Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 74

Thema: Erstbeitrag: Lokal fortgeschrittenes Prostatakarzinom

  1. #21
    Registriert seit
    05.07.2018
    Beiträge
    590
    Zitat Zitat von Michi1 Beitrag anzeigen
    Nach drei Spritzen Trenantone habe ich keine Nebenwirkungen und mein PSA ist so weit gefallen, dass ich 3 Monate aussetzen soll. So verschieden ist die Wirkung das alles passieren kann an Nebenwirkungen oder halt nicht.
    Da kann mal sehen, wie unterschiedlich das mit den Nebenwirkungen ist. Also, Martin, dann hilft nur Ausprobieren, ob Du mit Bica 150 besser dran bist. Dann die vorsorgliche Bestrahlung der Brustdrüsen nicht vergessen.
    Viele Grüße
    Lutz
    Ich bei myprostate: ___ Kenndaten ___ Grafiken ___ PSA-VZ ___ Beurteilungen ___ Mein Bericht

  2. #22
    Registriert seit
    25.01.2019
    Beiträge
    41
    Mich wundert,daß bei allen Kommentaren zu Nebenwirkungen der ADT einer fehlt - der zu Gewichtzunahme.Ich habe jedenfalls bei unveränderten Essgewohnheiten innerhalb von 6 Monaten über 5 Kg zugenommen. Leider ungünstig verteilt :-).
    Mal abgesehen von der gekränkten Eitelkeit - in dieser Zeit ist auch mein Langzeit Zucker angestiegen und nähert sich dem Grenzwert für Diabetis 2. Mein Urologe sieht da einen möglichen Zusammenhang zu der Gewichtzunahme. Eure Erfahrungen?

  3. #23
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.574
    Das mit der Gewichtszunahme ist auch so ein Phänomen, das man aber selber beeinflussen kann in dem man mit dem Essen und Trinken ein wenig Abstriche machen muss. Ist nicht so einfach aber zu schaffen. Ich kontrolliere mein Gewicht täglich und weiß was ich machen muss.

  4. #24
    Registriert seit
    05.07.2018
    Beiträge
    590
    Zitat Zitat von amadeus Beitrag anzeigen
    Mich wundert,daß bei allen Kommentaren zu Nebenwirkungen der ADT einer fehlt - der zu Gewichtzunahme.Ich habe jedenfalls bei unveränderten Essgewohnheiten innerhalb von 6 Monaten über 5 Kg zugenommen. Leider ungünstig verteilt :-).
    Mal abgesehen von der gekränkten Eitelkeit - in dieser Zeit ist auch mein Langzeit Zucker angestiegen und nähert sich dem Grenzwert für Diabetis 2. Mein Urologe sieht da einen möglichen Zusammenhang zu der Gewichtzunahme. Eure Erfahrungen?
    Amadeus, das mit der Gewichtszunahme kenne ich auch. Ich versuche das aufzuhalten, indem ich weniger esse als früher. Außerdem mache ich mehr Sport als früher. Aber es ist nicht leicht für mich, weil ich auch noch mehr Appetit als früher habe. Ich konnte früher immer essen, was ich wollte. Nichts hat angesetzt. Das ist jetzt leider vorbei. Ja, ich weiß, das ist wahrscheinlich ein Luxusproblem.
    Aber eine Diabetis zu bekommen solltest Du auf jeden Fall zu verhindern versuchen, damit Du nicht noch mehr Probleme bekommst.
    Lutz
    Ich bei myprostate: ___ Kenndaten ___ Grafiken ___ PSA-VZ ___ Beurteilungen ___ Mein Bericht

  5. #25
    Registriert seit
    25.01.2019
    Beiträge
    41
    Hallo Lutz, da kommen bei mir 2 Sachen zusammen. ADT und Rauchstop. Ich habe am 04.12.18, den Tag vor der RPE, das Rauchen aufgehört, nach 50 Jahren!!. Anfänglich habe ich sogar noch Gewicht verloren, fast 5 Kg, wohl stressbedingt. Machte mir schon Sorgen.Doch dann fuhr der Zug in die andere Richtung...Habe mein ganzes Leben nie mehr als 72 Kg gewogen, bei einer Größe von 174 cm, jetzt sind es fast 79 Kg ..In 2 Wochen ist die nächste Blutuntersuchung fällig, PSA und Testo. Lasse dann auch den Langzeitzucker bestimmen, und wenn der weiter angestiegen sein sollte, muss ich mir was einfallen lassen.

    Wolfgang

  6. #26
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    3.128
    Hallo Wolfgang,

    mein Vorschlag, um den Gewichtsanstieg in Grenzen zu halten und das Wohlbefinden zu verbessern: Melde Dich in einem Fitnesscenter an (vulgo: Muckibude) und betreibe allgemeinen Muskelaufbau. Das hilft auch gegen das Entwickeln eines Busens.

    Ralf

  7. #27
    Registriert seit
    25.01.2019
    Beiträge
    41
    Hallo Ralf, ich mag keine Fitnesscenter. Aber vielleicht bietet die Sporthochschule Köln spezielle Fitnessprogramme für Krebspatienten an.
    Was Busen anbetrifft - begann sich nach mehreren Monaten Bicalutamid Einnahme langsam zu bilden, entwickelte sich aber rückläufig nach Umstellung auf Trenantone. Die ADT scheint noch eine Nebenwirkung zu generieren - Verlust der Körperbehaarung. An den Beinen fast völli verschwunden, an anderen Körperstellen sehr dünn geworden. Ist das normal ? Kommt das nach Absetzen der ADT wieder?

  8. #28
    Registriert seit
    05.07.2018
    Beiträge
    590
    Wolfgang, ja, die Körperbehaarung soll nach Ende der ADT wiederkommen. Auch der Bartwuchs wird dann wieder stärker.
    Bei der Gynäkomastie hast Du wohl Glück gehabt, dass sie noch nicht so weit fortgeschritten war. Die soll nämlich irreversibel sein.
    Lutz
    Ich bei myprostate: ___ Kenndaten ___ Grafiken ___ PSA-VZ ___ Beurteilungen ___ Mein Bericht

  9. #29
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    3.128
    Zitat Zitat von amadeus Beitrag anzeigen
    Kommt das nach Absetzen der ADT wieder?
    Nach meiner Erfahrung nur teilweise, aber Andere mögen andere Erfahrungen gemacht haben.

    Ralf

  10. #30
    Registriert seit
    05.07.2018
    Beiträge
    590
    Wolfgang, ich finde Ralf's Vorschlag sehr gut. Wenn du keine Muckibuden magst, dann fange zu Hause schon mal z.B. mit Liegestützen und Klimmzügen an. Gerade das Training der Muskulatur ist während der ADT besonders wichtig. Wichtig ist auch eine regelmäßige Ausübung.
    Lutz
    Ich bei myprostate: ___ Kenndaten ___ Grafiken ___ PSA-VZ ___ Beurteilungen ___ Mein Bericht

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •