Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 140

Thema: Meine Seele-Prostatakarzinom

  1. #11
    Registriert seit
    16.12.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    71
    Zitat Zitat von Optimist Beitrag anzeigen
    Hallo bubu503,

    wenn ich alles richtig gelesen habe fährst du heute zu deinem ersten Urologen. Dann frag ihn nach dem PSA-Wert und nach dem Biopsie-Ergebnis.
    Es sind deine Werte !

    Franz
    Hatte Gestern ein PechTag.Augenarzt,hatte meine alte Adresse-ist noch nicht auf derKrankenkassen Karte Geändert-Tel. Nr. hatte er nicht-hinGefahren-Arzt ist Krank.
    Nachmittags hin zum Urologen,hat nurzwei Stunden auf.Umsonst hin Gefahren-er musste zum Hausbesuch.Kopienwaren noch nicht fertig.Wenn er aus dem Urlaub zurück ist,werde ichihm Druck machen.Heute kann ich nicht hin zu ihm,muss mit meiner Frauzum Arzt-das dauert. Naja,das Brennen bei mir hat Nachgelassen.Wartenun ab,wenn es wieder schlimmer wird,fahre ich in die Notaufnahme.
    Und sobald ich die PSA und BiopsieWerte habe,stelle ich sie hier rein.

  2. #12
    Registriert seit
    16.12.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    71
    Zitat Zitat von Optimist Beitrag anzeigen
    Hallo bubu503,

    wenn ich alles richtig gelesen habe fährst du heute zu deinem ersten Urologen. Dann frag ihn nach dem PSA-Wert und nach dem Biopsie-Ergebnis.
    Es sind deine Werte !

    Franz
    Bin kurtz nach Hause,Urologen Angerufen-PSA Wert vom 17.11.2019--17,8.

  3. #13
    Registriert seit
    16.12.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    71
    Zitat Zitat von bubu503 Beitrag anzeigen
    Bin kurtz nach Hause,Urologen Angerufen-PSA Wert vom 17.11.2019--17,8.
    PSA vom 17.11.2019--17,8.

  4. #14
    Registriert seit
    16.12.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    71
    Zitat Zitat von Georg_ Beitrag anzeigen
    Eine zweite Meinung kannst Du Dir an der nächsten Uniklinik oder bei einem zertifizierten Prostatakrebszentrum einholen. Hier eine Liste dieser Zentren:
    https://www.oncomap.de/centers?selec...hein-Westfalen
    Allerdings würde ich jetzt schon versuchen einen Termin zu vereinbaren, von einem auf den anderen Tag machen die das auch nicht.

    Grundsätzlich wächst ein Prostatakrebs langsam, Du könntest noch sechs Monate warten bis zu einer Operation oder anderen Behandlung, das macht keinen Unterschied für Deinen weiteren Krankheitsverlauf. Das wurde in Studien nachgewiesen, aber kaum ein Patient mag das glauben. Wenn Dein Katheter Dich nicht immer erinnern würde, könntest Du Dir die Gedanken an den Krebs bis zum 6.1.2020 problemlos aus dem Kopf schlagen. Einen Termin für eine Zweitmeinung bekommst Du auch nicht eher.

    Um die Lebensqualität zu verbessern halte ich es für vordringlich, die Harnröhre operativ wieder frei zu bekommen. Das kann im Rahmen einer Prostataoperation gegen den Tumor gemacht werden. Wenn bei Dir am 9.1. Knochenmetastasen festgestellt werden, ist es möglich, dass Dein Arzt nicht operieren will. Die oben genannten Kliniken für eine Zweitmeinung werden es aber wohl tun. Die können auch generell besser operieren als Dein Urologe oder das Kreiskrankenhaus und das bedeutet für Dich weniger Nebenwirkungen nach der Operation.

    Georg
    Hallo Georg

    Du scheinst dich gut Aus zu kennen.Hast du Erfahrung mit Knochenszintigramm?Die finden bei mir keine Vene,auch nicht der Arzt der dazu Geholt wurde.Wie bekommen die dann das Kontrastmittel bei mir rein?
    bubu503

  5. #15
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.512
    Jeder Mensch hat Venen, man muss sie nur finden. Bei manchen sind sie schwerer zu finden, manchmal sind auch die handelnden Mediziner ungeübt. Für den PSA Test wurde bei Dir ja eine Vene gefunden.

    Du wärst wahrscheinlich der erste Mensch auf der Welt, bei dem ein Knochenszintigramm nicht möglich ist, da keine Vene gefunden werden kann.

    Ich kenne mich gut aus, aber jeder Teilnehmer hier im Forum hat Schwerpunkte, wo er sich besonders gut auskennt. Erst die vielen Teilnehmer zusammen ergeben ein sehr gutes Wissen.

  6. #16
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.635
    Bei mir haben sie vor dem Szintigramm ein MRT gemacht, da wurde mir ein Zugang gelegt, der dann hergenommen wurde.

  7. #17
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    3.195
    Hallo Georg,
    Zitat Zitat von Georg_ Beitrag anzeigen
    jeder Teilnehmer hier im Forum hat Schwerpunkte, wo er sich besonders gut auskennt. Erst die vielen Teilnehmer zusammen ergeben ein sehr gutes Wissen.
    eine sehr wahre Aussage, die das Zeug hat, der Spruch des Monats zu sein! Man nennt das auch "Schwarmintelligenz".

    Ralf

  8. #18
    Registriert seit
    20.02.2018
    Beiträge
    1.016
    Zitat Zitat von bubu503 Beitrag anzeigen
    Die finden bei mir keine Vene,auch nicht der Arzt der dazu Geholt wurde.Wie bekommen die dann das Kontrastmittel bei mir rein?
    Hallo bubu503,
    das Problem kenne ich. Nach meiner Chemo war es bei mir sehr schwierig brauchbare Adern zu finden. Der Rekord lag bei 7 Versuchen !
    Auch Warmwasserbäder des Arms zeigten keinen Erfolg. Erstaunlicherweise war mein Urologe immer spätestens beim 2. Versuch erfolgreich. Aber all die anderen !

    Einige Wochen nach Chemo-Ende war ich bei der Kontrolluntersuchung Knochenszintigramm. Keiner fand eine geeignete Vene. Dann erhielt ich die Infusion über den Handrücken. Nicht ganz angenehm, aber zum Aushalten.

    Das Knochenszintigramm dauerte bei mir ca. eine halbe Stunde. Aber du solltest einen halben Tag einplanen, wegen Vorbesprechung, Infusion, Wartezeit mit viel Trinken, Szintigramm, Wartezeit, kurze Besprechung der Ergebnisse.

    Franz

  9. #19
    Registriert seit
    16.12.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    71
    Zitat Zitat von Optimist Beitrag anzeigen
    Hallo bubu503,
    das Problem kenne ich. Nach meiner Chemo war es bei mir sehr schwierig brauchbare Adern zu finden. Der Rekord lag bei 7 Versuchen !
    Auch Warmwasserbäder des Arms zeigten keinen Erfolg. Erstaunlicherweise war mein Urologe immer spätestens beim 2. Versuch erfolgreich. Aber all die anderen !

    Einige Wochen nach Chemo-Ende war ich bei der Kontrolluntersuchung Knochenszintigramm. Keiner fand eine geeignete Vene. Dann erhielt ich die Infusion über den Handrücken. Nicht ganz angenehm, aber zum Aushalten.

    Das Knochenszintigramm dauerte bei mir ca. eine halbe Stunde. Aber du solltest einen halben Tag einplanen, wegen Vorbesprechung, Infusion, Wartezeit mit viel Trinken, Szintigramm, Wartezeit, kurze Besprechung der Ergebnisse.

    Franz
    Ja,der Urologe schafft es bei mir Blut Abzunehmen wenn auch schwer.Okay dann bin ich mal Optimistisch-wird schon klappen.

    bubu503

  10. #20
    Registriert seit
    16.12.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    71
    Hallo Gerorg
    Kannst du mir hier etwas zu sagen:
    Wollte mal fragen wie das mit Duschenist.Traue mich nicht.Katheter steckt im Bauch Un fixiert-war vorhereine Naht im Krankenhaus gemacht worden.Hat sich Entzündet und meinUrologe hat den Faden Entfernt.Er sagt das geht so,soll nur Aufpassendas ich ihn mir nicht Raus ziehe..Schlauch fixiere ich mit einemPflaster am Bauch.An der Einstichstelle,lege ich Täglich eine MullSchlaufe.Aber damit Duschen ohne ein Duschpflaster,geht das?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •