Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Thema...Osteoporose!

  1. #1
    Registriert seit
    04.01.2020
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    471

    Thema...Osteoporose!

    Wie man ja weiß, kann die Hormontherapie die Knochenstrukturschwächen (Osteoporose)
    Knochendichte Messung:
    Hat Jemand damit Erfahrung. Ich habe in der Vergangenheitschon 2mal messen lassen.
    Wie ich gelesen habe sollte man es vor einer Hormontherapiemachen um den Verlauf kontrollieren zu können.
    Urs

  2. #2
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    616
    Moins Urs,
    da ich die Hormontherapie schon 4 Jahre mache, mache ich die Knochendichte Messung von mir aus jährlich.
    In Oldenburg haben die das modernste Gerät, da wird der GANZE Körper gemessen.

  3. #3
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    544
    Moin Stefan,
    ich mache ja die Hormontheraphie seit März 2018.
    habe noch keine Knochendichtmessung gemacht.
    meine Frage dazu:hat sich bei Dir was verändert an der Knochendichte ?
    Gruß
    Adam

  4. #4
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    616
    Zitat Zitat von adam 60 Beitrag anzeigen
    Moin Stefan,
    meine Frage dazu:hat sich bei Dir was verändert an der Knochendichte ?
    Gruß Adam
    . . .nein Adam bei der Besprechung sagte der Arzt, altersendsprechend hätte ich eine gute Knochendichte.
    Habe aber auch 50 Jahre ! (fünfzig) täglich 3 liter Milch getrunken !

  5. #5
    Registriert seit
    22.02.2019
    Ort
    Montreal, QC - Berlin, DE
    Beiträge
    229
    Zitat Zitat von Stefan1 Beitrag anzeigen
    . . .nein Adam bei der Besprechung sagte der Arzt, altersendsprechend hätte ich eine gute Knochendichte.
    Habe aber auch 50 Jahre ! (fünfzig) täglich 3 liter Milch getrunken !
    Da dreht sich mir mindestens der Magen um. Milch! Das Schlimmste, was ich meiner EoE antun kann. Da kriege ich sofort Beklemmungsgefühle im Hals und wenig später geht nix mehr durch. Und übrigens verschlimmerte alles, was mir auf den Hals schlägt, die Entzündungs- und Harndrang-Symptome der Prostata, solange ich sie noch hatte. Inklusive Bier, da Gerste insbesondere und Gluten im allgemeinen zu den Reizstoffen zählen.

  6. #6
    Registriert seit
    04.01.2020
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    471
    Bei der DXA Knochendichtemessung ist der wichtigste Wert der T-score. Ich habe da eine Tabelle gefunden:
    Normaler Knochen...…………………………….....T= >-1 Standardabweichung
    Osteoporose Vorstufe (Osteopenie)………...T=-1 bis -2,5
    Präklinische Osteoporose...……………………...T= <-2,5
    Manifeste Osteoporose...…………………………..T= <-2,5 Standardabweichung + min ein osteoporotischer Knochenbruch

  7. #7
    Registriert seit
    20.02.2018
    Beiträge
    1.019
    Zitat Zitat von ursus47 Beitrag anzeigen
    Wie ich gelesen habe sollte man es vor einer Hormontherapiemachen um den Verlauf kontrollieren zu können.Urs
    Hallo Urs,
    von der Bedeutung einer Knochendichtemessung erfuhr ich erst ca. ein Jahr nach Beginn meines Hormonentzuges.
    Urologe und Hausarzt haben die Thematik "mögliche Osteoporose" nie erwähnt.

    Habe dann aber vom Hausarzt ziemlich schnell eine Überweisung zur Messung erhalten, nachdem ich angesprochen hatte, dass es bei mir in 2 Familienlinien mehrere Osteoporose-Erkrankungen (Frauen u. Männer) gibt.
    Das war 2018, meine Knochendichte war nach einem Jahr ADT, auf mein Alter bezogen sehr gut, deshalb nächster Termin nach 2 Jahren im Herbst 2020.

    Die Untersuchung dauerte nicht lange, lange dauerte es einen Termin zu bekommen.

    Franz

  8. #8
    Registriert seit
    04.01.2020
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    471
    Ich hab Termin am Freitag. Bin sehr gespannt.2013 war der T Wert schon grenzwertig.

  9. #9
    Registriert seit
    05.07.2018
    Ort
    Emden
    Beiträge
    673
    Hallo Urs,
    wenn bei Dir 2013 der T-Wert schon grenzwertig war, hattest Du damals denn auch schon eine medikamentöse Behandlung bekommen?
    Lutz

  10. #10
    Registriert seit
    04.01.2020
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    471
    Nein ich ich hatte 2013 wieder 6 ops an meinem Oberschenkel danach geriet es in Vergessenheit

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •