezimmer und dann ratz fatz ohne Betäubung... fühlte sich an wie eine Erbsenpistole abgefeuert an einem etwas ungewöhnlichen Ort. Besonders schmerzhaft war es eigentlich nicht, bis auf das Einführen der Sonde.

    Also die Jungfräulichkeit war dahin, aber sonst eigentlich kein Problem.

  4. #24
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    1.003
    Hallo Andy,
    eine mpMRT hatte ich, damals 57 Jahre, bei PSA über 5, auch.
    Normale Biopsie war ohne Ergebnis.
    Die MRT–Biopsie hatte den Krebs entdeckt.
    Rückwirkend betrachtet zum Glück.
    Du wirst örtlich betäubt. Ich hatte keinerlei Schmerzen.

    Alles Gute

    Lothar

  5. #25
    Registriert seit
    22.02.2019
    Ort
    Montreal, QC - Berlin, DE
    Beiträge
    137
    Zitat Zitat von Lothar M Beitrag anzeigen
    Du wirst örtlich betäubt. Ich hatte keinerlei Schmerzen.
    So ruppig wie in Mtl wird es hoffentlich nicht zugehen. Ja, es gab eine Betäubungsspritze, nachdem diese Sonde ohne Betäubung eingeschoben war.

    In Deutschland gibt es sicher Luxusvarianten.

  6. #26
    Registriert seit
    30.11.2019
    Beiträge
    73
    Ich werde erstmal das mpMrt machen und werde den Befund euch mitteilen!Auswertung 6.1.2020 LG

  7. #27
    Registriert seit
    18.04.2018
    Ort
    Raum Zürich
    Beiträge
    628
    Andy,

    Super, dass Du es so zeitnah hingekriegt hast. Das mpMRT ist ja erstmals harmlos zu ertragen. In der Röhre erinnert das mpMRT etwas an Techno Musik, ich bin eigentlich kein Fan von dem. Wenn Du das magst, kannst Du die 20-30 Min. in der Röhre sogar geniessen. Sonst kannst Du Dir Kopfhörer mit anderer Musik geben lassen. Ich fand dann doch die MRT-Techno Musik gar nicht so übel.

    Geniesse anschliessend noch unbeschwert die Feiertage. Wie Du sicherlich auch hier im Forum gelesen hast, machen ein paar Wochen mehr oder weniger bis zur nächsten Entscheidung eigentlich fast nie einen Unterschied aus.

    Tritus

  8. #28
    Registriert seit
    30.11.2019
    Beiträge
    73
    So machen wir das! Meine Frau und ich haben alles durchgesprochen was auf uns zukommen kann. Haben ein gutes Sexualleben bis jetzt gehabt! Das ist schwierig für mich. Denn Sie ist erst 50 Jahre alt.😞

  9. #29
    Registriert seit
    24.03.2018
    Beiträge
    96
    Noch ist noch nicht soweit, Andy.
    Wenn, dann suchtst du einen Arzt, der das täglich macht.
    Wenn die Tumorsituation es erlaubt, ist die wahrscheinlich groß, dass die erektile Funktion wieder erlangt wird.

  10. #30
    Registriert seit
    07.06.2019
    Beiträge
    85
    Hi, mal angenommen man findet einen Tumor dann wird er vermutlich noch klein sein und Du hast dann verschiedene Optionen. Ich habe die Zeit bis zur Diagnose als belastend empfunden. Seltsamerweise war dann die Diagnose nicht so arg schlimm auch weil die Ergebnisse der Biopsie sehr OK waren. Ich habe mich dann operieren lassen und kämpfe noch ein wenig mit den Folgen der OP aber ich war nach der OP sofort kontinent und die ED ist nach ca. 5 Wochen ohne Medis fast nicht mehr vorhanden, soll heißen es wird immer besser. Mein Urologe hat bei der ersten Untersuchung nach der OP gesagt, ich solle mal warten wie es sich entwickelt und könne mich dann immer noch melden (Da Vinci und beidseitig nervenerhaltend) um ggf ein Medikament verschrieben zu bekommen. Vor der OP war auch meine Angst im Anschluss inkontinent und impotent zu werden, diese beiden Themen spielen keine große Rolle mehr bei mir, bei anderen kann es anders sein. Ich glaube aber dass zum einen das Geschick des Operateurs und das Alter eine Rolle spielen und natürlich die Diagnose und in welchem Umfang dann operiert werden muss.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •