Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 69

Thema: Weiß nicht, was ich machen soll

  1. #11
    Registriert seit
    05.07.2018
    Beiträge
    528
    Zitat Zitat von RalfDm Beitrag anzeigen
    Da gibt es nichts mit dem Arzt zu besprechen. MMS ist ein gefährlicher Unsinn, siehe im Basiswissen, 8.8 "Alternative" Therapien.

    @Mirko: Nimm das Bicalutamid, wie es der Arzt gesagt hat. Zytiga ist jetzt noch nicht dran.

    Ralf
    Mirko, ich hatte gerade auch erst nachgeschlagen, was MMS eigentlich ist und dann Angst bekommen. Beherzige das, was Ralf sagt, dann liegst du richtig. Und lese lieber gründlich im Basiswissen nach, das bringt Dir mehr als mysteröse Chemikalien auszuprobieren.
    LG Lutz
    Ich bei myprostate: ___ Kenndaten ___ Grafiken ___ PSA-VZ ___ Beurteilungen ___ Mein Bericht

  2. #12
    Registriert seit
    19.12.2019
    Beiträge
    23
    Danke lieber Lutzi 007 habe das Buch gelesen von Dr, Antje Oswald dort steht das MMS Chlordixid ist der Killer für schädliche Bakterien Pilze Viren ist.

  3. #13
    Registriert seit
    05.07.2018
    Beiträge
    528
    Mirko, lass lieber die Finger davon. Wenn Ralf sagt, das ist nichts, dann kannst Du ihm wirklich vertrauen. Wenn Du deinem Arzt von MMS erzählst und ihm das Buch zeigst, wird er es Dir wahrscheinlich um die Ohren hauen.
    LG Lutz
    Ich bei myprostate: ___ Kenndaten ___ Grafiken ___ PSA-VZ ___ Beurteilungen ___ Mein Bericht

  4. #14
    Registriert seit
    19.12.2019
    Beiträge
    23
    OK, Danke.Lieber Lutz 007 was ist mit Alkohol? ich kann nicht schlafen, dann trinke ich Whisky.

  5. #15
    Registriert seit
    05.07.2018
    Beiträge
    528
    Zitat Zitat von mirko57 Beitrag anzeigen
    OK, Danke.Lieber Lutz 007 was ist mit Alkohol? ich kann nicht schlafen, dann trinke ich Whisky.
    Mirko, ich glaube, jetzt willst du mich veräppeln
    Aber: Wenn du so weiter schreibst und es nicht ernst meinst mit Deinen Fragen, könnte es Dir passieren, dass Ralf Deinen Account löscht.
    Also dann:
    Prost und gute Nacht
    Lutz
    Ich bei myprostate: ___ Kenndaten ___ Grafiken ___ PSA-VZ ___ Beurteilungen ___ Mein Bericht

  6. #16
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.479
    mirko, wenn das dein Erst ist, dann will ich dazu sagen: Ein Glas Whisky schadet bestimmt nicht aber mehr? Ich trinke schon immer, vor und jetzt nach OP ein Glas Wodka und glaube nicht das es mir geschadet hat.

  7. #17
    Registriert seit
    19.12.2019
    Beiträge
    23
    Lieber Luti007, ich nehme die sache sehr ernst, aber Du muß mich auch verstehen, die Diagnose war ein Schock für mich. Am 18.11.19 war PSA 263, 2 Wochen später PSA 285, und Gestern PSA 400 der wäkst rasant schnell, deschalb suche ich nach Alternativen heilmethoden. Die gedanken sind schrecklich, kann nicht einschlafen, bin 62 Jahre alt ivh hätte gerne noch ein paar Jahre gelebt. Ein Freund von mir ist Onkologe, er sagte es giebt ein neues medikament gegien Prostata Krebs, heißt APALUTMIPE. hast Du von dem was gehören?. LG und ein schönen 4 Advent.

  8. #18
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.479
    Nur in Google eingeben dann steht dort etwas. Aber die Nebenwirkungen sind auch nicht ohne.
    https://www.pharmawiki.ch/wiki/index...iki=Apalutamid

  9. #19
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Düsseldorf der Bergische Löwe
    Beiträge
    2.597
    Hallo Mirko,
    Dein Urologe möchte Dir sofort einen Androgen-Rezeptor-Antagonisten verordnen, um die Tumoraktivität einzudämmen. Das alleine wird aber nicht das Problem lösen. Es soll Dir aber Zeit geben durch weitere Diagnostik die optimale Therapie zu ergründen.
    Alternative Heilmethoden gibt es bei dem aggressiven Tumorbild nicht. Lass Dir um Gottes willen keinen Unsinn einreden oder auf Mittelchen ein, die nur dem Anbieter helfen.

    Gruß Heribert

    Vollständige PK-Historie seit 2005 bei
    myProstate.eu
    Menschen sind Engel mit nur einem Flügel.
    Sie müssen sich umarmen um fliegen zu können.



    (Luciano de Crescenzo)

  10. #20
    Registriert seit
    25.01.2019
    Beiträge
    33
    Hallo Mirko - komm erst mal runter. Für Panik besteht keine Notwendigkeit (Aber ich kenne das Gefühl. Hatte ich auch nach der gesicherten Diagnose, konnte 2 Tage nichts essen, schlafen ging auch nicht) Deine Werte sind unschön, aber da gibt es viele Therapieoptionen. Und im Forum findest du etliche Leute, die vor vielen Jahren mit schlechten bis ganz schlechten Werten an den Start gegangen sind, und die leben alle noch.Ob du eine Aussicht auf Heilung hast kann ich natürlich nicht beurteilen, aber du hast mit Sicherheit noch viele Jahre vor dir.

    Also - bleib ruhig. meistens ist die Vorstellung von einer üblen Sache schlimmer als die sache selber.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •