Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Blasenkrebs bleibt oft lange unentdeckt

  1. #1
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    538

    Blasenkrebs bleibt oft lange unentdeckt

    Erste Anzeichen für einen Tumor

    https://www.t-online.de/gesundheit/k...ehandlung.html

    Harald
    nicht nachlassen

  2. #2
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    1.015
    Pankreaskarzinom auch! (Wie schön, habe ich auch was gepostet!)
    R.

  3. #3
    Registriert seit
    14.04.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    223
    Zitat Zitat von Reinhold2 Beitrag anzeigen
    Pankreaskarzinom auch! (Wie schön, habe ich auch was gepostet!)
    R.
    Ooch Reinhold,

    Du könntest ja auch Deine täglichen Blutdruckwerte hier posten, nur so als Beispiel, oder sonstwelche Wasserstandsmeldungen, die mit dem Thema dieses Forums nichts zu tun haben.

    Wahrscheinlich hast Du dazu genauso wenig Lust wie alle anderen. Verständlich. Obwohl… so bleibt leider ungetestet, ob wirklich
    die gleichen Regeln für alle gelten...
    Gruß, Rastaman

  4. #4
    Registriert seit
    18.04.2018
    Ort
    Raum Zürich
    Beiträge
    609
    Aber hallo, lieber Rastamann. Es gibt doch auch Forumsteilnehmer, welche die täglichen Blutdruckwerte von Harald brauchen, um besser einschlafen zu können. Harald, vielleicht lässt sich doch eine Art Live-Ticker einrichten. Aber doch bitte nicht nur mit zwei Werten pro Tag, und wenn's geht noch in einer Art Verlaufskurve.

    Sorry Harald. Ich schätze sehr Deine sehr interessanten Berichte von den besuchten Veranstaltungen, aber über andere nicht prostata-spezifische Äusserungen, da kann man wirklich diskutieren, ob das noch einen Mehrwert in diesem Forum darstellt. Ich fühle mich eigentlich schon überfordert, alles hier zu sichten, was das eigentliche Thema des Forums ist.

    Tritus

  5. #5
    Registriert seit
    05.07.2018
    Ort
    Emden
    Beiträge
    475
    Leute, der Thread heißt doch "Blasenkrebs bleibt oft lange unentdeckt" !
    Deshalb möchte ich hier was über Blasenkrebs, dem Nachbar des PCA lesen, und möglichst nichts Anderes.
    Harald betreibt doch den Thread "In eigener Sache". Da gehört sein Blutdruck ja wohl dazu, oder?🤔
    Lutz (leicht verwirrt)
    Ich bei myprostate: ___ Kenndaten ___ Grafiken ___ PSA-VZ ___ Beurteilungen ___ Mein Bericht

  6. #6
    Registriert seit
    18.04.2018
    Ort
    Raum Zürich
    Beiträge
    609
    Ja Lutz, da gebe ich Dir ja recht. In einem eigenen Thread "in eigener Sache" kann man dann auch von den Ferienerlebnissen, den nächsten Plänen der Urlaubsreise, die Anzahl gelaufener Schritte im Fitnessstudie, die täglichen Blutdruckwerte, die Anzahl Zahnarztbesuche usw. alles detailliert beschreiben. Aber ein solcher Thread gehört definitiv nicht in ein Prostatkrebsforum, wo nebst den relativ wenigen registrierten Benutzern noch mindestens 100x mehr von Gästen hier Informationen über Prostatakrebs erwarten.

    Also bitte keinen Grund, um leicht verwirrt zu sein. Harald ist hoffentlich schlau genug, um dies auch zu erkennen um sich wieder erinnern an die Ziele und Zweck dieses Forums . Ansonsten sei ihm wieder mal die Lektüre der Forumsregeln in Erinnerung gerufen.

  7. #7
    Registriert seit
    05.07.2018
    Ort
    Emden
    Beiträge
    475
    Tritus, genau genommen müsste jeder von uns dann einen persönlichen Thread haben wie z.B. "lutzi007 - In eigener Sache". Das wäre dann gerecht, oder? 🤔
    Aber hier geht es um Blasenkrebs, der, was ich vom Hörensagen weiß, auch nach dem PCa leicht entstehen können soll.
    Lutz (weniger verwirrt)
    Ich bei myprostate: ___ Kenndaten ___ Grafiken ___ PSA-VZ ___ Beurteilungen ___ Mein Bericht

  8. #8
    Registriert seit
    18.04.2018
    Ort
    Raum Zürich
    Beiträge
    609
    Ja, eigentlich hat oder soll ja jeder seinen "eigenen" Thread haben, wo seine ganze Geschichte von Anfang an beschrieben ist, inkl. Fragen und die Antworten. Es kann natürlich auch vorkommen, dass ein eigener Thraed aufgemacht wird für eine spezielle Fragestellung. Aber eigentlich erwarte ich, und ich denke, die meisten Mitleser dieses Forums erwarten dies auch, dass es in weiterem Sinn mit Prostatakrebs zu tun hat.

    Um Deine Vermutung zu beantworten. Nein, Blasenkrebs entsteht nicht leichter nach dem Prostatakrebs. Um Deine Verwirrung noch kleiner zu machen ein ähnliches Beispiel. Wenn ich was wissen will über Hundeerziehung, dann gehe ich in ein Hundeforum. Und wenn dort dann plötzlich über Katzenerziehung geschrieben wird (obwohl Hund und Katze auch irgendwie verwandt), dann bin ich wohl am falschen Ort, und die Informationen die ich so erhalte sind dann für die Katz.

    Also der langen Rede kurzer Sinn, ein Forum widmet sich normalerweise einem bestimmten Thema das vom Forumszweck vorgegeben wird. Wenn jeder einfach hier eine Seite aufmacht "in eigener Sache" und darin einfach sein Tagebuch schreibt, ist das nicht der Sinn dieses Forums. Da wäre man z.B. bei my prostate.eu besser bedient, aber auch dort interessieren mich vor allem Zusammenhänge, welche mit dem PCa relevant sind. Es gäbe einfach die Möglichkeit eine eigene Homepage aufzumachen, da redet einem niemand drein, über welches Thema geschrieben wird.

  9. #9
    Registriert seit
    05.07.2018
    Ort
    Emden
    Beiträge
    475
    Tritus, ich glaube, ich kann dir folgen 🤔
    Es klingt plausibel, so von der Logik her ("für die Katz", find ich gut )
    Dann scheint der Blasenkrebs wohl eine "Informationssackgasse" zu sein.
    Lutz
    Ich bei myprostate: ___ Kenndaten ___ Grafiken ___ PSA-VZ ___ Beurteilungen ___ Mein Bericht

  10. #10
    Registriert seit
    20.02.2018
    Beiträge
    882
    So ganz erschließt es sich mir nicht was die Beiträge #2 mit #9 hier zur Thematik "Blasenkrebs" beitragen sollen ???
    Und so werde ich die "Informationssackgasse" wieder aufmachen und zum ursprünglichen Thema „Blasenkrebs“ zurückkehren.

    Prostatakrebs kann als Folge einer Behandlung von Blasenkrebs auftreten und umgekehrt.


    https://www.chirurgie-portal.de/urol...tatatumor.html
    "Nach einem Harnblasentumor kann sich unter einigen Umständen ein Prostatatumor bilden. Ebenso kann nach einem Prostatatumor ein Blasentumor entstehen, insbesondere als Folge einer Strahlentherapie .....der ursprüngliche Tumor kann zum einen in die Prostata einwachsen, zum anderen können sich Metastasen ... in der Prostata bilden ..."

    https://www.aerztezeitung.de/Medizin...in-300680.html
    "Bei mehr als 50 Prozent der Männer mit radikaler Zystektomie wegen eines Harnblasenkarzinoms wird einer österreichischen Studie zufolge auch ein Prostata-Ca entdeckt. Die Autoren plädieren deshalb für postoperative PSA-Kontrollen."


    Ein durchaus ernst zu nehmendes Thema.

    Franz

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •